Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Nacial: So pflegt ihr jetzt eure Fingernägel

Das Nagelstudio eures Vertrauens hat wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit geschlossen und euren Nägel sieht man das mittlerweile an? Kein Problem! Gönnt ihnen doch einfach ein "Nacial". Wir zeigen euch wie's geht!

Anzeige

Nacial: So pflegt ihr jetzt eure Fingernägel

Lagerkoller und ungepflegte Nägel… Diese beiden Aspekte treffen in Corona-Zeiten schnell zusammen. Ein Nacial in den eigenen vier Wänden schafft jedoch Abhilfe – und zwar gegen beides. 😉

Anzeige

Nacial: Angenehmes Pflege-Paket für Zuhause

Der Weg zum Nagelstudio ist durch Corona versperrt und durch das häufige Händewaschen schreien eure Nägel geradezu nach einer pflegenden Maniküre? Dann macht doch einfach zuhause ein „Nacial“! Darunter versteht man ein Pflegeprogramm für die Fingernägel, das vor allem Wert auf die Tiefenpflege legt. Der englische Begriff setzt sich aus „Nail“ und „Facial“ zusammen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JOΔNNΔ (@joannakyu) am

Reinigung: Essentiell für die Nagelpflege

Ihr kennt das schon von der Gesichtspflege und der Vorbereitung eurer Haare auf neue Farbe: Die umfangreiche Reinigung ist auch bei einem Nacial die Basis aller Dinge. Durch die sorgfältige Entfernung von Nagellackresten (auch von durchsichtigen Lacken) sowie Überresten von Gel, Shellack oder Acryl bereitet ihr die Fingernägel auf die nachfolgenden Schritte des Nacials vor. Schonende Nagellackentferner bewahren eure Fingernägel vor dem Austrocknen, greift daher zu acetonfreien Produkten. Außer bei Shellack, da kommt ihr leider nicht um einen acetonhaltigen Entferner herum.

Habt ihr alles sorgfältig von euren Naturnägeln gelöst, werden diese durch ein drei bis fünf Minuten andauerndes warmes Hand- und Nagelbad auf das nachfolgende Formen vorbereitet. Brüchige Nägel profitieren von Bädern mit Öl-Zusätzen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von ASMR Miss Mi (@asmrmissmi) am

Formen: Fingernägel feilen und Nagelhaut zurückschieben

Fingernägel und Nagelhaut sind nun angenehm weich und lassen sich einfacher bearbeiten. Ihr solltet immer nur in eine Richtung feilen, um die Fingernägel zu schonen und sie durch einen abgerundeten Abschluss vor Splittern zu bewahren. Die eigentliche Form – eckig, rund oder mandelförmig – obliegt hingegen dem persönlichen Geschmack.
Die Nagelhaut schiebt ihr mit Hilfe eines Rosenholzstäbchens zurück. Setzt es dazu auf dem Nagel vor der überschüssigen Haut an und drückt sie sanft nach hinten. Entfernt die abstehende Nagelhaut nur, wenn sie stark ausgefranst ist! Und achtet darauf, nicht zu viel wegzuschneiden, da es sonst zu Entzündungen kommen kann. Verwendet dazu unbedingt eine Nagelhautzange!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Claudia und Iris (@claudia_und_iris) am

Tiefenpflege: Die Basis für kräftige Fingernägel

Die Überbleibsel des Handbads sollten im nächsten Schritt sorgfältig mit Hilfe einer sanften Seife beseitigt werden. Wascht dazu eure Hände so, wie ihr es in Corona-Zeiten ohnehin tun solltet: inklusive aller Fingerzwischenräume. Anschließend könnt ihr zu Produkten, die auf eure Fingernägel und Hände abgestimmt sind, greifen. Eine spröde Nagelhaut profitiert von pflegenden Nagel-Ölen, die auf der gesamten Nagel-Oberfläche aufgetragen und sanft einmassiert werden. Die Fingernägel werden zusätzlich mit einem Serum oder einer feuchtigkeitsspendenden Nagelcreme gepflegt. Diese tragt ihr auf den Nagelwall auf und verteilt sie anschließend um den Nagel herum.

Nagelstärkung: Kampf gegen brüchige Nägel

Gönnt euch nach der Tiefenpflege eine kleine Pause, bevor es beim Nacial weitergehen kann. Denn kräftigende und stärkende Nagellacke können erst dann aufgetragen werden, wenn die Pflegeprodukte vollständig in die Haut und die Fingernägel eingezogen sind und ihre Wirkung entfaltet haben. Es gibt verschiedene Aufbau-Lacke, beispielsweise aufpolsternde Varianten („Thickener“) oder Lacke, die sich bei brüchigen Nägeln bewähren. Wählt hier wieder passend zu euren Nägeln ein abgestimmtes Produkt.

Glanz und Gloria: Das perfekte Finish

Nun sollten sich eure Nägel von einer deutlich besseren und gepflegteren Seite zeigen als vor dem Nacial. Wenn ihr mögt, könnt ihr für das perfekte Finish noch einen leichten und im Bestfall zusätzlich pflegenden Glanzlack auftragen. Dieser unterstützt das stimmige Gesamtbild durch das Nacial. Auch ein Farblack ist natürlich als Finish möglich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von justmynailpolish (@justmynailpolish) am

Schon habt ihr euch den Gang ins Nagelstudio gespart und mit einem angenehmen Zeitvertreib gegen den Lagerkoller gekämpft.

Dieser Artikel wurde verfasst am 10. April 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 98 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige