Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Next level Luxus Beauty Brush von Artis

Heute schon so richtig herzhaft gelacht? Oder, so wie ich, den krassesten "Mittelfingermittwoch" EVER erlebt?

Anzeige

Wenn du glaubst, es geht nicht mehr, kommt irgendwo ein Lichtlein her„. Schon mal gehört? Das war ein typischer Spruch, den Klassenkameraden (die fantasielosen) gern mal in Poesie-Alben hinterlassen haben. Aber so abgedroschen er auch klingen mag, manches Mal denke ich an oder über ihn nach. Heute zum Beispiel. Mein chaotischer Start in den Tag wurde Etappenweise sogar mehrfach getoppt, schlechte Laune stetig potenziert. Bis jetzt. Endlich im Büro (mit erheblicher Verspätung) auf der Suche nach einer coolen News für euch bin ich über diese hier gestolpert und musste erstmal richtig lachen! 😂

Long story short: Es gibt einen Beauty-Pinsel, der (jetzt haltet euch fest) 25.000 Dollar kostet! Also über 22.000 EUR! Whaaaaat? Und als nächstes, waruuum? Sind die Borsten aus Einhorn-Schweif gefertigt? Der Griff aus purem Gold? Ist es gar ein behaarter Elderstab? Nope, es ist ein stinknormaler Beauty-Brush. Aber natürlich ist es nicht irgendein Beauty-Brush. Zunächst the hard facts: Dieser Pinsel kommt aus dem Hause Artis. Also schon mal Premium-Qualität. Angelehnt ist er an das meistverkaufte Modell „Elite Oval 7“. Die exklusiven Borsten sind aus CosmeFibre® gefertigt. Die dichte Anordnung verhindert das Absorbieren der Produkte und ermöglicht einen sparsamen und dennoch deckenden, gleichmäßigen Auftrag. So weit, so gut. Doch was macht dieses Tool nun so unverschämt teuer? Des Rätsels Lösung: Von den drei einzigartigen Artis Bespoke-Pinseln hat einer ein Logo-Design aus weißen Diamanten, eines aus schwarzen Diamanten und eines aus Rubinen. Der Hersteller schreibt „Jeder Künstlerpinsel ist mit zwei Weißgoldplatten geschmückt, eine mit einem Mosaik wertvoller Edelsteine ​​und einer, die customize, also individuell vom Käufer gestaltet werden kann.“ On top gibt es ein Luxusbürstengehäuse, einen speziellen Telefon- und E-Mail-Support, ein spezielles Pflegeset und -service, eine optionale Versicherungspolice sowie ein saisonales Make-up-Training mit Artis Artistry und Schulungsleiterin Lindsey Jackson. Na, wenn das mal nichts ist. Aber eigentlich erwartet Artis gar nicht, dass dieser Pinsel auch als solches benutzt wird. Nein, er soll bloß das Schminktischchen schmücken, ist doch klar. Wer würde schon riskieren, die Edelsteine zu beschmutzen? Ich jedenfalls nicht. Aber selbst wenn ich könnte, würde ich keine 25.000 Dollar dafür ausgeben. Ihr? Hahaha, bestimmt auch nicht. Also lasst uns jetzt gemeinsam so richtig herzhaft lachen und schon ist der Tag gerettet! Happy hump day! 😊

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Artis Brush (@artisbrush) am

Dieser Artikel wurde verfasst am 14. November 2018
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 453 mal gelesen.

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.