Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Pediküre – so macht ihr eure Füße frühlingsfit

Nicht mehr lange und der Frühling ist endlich da! Dann können wir wieder häufiger in offene Schuhe schlüpfen. Damit die Füße auch wirklich vorzeigbar sind, haben wir für euch die besten Tipps für eine Pediküre zuhause zusammengestellt.

Anzeige

Pediküre - so macht ihr eure Füße frühlingsfit

Sobald sich wieder regelmäßig die Sonne zeigt und die Temperaturen steigen, ist die richtige Zeit für eine Pediküre zuhause! Mit der richtigen Technik wird das Ganze zu einem kleinen Wellnessurlaub im eigenen Badezimmer.

Anzeige

Das perfekte Fußbad

Vor dem Fußbad solltet ihr ggf. Nagellackreste sorgfältig entfernen. Nun nehmt ihr eine große Schüssel und füllt diese mit warmem Wasser. Achtet auf eine ideale Temperatur: 35-40 Grad sind perfekt. Falls ihr kein Bade-Thermometer habt, taucht die Innenseite des Handgelenkes ins Wasser – wenn es angenehm ist, ist es perfekt. Ätherische Öle wie Lavendel oder Thymian beleben und entspannen zugleich. Ihr könnt aber auch ein Bittersalz-Fußbad machen (einfach eine Tasse davon ins warme Wasser geben). Es sorgt für die perfekte Regeneration der Füße und wirkt gegen Fußpilz. Die optimale Badezeit für ein Fußbad beträgt 20-30 Minuten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von (@sinjepaulsen) am

Hornhaut entfernen

Macht es euch leicht! Bevor ihr den Fuß aus dem Wasser zieht, rubbelt mit einem Waschhandschuh oder einem kräftigen Handtuch über die Hornhaut. Vieles löst sich direkt von selbst. Mit einem Bimsstein oder einer Hornhautfeile könnt ihr dann die Reste entfernen. Vorsicht bei einem Hornhauthobel – da könnt ihr euch schnell verletzen!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Alles Seife (@allesseife) am

Nägel in Form bringen

Mit einem Rosenholzstäbchen schiebt ihr jetzt vorsichtig die Nagelhaut zurück. Eure Nägel sind durch das Bad schön weich – kürzt sie nun mit Hilfe eines Nagelknipsers oder einer Nagelzange. Anschließend versiegelt ihr die Kanten, in dem ihr sie leicht mit einer Glasfeile abrundet. Achtet dabei darauf, sie nicht zu rund zu feilen damit sie nicht einwachsen. Zum Schluss noch ein Nagelöl in die empfindliche Nagelhaut einmassieren, so bleibt sie sanft und geschmeidig.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Olena Friederich – косметолог (@olena_friederich) am

Keine Pediküre ohne Pflege

Jetzt sind die Füße besonders aufnahmefähig für pflegende Cremes oder Masken. Die Einwirkzeit könnt ihr für eure Entspannung nutzen: Lest ein paar Seiten in eurem Lieblingsbuch oder lasst das Produkt sogar über Nacht einziehen. Fußcremes lassen sich aber auch gut mit einer entspannenden Fußmassage verbinden.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von OPI Deutschland (@opi_deutschland) am

Wer dieses Programm regelmäßig durchzieht, wird langfristig mit Sandalen-tauglichen Füßen belohnt! Also, legt ruhig schon mal los damit!

Dieser Artikel wurde verfasst am 24. Februar 2021
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 160 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige