Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Pixel-Make-up: Diese Kunstwerke sind wirklich geschminkt

Wow, wir konnten es gar nicht glauben, aber das Pixel-Make-up ist tatsächlich geschminkt und nicht via Photoshop erstellt.

Anzeige


Da mussten wir erstmal zweimal hinschauen, denn dieser Look sieht auf den ersten Blick aus, als ob das Gesicht einfach via Photoshop verpixelt wurde, aber das wurde es nicht! Es handelt sich um Pixel-Make-up. Wir können es echt nicht fassen, was durch Schminke alles möglich ist und finden: ein echt cooler Look, der doch mal eine andere Idee zu Halloween ist als immer möglichst gruselige Fratzen. 😉

Verpixeltes Gesicht als Hingucker

Das Beste an dem völlig abgefahrenen Make-up ist: Ihr braucht kein weiteres Kostüm für die Halloween-Party, sondern schminkt nur euer Gesicht. Der Effekt wird so gewaltig sein, dass ihr euer Outfit ruhig schlicht lassen könnt. Und die Männer werden euch sowieso zu Füßen liegen, wenn ihr ausseht, als ob ihr aus dem Computerspiel Minecraft entsprungen seid. 😀

Wie schminkt man das Pixel-Make-up?

Zum Schminken des Pixel-Make-ups verwendet ihr am besten natürlich gut pigmentierte Farben, denn sie sollen ja eine hohe Deckkraft haben. Die YouTuberin dope111 hat Colourpop’s creme gel colors für ihr extrem cooles Make-up verwendet, das ihr unten sehen könnt. Zum Konturieren der Lippen ist ein Lipliner ideal. Nun ist eine ruhige Hand gefragt, denn ihr malt verschiedene Rechtecke auf euer Gesicht. Natürlich braucht ihr dabei Geduld und etwas Übung, aber das Make-up im Minecraft-Style ist doch wirklich mal ein guter Grund länger vor dem Spiegel zu stehen, oder?

Also wir würden jetzt am liebsten von unseren Bürostühlen aufspringen und sofort mit dem Ausprobieren des Pixel-Make-ups loslegen. Wenn wir euch auch angesteckt haben, könnt ihr in dem folgenden Video-Tutorial sehen, wie es geht. Viel Spaß!

Dieser Artikel wurde verfasst am 19. Oktober 2017
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 1443 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.