Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Pony Frisur – ja oder nein?

Endlich haben die Friseure wieder geöffnet und ein neuer Look muss her! Wie wäre es mit einem Pony? Oder lieber doch nicht? Eine schwierige Entscheidung, die wohl überlegt sein sollte.

Anzeige

Pony Frisur - ja oder nein?

Natürlich darf jede von euch den Pony rocken, wenn euch danach ist. Seid ihr euch aber unsicher, ob die Frisur zu euch passt, haben wir hier einige Tipps.

Anzeige

Eure Gesichtsform ist entscheidend

Ovalen Gesichtern schmeichelt praktisch jeder Pony und stellt eine perfekte Ergänzung zur restlichen Frisur dar. Bei einem herzförmigen Gesicht sieht ein stufig geschnittener Pony super aus, während runden oder länglichen Gesichtsformen am besten ein eher dicker Pony steht.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sai De Silva (@scoutthecity) am

Der Zeitfaktor

Ihr schafft es morgens kaum, euch ein Frühstück zuzubereiten und seid ein kleines bisschen stolz, wenn ihr euch in die Dusche geschleppt habt? Dann haben wir schlechte Nachrichten: Eine Pony Frisur wird eure morgendliche Routine im Bad definitiv verlängern. Duschen und mit nassen Haaren aus dem Haus rennen gehört dann leider der Vergangenheit an. Das schicke Accessoire will geföhnt oder geglättet und gestylt werden. Und während sich sonst die unordentliche Zottelmähne großer Beliebtheit erfreut, sieht ein Pony (meistens) nur gut aus, wenn er zuvor intensiv bearbeitet wurde.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von séduction Magazin (@seduction_magazin) am

Eure Haarstruktur hat auch ein Wörtchen mitzureden

Ihr habt die Frisur von Jeanne Damas gesehen und seid hin und weg? Schön und gut, aber das Ergebnis kann bei euch völlig anders ausfallen! Entscheidend ist, ob ihr dickes oder dünnes, lockiges oder glattes Haar habt. Lasst euch hier am besten von einem Friseur beraten.

Und auch die Beschaffenheit eurer Mähne ist zu berücksichtigen. Fettige Haare eignen sich leider weniger für den trendy Schnitt – außer ihr habt wirklich Lust, sie täglich zu waschen oder mit Trockenshampoo zu bearbeiten.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jeanne (@jeannedamas) am

Wenn ihr unsere Tipps beherzigt, könnt ihr euch also unbedarft an den Look herantrauen und anschließend euer neues Spiegelbild genießen.

Dieser Artikel wurde verfasst am 8. März 2021
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 234 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige