Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Shadow Tone lässt feines Haar optisch fülliger wirken

Ihr habt feines Haar und wünscht euch mehr Fülle? No Problem! Wir erklären euch, wie ihr mit der Färbetechnik "Shadow Tone" optisch für mehr Volumen sorgt.

Anzeige

Habt ihr feines oder dünner werdendes Haar und wünscht euch mehr Fülle – wenn auch nur optisch? Wer keine Lust auf eine Haarverdichtung mit Extensions hat, der kann einfach mal die Färbetechnik Shadow Tone ausprobieren. Wir erklären euch, was es damit auf sich hat und wie das Ganze funktioniert.

Anzeige

Shadow Hair – was ist das genau?

Wie der Name schon verrät, arbeitet die spezielle Färbetechnik gezielt mit dunklen Schattierungen, die der Colorist mit beiden Händen oder mithilfe einer speziellen Haarfärbepistole in den mittleren Bereich eurer Haarlängen einarbeitet. Euer dünnes Haar erhält dadurch mehr Tiefe und optisch sofort mehr Fülle – ohne gleichzeitig an Natürlichkeit einzubüßen. Das Besondere an der Shadow-Tone-Technik ist, dass nun zusätzlich zu den erzeugten Schatten hellere Highlights mit Babylights oder Balayage ins Deckhaar platziert werden. Voilá! Schon sieht euer dünnes Haar viel voluminöser und griffiger aus.

Gute Nachricht für alle Friseur-Faulen: Die unterschiedlich schattierten Haarpartien könnt ihr ganz natürlich rauswachsen lassen, da der Ansatz nicht alle paar Wochen nachgefärbt werden muss. Tipp: Es reicht also vollkommen aus, das Shadow Hair zwei- bis dreimal im Jahr aufzufrischen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von iA.ⓁⒺⓍⒶⓃⒹⓇⒶM.ⒶⓇⓎbeauty #AMhair (@hairby_alexandra.mary) am

Für wen ist Shadow Tone geeignet?

Ihr seid von Natur aus Feinhaar-Trägerin und seid es leid, euer Haar täglich mit Volumenprodukten zu pimpen? Dann ist Shadow Hair genau das Richtige für euch. Auch für die Blondinen unter euch ist die Färbetechnik der ideale Fülle-Booster. Denn euer Naturhaar ist wesentlich dünner als dunkles Haar. Aber egal, ob blond, rot oder brünett: Der Friseur stimmt die unterschiedlichen Schattierungen individuell und ganz exakt auf eure Naturhaarfarbe ab, sodass die dunkleren Nuancen ganz natürlich wirken.

Tipp: Um nicht auszusehen wie ein Streifenhörnchen, sollte der dunklere Farbton maximal zwei Farbnuancen von eurer Haarfarbe abweichen.

via GIPHY

Shadow Tone ist mit den unterschiedlich hellen und dunklen Schattierungen im Haar die optimale Lösung für alle Frauen, die sich mehr Volumen und Griffigkeit wünschen – ohne alle vier bis sechs Wochen einen Termin zum Nachfärben vereinbaren zu müssen. Volume up!

Dieser Artikel wurde verfasst am 31. März 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 583 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige