Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Skin Icing sorgt für einen strahlenden Teint

Zugegeben, im Winter klingt eine Gesichtsmassage mit Eiswürfeln nicht gerade verlockend. Aber was tut man nicht alles für die Schönheit... Wir zeigen euch, was das Kälte-Treatment bringt!

Anzeige

Skin Icing sorgt für einen strahlenden Teint

Was im ersten Moment eher unangenehm erscheint, könnte euch zu einem perfekten Glow verhelfen. Wir haben uns den Skin Icing Trend einmal genauer angesehen und erklären euch, für wen sich das Treatment eignet und wie effektiv es ist.

Anzeige

Die Vorteile von Skin Icing

Beim Skin Icing wird die Gesichtshaut mit Eiswürfeln massiert, was nicht nur die Durchblutung angeregt, sondern auch den Stoffwechsel in Gang bringt. Schwellungen und Rötungen werden – zumindest kurzfristig – reduziert. Das Ergebnis: eine pralle, strahlende Haut!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Clara Judith (@clara.skincareandwaxqueen)

So funktioniert Skin Icing

Die Basis für diese eisige Massage ist eine frisch gereinigte Gesichtshaut. Make-up sollte deshalb gründlich entfernt werden, bevor ihr mit dem Skin Icing beginnt. Holt euch nun einen Eiswürfel aus dem Gefrierfach und fahrt mit diesem in langsamen, kreisenden Bewegungen über das Gesicht. Wichtig ist es, den Eiswürfel immer in Bewegung zu halten, damit es nicht zu Erfrierungen kommt. Habt ihr alle Gesichtspartien gut erfrischt, könnt ihr das überschüssige Wasser mit einem Kosmetiktuch oder einem sauberen Handtuch abtupfen.

Die Haut sollte nach der Eiswürfelmassage gut gepflegt werden, weil sie ansonsten spannen kann. Greift hierbei gerne zu eurer Lieblings-Feuchtigkeitspflege oder zu einem leichten Gesichtsöl, wenn ihr sehr trockene Haut habt. Letzteres hat den Vorteil, dass es die Feuchtigkeit auf der Haut gut einschließt – für ein noch pralleres Ergebnis.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Cedar Rose Skin Studio (@cedar.rose.skin)

Wer auf Skin Icing lieber verzichten sollte

Das Kälte-Treatment ist zwar erfrischend, eignet sich aber nicht für jeden. Wer beispielsweise unter Rosazea leidet, sollte lieber die Finger von Skin Icing lassen, weil der Kältereiz zu einem neuen Schub führen könnte. Und auch bei empfindlicher Haut solltet ihr vorsichtig sein. Wer Akne hat, nimmt ebenfalls lieber Abstand von dem Kälte-Treatment. Denn durch die Reibung können die Bakterien über das komplette Gesicht verteilt werden. Das wäre somit völlig kontraproduktiv.

Für unempfindliche Haut, die ab und an einen Frischekick braucht, ist Skin Icing aber eine tolle und kostengünstige Methode für zu Hause. Also, legt euch schon mal einen Vorrat mit Eiswürfeln an und probiert es einfach aus!

Dieser Artikel wurde verfasst am 24. November 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 51 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige