Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Was ist besser: morgens oder abends duschen?

Manchmal muss es morgens schnell gehen und eine Katzenwäsche ausreichen. Dann hüpfen wir eben abends unter die Dusche. Doch welche Tageszeit ist eigentlich geeigneter fürs Duschen?

Anzeige

Was ist besser: morgens oder abends duschen?

Klar, nach einer langen Nacht kommt eine aufmunternde Dusche am Morgen gerade recht. Auf der anderen Seite geht es nicht ohne eine Erfrischung nach einer abendlichen Joggingrunde oder einem Workout. Aber gibt es weitere Gründe, die für eine bestimmte Tageszeit sprechen? Die Antwort liefert die Forschung!

Anzeige

Dusche am Morgen: Diese Vorteile hat sie

Dass Duschen ein morgendlicher Muntermacher ist, bestätigten Wissenschaftler der Yale School of Medicine. Nach dem Aufwachen schüttet der Körper vermehrt das Stresshormon Cortisol aus. Eine angenehm warme Dusche wirkt diesem Effekt entgegen. Im Anschluss steht einem relaxten Start in den Tag nichts mehr im Wege.

Möchtet ihr unter der Dusche außerdem störenden Härchen zu Leibe rücken, macht ihr das ebenfalls am besten nach dem Aufstehen: Die Haut ist dann weniger empfindlich und das Risiko für Verletzungen beim Rasieren geringer.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von WLDOHO® [WALDOHO] Rasierhobel (@wldoho_shaving) am

Das spricht für abendliches Duschen

Egal, wie gründlich ihr euch abends abschminkt: Gerne bleiben ein paar widerspenstige Make-up-Reste auf der Haut zurück. Kein Problem – beim anschießendes Duschen spült ihr auch diese mühelos weg, ebenso wie Staub und Schmutz.

Und was am Morgen funktioniert, klappt am Abend ebenso: Eine warme Dusche entspannt und lässt euch den Stress eines langen und ereignisreichen Tages vergessen. Das schafft somit die perfekten Voraussetzungen für einen erholsamen Schlaf.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Träumweiter (@traeumweiter_bettwaren) am

Ihr seht: Frühes und spätes Duschen haben jeweils ihre Pluspunkte. Letztlich kommt es auf euren Lifestyle und eure Tagesplanung an. Im Zweifelsfall gilt: Einfach ausprobieren! Was ihr allerdings eurer Haut zuliebe vermeiden solltet: morgens UND abends unter die Dusche zu steigen. Einmal am Tag reicht völlig aus.

Dieser Artikel wurde verfasst am 2. Juli 2021
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 209 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige