Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Wie wird man geplatzte Äderchen im Gesicht wieder los?

Die feinen, roten Linien verderben euch die Laune? Wir erklären, wie die gebrochenen Kapillare entstehen, wie sie behandelt werden und ihr der Neubildung vorbeugen könnt.

Anzeige

Gebrochene Kapillare – was bedeutet das?

Sie sind kleine Helferchen und transportieren das Blut in unserem Körper: hauchfeine Kapillare. Obwohl sie einen winzig kleinen Durchmesser haben, nehmen die Äderchen den Sauerstoff der roten Blutkörperchen auf und geben Abfallstoffe und Kohlendioxid über ihre Kapillarwände wieder ab. Eine intakte Kapillare ist elastisch und fördert die Durchblutung, indem sie sich verengt und erweitert. Wird die Haut nun sehr stark durchblutet, können die Blutgefäße empfindlich reagieren. Die Folge: Die Kapillare erweitern sich auf Dauer oder platzen sogar. Als feine, sich verästelnde und durch die Haut schimmernde rote Linien sorgen sie schließlich für die unerwünschte Röte im Gesicht.

Anzeige

Wie entstehen die roten Äderchen?

Aktivitäten wie Ausdauersport, Saunabesuche & Co., mithilfe derer ihr die Durchblutung eurer Haut ankurbelt, können die gebrochenen Kapillare begünstigen. Aber auch die genetische Veranlagung, ein veränderter Hormonhaushalt während der Schwangerschaft, zuviel Sonneneinstrahlung oder sogar der Konsum von Alkohol können schuld sein an der fehlenden Elastizität der Kapillare. Hand aufs Herz: Ihr drückt zudem gerne Pickel aus und schrubbt die empfindliche Haut bei der täglichen Gesichtsreinigung nicht gerade sanft? Achtung, denn auch damit könnt ihr die Kapillare unter Umständen platzen lassen!

Und: So wirksam Micro-Needling & Co. auch sein mögen – Die kosmetischen Behandlungen können die direkt unter der Hautoberfläche sitzenden Blutgefäße ebenfalls schnell verletzen und so schachmatt setzen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Brenda Rubio (@beautybrenpro) am

Wie behandelt man die geplatzten Äderchen?

Wer unter Rötungen im Gesicht oder feinen roten „Spinnenbeinen“ an Mundwinkel, Wangen und Nase leidet, der möchte die Gesichtsäderchen natürlich schnell wieder loswerden. Am besten gelingt dies mithilfe medizinischer Methoden wie der IPL-Laserbehandlung oder eines minimalinvasimen chirurgischen Eingriffs, bei dem die geschädigten Blutgefäße aus der Haut entnommen werden.

In puncto Gesichtspflege gilt bei gebrochenen Kapillaren: Produkte mit entzündungshemmenden Inhaltsstoffen wie Panthenol, Aloe Vera & Co. helfen den überlasteten Gefäßen gezielt dabei, sich zu regenerieren.

Den geplatzten Äderchen vorbeugen – so geht’s!

Ihr wollt die roten Gesichtsäderchen gar nicht erst entstehen lassen? Dann lautet die Antwort: Vitamin C. Mit speziellen Cremes könnt ihr die Kollagensynthese eures Körpers vorbeugend unterstützen und den empfindlichen Kapillaren zu neuem und stärkendem Kollagen verhelfen.

Wer auf Nummer sicher gehen will, der schützt seine Gesichtshaut täglich mit Sonnenschutz vor der schädlichen UV-Strahlung und verwöhnt sie hin und wieder mit einem sanften enzymatischen Peeling. Da eine starke Durchblutung stets die Gefahr birgt, dass sich die Kapillare dauerhaft weiten, solltet ihr darauf achten, nicht zu heiß zu baden oder zu duschen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von BeautyLifestyle‍♀️Testen (@discordia81) am


Ein rosig frischer Teint sieht toll aus, keine Frage. Falls ihr jedoch dauerhaft mit einer geröteten Haut zu kämpfen habt und täglich versucht, die feinen roten Linien unter einer dicken Schicht Make-up verschwinden zu lassen, solltet ihr etwas gegen die geplatzten Äderchen unternehmen. Wer mag, der kann den gebrochenen Kapillaren mithilfe spezieller Cremes den Kampf ansagen oder sie kurzerhand beim Dermatologen entfernen lassen – und zwar dauerhaft. Ade kleine Reißerchen!

via GIPHY

Dieser Artikel wurde verfasst am 29. Januar 2020
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 344 mal gelesen.

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.