Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Wow: Diese Parfums spiegeln euch optimal wider!

Auf der Suche nach dem passenden Duft solltet ihr einige Dinge beachten. Wie ist die (Außen)Wirkung und passt das Parfum zur eigenen Persönlichkeit?

Anzeige

Es ist so eine Sache, den richtigen Duft für sich selbst zu finden… Für die meisten von uns gilt hier: Haben wir unser Lieblingsparfum erstmal gefunden, bleiben wir ihm jahrelang treu. Und wenn es doch mal frischen Wind im Parfum-Regal geben soll, dann bitte ein Fragrance, der unseren Charakter und speziellen Typ gekonnt unterstreicht.

Ganz gleich, wie die „Beziehung“ zwischen euch und eurem Parfum so aussieht, ob lang- oder kurzfristig, jedes Parfum soll bitte immer genauso gut passen, wie der Vorgänger. Wir geben euch Tipps, worauf ihr beim Kauf achten müsst und was es mit den verschiedenen Duftnoten auf sich hat.

Anzeige

Parfum: So komplex ist der Duftmix

Jeder Duft zeichnet sich durch seinen eigenen „Verlauf“ aus. Dieser startet quasi beim Aufsprühen, entfaltet sich danach auf der Haut, und endet nach einiger Zeit mit dem „Abklingen“. Ihr habt in diesem Zusammenhang bestimmt auch schon etwas von Kopf-, Basis- und Herznote gehört….

via GIPHY

Die Kopfnote entfaltet sich bereits in den ersten Minuten nach dem Aufsprühen. Sie ist anfangs ziemlich intensiv, aber verfliegt recht schnell. Sie steht für die „erste Duftphase“ eines Parfums. Die Herznote bildet die zweite Phase und charakterisiert den eigentlichen Duft. Nachdem die Kopfnote verflogen ist, dringt sie für mehrere Stunden durch. Wobei die Basisnote die letzte Phase markiert. Sie enthält zumeist langanhaltende Essenzen sowie vergleichsweise „schwerere“ Aromen.
Beim Kauf eures Parfums solltet ihr euch daher von der zunächst kräftigen Kopfnote nicht täuschen lassen und auch auf die Basis- und Herznote achten!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Michelle Lee (@heymichellelee) am

Tipps für den Kauf

Auf der Suche nach eurem neuen Lieblingsduft solltet ihr euch Zeit nehmen. Geht dafür am besten direkt in einen Laden mit ausreichend Parfum-Angebot. Auch wenn das Onlineshopping bequem ist und Spaß bringt, könnt ihr vor Ort sofort unterschiedliche Düfte erschnuppern und miteinander vergleichen.

Ihr habt zudem die Möglichkeit die Verkäufer*Innen zum Produkt zu befragen, etwa welche Basis- und Herznote euer aufgesprühter Duft hat. Beachtet allerdings, dass im Shop meist viele Leute verschiedene Parfums ausprobieren, was die Geruchsprobe verfälschen kann. Sprüht daher den Duft idealerweise auf einen Teststreifen oder gleich an euren Hals und geht vor die Ladentür. Hier könnt ihr den Parfum-Geruch in Ruhe auf euch wirken lassen.

via GIPHY

Am besten ihr sprüht euch zusätzlich noch ein paar Düfte getrennt voneinander auf ein paar Teststreifen und verstaut diese in eurer Tasche. Jetzt könnt ihr, über den gesamten Tag hinweg, immer wieder daran riechen und bekommt so Klarheit, was die Intensität und die unterschiedlichen Duftverläufe angeht.

Ihr habt euch für ein Parfum entschieden? Dann srüht nochmal einen feinen Nebel auf euer Handgelenk. Jeder Duft entfaltet sich auf der Haut nämlich anders. Wichtig ist hier: Verreibt das Parfum nicht, denn das zerstört die Duftmoleküle.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Oxana/Benjamin Bode (@familybode) am

Parfum-Glossar

Beim Parfum gibt es verschiedene Duftgattungen. Wenn ihr einen soften Duft sucht, dann ist das Eau de Cologne die beste Wahl. Es ist eher wie ein Duftwasser, mit einem geringen Parfum-Anteil von 2% – 5% . Das Eau de Toilette hat einen Anteil von 5 %- 10 % und ist damit auf eurer Haut länger wahrnehmbar. Noch intensiver ist nur das Eau de Parfum, mit einem Parfum-Anteil von 10 %-15 %. Es ist dufttechnisch intensiver und langanhaltender, aber auch deutlich teurer.

Bei den Parfums wird übrigens auch noch zwischen verschiedenen „Duftfamilien“ unterschieden. Zu den bekanntesten zählen: holzig, orientalisch, zitrisch, blumig, Gourmand: zuckrig-fruchtig, Chypre: holzig-floral und Fougère: frisch-krautig. Allgemein gilt folgendes: Leichte Düfte stammen meistens aus der zitrisch-blumigen Duftfamilie. Sie sind sehr alltagstauglich und sommerlich-frisch.  Gourmand-Parfums und orientalische Düfte sind wegen ihrer „Schwere“ besonders als Abendduft oder Herbst- und Winterparfüms beliebt.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von auroraparfume_collection (@auroraparfume_collection) am

Von sportlich bis elegant: Diese Düfte passen zu euch

Wir hoffen, dass ihr jetzt eine etwas klarere Vorstellung davon habt, wohin eure persönliche Parfum-Reise geht. Um euch die Auswahl zu erleichtern, haben wir ein paar Parfums zusammengestellt, die von ihrer Duftrichtung her gut zu jeweils unterschiedlichen Charakteren passen. Ihr werdet euch also bestimmt irgendwo wiederfinden. 😉

Klassisch-elegant:

Wenn in der Herznote Blumenbouquets aus Rose, Jasmin oder Lilie auf Musk, edles Sandelholz oder Vanille treffen, wird der elegante Typ optimal unterstrichen. Parfums in dieser Duftkategorie gehen kein Risiko ein und sind zeitlos. Tipp: DER Parfum-Klassiker „Chanel No. 5“ von Chanel über parfuemdreams.de, Preis: ab ca. 56,59 €.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von HAOS.RS (@haos.rs) am

Sexy & sinnlich:

Ein betörender Signature-Duft für die selbstbewusste und gleichermaßen sinnliche Frau, vereint häufig orientalische und blumige Essenzen, mit leicht rauchigen Nuancen. Eine Komposition aus Vanille und Rose, Jasmin, Orangenblüte, Ambra, Ylang-Ylang sowie herbem Moschus und Zedernholz, trifft hier mit Sicherheit den passenden Duftton. Tipp: „My Way“ von Giorgio Armani über douglas.de, Preis: ab ca. 39,39 €. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Per Fumus (@perfumusperfumaria)

Romantisch und verspielt:

Feminin, leicht süßlich und fruchtig: Et voilá, das ist die beste Kombi für den romantischen Dufttyp. Hier passen „warme“ Nuancen wie Karamell, Moschus der Honig perfekt, wenn sie mit blumigen Noten, wie etwa Pfingstrosen, Maiglöckchen oder Wilden Orchideen vereint werden. Dazu harmonieren übrigens auch fruchtige Aromen, wie etwa Birne oder Litschi. Tipp: „for her fleur musk“ von Narciso Rodriguez über flaconi.de, Preis: ab ca. 50,95 €. 

Außergewöhnlich & auffallend:

Ihr habt einen starken Charakter und unbändigen Willen, ihr seid Individualist oder wollt euch einfach mal von eurer geheimnisvollen Seite präsentieren? Euer Parfum sollte euch natürlich entsprechend in Szene setzen. Im Mittelpunkt dieser außergewöhnlicheren Düfte stehen vor allem exotische und experimentierfreudige Kombinationen mit Basilikum, Limette, Honig, Salbei und Meersalz. Tipp: „Colognes Wood Sage & Sea Salt“ von Jo Malone über douglas.de, Preis: ab 59,99 €. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von (@jomalonecolognes)

Clean & geradlinig:

Ein blumiges oder gar süßliches Parfum, ist so überhaupt nicht euer Ding? Dann dürften euch die Parfums aus der „cleanen“ Kategorie gefallen. Diese Düfte leben vom Zusammenspiel zwischen klassischen Duftnuancen für Frau und Mann. Diese Unisex-Düfte riechen zumeist sehr frisch und enthalten Nuancen von Minze, Ingwer, Zitrone, Zedernholz oder Thymian. Angereichert werden diese zum Beispiel mit Wildblumen oder blauem Tee sowie mit ätherischen Ölen aus Pfingstrosen, Zedern oder Orangen. Tipp: „Calvin Klein ck Everyone“ von Calvin Klein über notino.de, Preis: ab ca. 16,30 €. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Soff Perfumes (@soffperfumes)

Sportlich-aktiv:

Auch die Parfums für die sportlich-aktiven unter Euch gehen in Richtung klare und geradlinige Düfte. Frech und frisch wirken bei diesen Parfums die fruchtig-würzigen Noten mit Moschus- und Ambra-Essenzen oder Extrakten von Salbei, Bergamotte und Orangenblüten. Dezent blumige Nuancen von Veilchen, Neroli oder Jasmin runden die ausgewogene Komposition ab. Tipp: „002 – neroli, jasmin, ambre lac“ von Bon Parfumeur über sephora.de, Preis: ab ca. 23,45 €. 

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Masari & MASARISHOP.COM (@shopatmasari)

Für welchen Duft ihr euch am Ende auch entscheidet, ihr sollt euch mit dem Parfum wohlfühlen. Am besten ist es natürlich, wenn es eure Persönlichkeit und euren Eigenduft gekonnt unterstreicht. Man soll euch schließlich so wahrnehmen, wie ihr wirklich seid. Eine übertriebene Duftwolke bleibt besser in der Parfum-Abteilung.

Dieser Artikel wurde verfasst am 27. Mai 2022
von in der Kategorie Artikel

Dieser Artikel wurde seitdem 1172 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige