Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Burt’s Bees unterstützt Bienen-Initiative „Deutschland summt!“

Was ist klein, pelzig, braun-schwarz und sichert die Existenz von einem Drittel unserer Nahrung? Genau: die Honigbiene.

Anzeige

Auch die Naturkosmetikmarke Burt’s Bees wäre ohne Bienen nicht entstanden; zahlreiche Burt’s Bees-Produkte nutzen Inhaltsstoffe wie Honig und Wachs. Doch die Bienen und ihr Lebensraum sind zunehmend bedroht. Um auf die Gefährdung dieser wichtigen Tiere hinzuweisen, unterstützt Burt’s Bees die Initiative „Deutschland summt!“. Und Burt’s Bees-Fans können helfen: Auf Facebook pflanzen sie eine virtuelle Blumenwiese, die jede Blüte in eine reale Bienen-Spende verwandelt.

Bienen spielen nicht nur im Namen der Kosmetikmarke Burt’s Bees eine tragende Rolle. Gegründet durch den Imker Burt Shavitz verdankt Burt’s Bees den Honigbienen einige seiner populärsten Produkte und wertvolle Inhaltsstoffe wie Wachs, Honig oder Gelée Royale. Weil Burt’s Bees die kleinen Helfer am Herzen liegen, setzt sich das Unternehmen in den USA und Großbritannien schon lange für die Bienengesundheit ein. Unter dem Titel „Wild for Bees“ engagiert sich Burt’s Bees nun auch in Deutschland und unterstützt die Initiative „Deutschland summt!“. Die Initiative fördert mithilfe von Stadtimkerei die Faszination und die Wertschätzung gegenüber den kleinen Bestäubern. Sie siedelt Bienenvölker auf den Dächern bekannter, öffentlicher Gebäude an, engagiert sich in der Umweltbildung und betreibt eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit für Honig- und Wildbienen. Denn das Bienensterben durch Urbanisierung, Krankheiten, Monokulturen und Pestizide in der Landwirtschaft wirkt sich auch auf den Menschen aus: Rund ein Drittel unserer täglichen Nahrungsmittel ist auf die Bestäubung durch Bienen angewiesen. Als Naturkosmetikmarke hat sich Burt’s Bees deshalb von Anfang an verpflichtet, die Natur zu schützen und zu erhalten. „Wir freuen uns sehr, Burt’s Bees als neuen Partner an unserer Seite zu haben“, erklären Corinna Hölzer und Cornelis Hemmer, Initiatoren von „Deutschland summt!“. „Wir sehen den Aktivitäten von Burt’s Bees zur Förderung der Bienengesundheit in Deutschland mit großem Interesse entgegen!“

Facebook-Aktion: Mit virtuellen Blumen Spenden pflanzen Mit der Facebook-Aktion „Wild for Bees“ kann sich jeder Burt’s Bees-Fan persönlich für die Bienen engagieren. Auf www.facebook.com/BurtsBeesDeutschland soll seit dem 15.07.2013 eine virtuelle Blumenwiese entstehen. Auf einer Deutschland-Karte kann jeder Fan eine Blume pflanzen; für jede Blume spendet Burt’s Bees 1 Euro an „Deutschland summt!“.

Weitere Informationen zu „Wild for Bees“ gibt es unter www.burtsbees.de/wildforbees. Hier erklärt unter anderem die prominente Bienenaktivistin Isabella Rossellini, wieso Bienen für den Menschen und die Natur wichtig sind, welchen Bedrohungen sie ausgesetzt sind und wie jeder im Alltag für den Bienenschutz aktiv werden kann.

Quelle (Fotos & Text): Burt’s Bees

Dieser Artikel wurde verfasst am 26. Juli 2013
von in der Kategorie Magazin

Dieser Artikel wurde seitdem 2908 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige