Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Happy Birthday Bübchen: Pflege-Experte wird 50

Das Unternehmen blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die mit einem Babytee begann.

Anzeige

Seit fünf Jahrzehnten gibt es den „Schutz, der berührt“ von Bübchen. Das Unternehmen blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die mit einem Babytee begann. Für den Namen der Marke stand ein kleiner Junge Pate.

Der Sohn von Drogist Ewald Hermes hat Bauchschmerzen: Wie so viele Babys quälen ihn Blähungen. Doch sein Vater weiß Rat. Er mischt für sein „Bübchen“ einen Beruhigungstee aus Fenchel, Anis, Koriander, Kümmel und Süßholz zusammen. Bald fragen immer mehr Mütter nach der lindernden Mischung, die Hermes fortan unter dem Namen Bübchen in seiner Drogerie verkauft und dort auch spezielle Pflegeprodukte für Säuglinge anbietet. Die Nachfrage ist so groß, dass Hermes eine eigene Produktionsstätte sucht. Am 10. Januar 1961 gründet er in Delecke am Möhnesee offiziell das „Bübchen Werk Ewald Hermes Pharmazeutische Fabrik GmbH“. Auch Hebammen und Ärzte empfehlen Bübchen „für die zarteste Haut der Welt“ von Anfang an weiter, neue Produkte kommen hinzu. 1967 zieht das Werk ins südwestfälische Soest um, wo es bis heute zu finden ist.

International begehrte Qualität
Bübchen-Produkte gehen um die Welt Seit 1983 gehört Bübchen zu Nestlé Deutschland und ist sich dennoch im Kern immer treu geblieben. Unverändert handelt Bübchen nach dem Grundsatz, den bereits Ewald Hermes definiert hat: Hergestellt werden nur Produkte höchster Qualität, die optimal auf die Bedürfnisse empfindlicher Babyhaut abgestimmt sind. 2001 verlassen bereits 40 Millionen Einzelpackungen das Werk, die Produkte gehen auch in den Export. Sogar in China, Korea und Vietnam vertrauen Mütter auf Bübchen, in Taiwan gehört Bübchen seit mehr als 20 Jahren zu den begehrtesten Importmarken.

Ergebnis modernster Forschung: Der Bübchen Aktiv-Hautschutz
Bis heute hat Bübchen viele Generationen von Eltern während der Babyzeit begleitet, Millionen von Babys wurden mit Bübchen „groß gepflegt“. Als einer der führenden Babypflegehersteller hat Bübchen das Angebot stetig ausgebaut.
Damals wie heute setzt Bübchen auf natürliche und hautverträgliche Inhaltstoffe, die nach modernsten Forschungsergebnissen entwickelt werden. So entstand beispielweise der Bübchen Aktiv-Hautschutz: ein spezieller Wirkstoff-Komplex, der den natürlichen Eigenschutz der Haut messbar verbessert. Dieser spezielle Wirkstoff-Komplex besteht aus einer Kombination natürlicher Inhaltsstoffe, die die Lipidversorgung der Haut deutlich verbessern, sie mit mehr Feuchtigkeit versorgen und darüber hinaus entzündungshemmend wirken.

Für jede Generation das passende Produkt
Mittlerweile beschränken sich die Bübchen Pflegeserien nicht nur auf Basispflege für die Kleinsten: Produkte für Kids und Schwangere ergänzen das Portfolio. Immer mehr Erwachsene pflegen sich mit Bübchen-Produkten, weil sie die Sicherheit und Verträglichkeit schätzen. Neu hinzugekommen ist in jüngerer Zeit zudem die Babypflegeserie pur & sensitiv, die konsequent auf Mineralöl, Konservierungs- und Farbstoffe, ätherische Öle, Parfüm sowie Duftstoffe verzichtet. Dadurch ist ein Allergierisiko praktisch ausgeschlossen. Eine Idee, die sicher auch Ewald Hermes gefallen hätte.

Zum Geburtstag: Ein Dankeschön an die Kunden
Zum Jubiläum bedankt sich Bübchen bei seinen Kunden mit besonderen Aktionen. Bei der Sammelpunkte-Aktion der Shampoo & Shower-Produkte von Bübchen Kids gibt es ein Gratis-T-Shirt mit einem von vier bunten Tier-Motiven. Die Handelspartner bieten das Bübchen Baby Bad mit einer kostenlosen Bübchen Kinder Creme in der exklusiven Nostalgie-Dose an. Als Beigabe zu den klassischen Bübchen-Produkten sind außerdem Calendula Mini-OnPacks erhältlich. Und eines ist so sicher wie die Qualität der Bübchen-Produkte: Auf die nächsten 50 Jahre darf man bereits gespannt sein.

Weitere Informationen unter www.babyservice.de/buebchen

Quelle (Foto & Text): Nestlé Deutschland AG

Dieser Artikel wurde verfasst am 4. November 2011
von in der Kategorie Magazin

Dieser Artikel wurde seitdem 3481 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige