Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Hast du den Bogen raus?

Perfekt geformte Augenbrauen vergrößeren die Augen und weiten den Blick. Doch welche Augenbrauenform passt eigentlich am besten zu welcher Gesichtsform? Wie groß sollte der Abstand zwischen den Brauen sein? Und wie zupft man richtig? Hier findest du die passenden Antworten!

Anzeige

Die perfekte Brauenform

♥ Hast du ein rundes Gesicht, passen hoch gezogene Brauen am besten zu dir.
♥ Länglichen Gesichtern schmeichelt es, wenn der Brauenbogen flach ist.
Lang gezogene Brauen, die nur leicht nach oben verlaufen, passen am besten zu ovalen Gesichtern.

Tipp: Hast du Schlupflider, solltest du deinen Brauenbogen möglichst hoch anlegen und weit nach außen ziehen.

Falls du dir unsicher bist, welche Augenbrauenform am besten zu dir passt, frage sicherheitshalber einen Profi!

Der richtige Abstand

Damit die Augen nicht kleiner wirken oder die Nase besonders stark betont wird, sollte der Abstand zwischen den Brauen zwei Finger breit sein. Ganz wichtig: in diesem Bereich auf jeden Fall alle Härchen entfernen.

Die ideale Länge des Brauenbogens

Um den optimalen Anfangspunkt der Augenbrauen zu finden, legst du einen Bleistift vom Nasenflügel über den inneren Augenwinkel an.
Den optimalen Endpunkt der Augenbrauen findest du, wenn du den Stift vom Nasenflügel aus über den äußeren Augenwinkel legst.

Zupfen, wachsen oder lasern?

Die Härchen kannst du auf unterschiedlichste Weise entfernen:

Zupfen: Das Zupfen eignet sich am besten zum Selbermachen zu Hause. Am wichtigsten ist natürlich die richtige Pinzette – idealerweise mit leicht abgeschrägten Kanten. Härchen immer nur am unteren Brauenrand in Wuchsrichtung zupfen. Lange Härchen, die herunterhängen mit der Schere kürzen. Die oberen Härchen solltest du nicht wegzupfen, damit der schöne Brauenschwung erhalten bleibt. Damit Rötungen abklingen können, die Brauen am besten abends zupfen.

Wachsen: Die Härchen kannst du auch mit Hilfe von heißem oder kaltem Wachs entfernen. Vorteil ist, dass die Form der Brauen meist länger hält – bis zu 6 Wochen – da die Härchen mit der Wurzel entfernt werden. Allerdings ist diese Art der Haarentfernung an den Brauen nicht so einfach, da du das Wachs ziemlich liniengenau auftragen musst. Denn ansonsten werden mehr Härchen entfernt, als dir vielleicht lieb ist!

Lasern: Wenn du möchtest, dass deine Augenbrauenhärchen dauerhaft entfernt werden, kannst du sie vom Profi per Laser entfernen lassen. Nachteilig ist nur, dass das Ganze ziemlich kostspielig und zeitaufwendig ist, da mehrere Sitzungen notwendig sind.

Der letzte Schliff

Nach dem Entfernen der überflüssigen Härchen kannst du mögliche Lücken und Unebenheiten zwischen den Härchen entweder mit einem Augenbrauenstift auffüllen oder mit Brauenpuder und Pinsel. Das Ganze danach mit Brauen-Gel fixieren.

Foto: ©istockphoto/CarlssonInc

Dieser Artikel wurde verfasst am 21. September 2008
von in der Kategorie Magazin

Dieser Artikel wurde seitdem 17621 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “Hast du den Bogen raus?”

  1. Sven

    So toll finde ich die Augenbrauen auf dem Bild nicht, muss ich sagen. Eher so eine Mischung aus aufgemalt, Photoshop und Eule…

  2. Lola

    Du bist eben ein Mann…also ich sehe das anders…das Model auf dem Foto wurde halt grade frisch geschminkt und „zurecht gezupft“, danach würdest du auch so aussehen 😉
    Abgesehen davon sind die Wimpern ja auch nicht echt…wer hat schon von Natur aus so lange Wimpern…aber ich finde man darf bei gewissen Sachen ruhig ein bißchen nachhelfen!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.