Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

L’Occitane Women‘s Day Soap

Seifenspecial zum Internationalen Tag der Frau 2011

Anzeige

Der 8. März ist der internationale Tag der Frau. Zu diesem Anlass lanciert L‘Occitane auch in diesem Jahr wieder eine themenbezogene Seife: die Women‘s Day Soap mit wertvoller Karité-Butter aus Burkina Faso.

Diese in Burkina Faso produzierte Seife enthält 55% Karité-Butter und stammt aus dem Fairen Handel mit Frauenkooperativen aus Burkina Faso stammt. Die Herstellung der Seife erfolgt in einer von Frauen geführten Seifenfabrik. 100% Frauenpower!

Die Produktion der Seife in Burkina Faso ist Teil einer Partnerschaft, in der L‘Occitane sich seit Jahren zum Ziel setzt, die Entwicklung der Region und die wirtschaftliche Emanzipation der Frauen vor Ort nachhaltig zu fördern. In Burkina Faso ist der internationale Tag der Frau ein wichtiges Ereignis und wurde sogar zum offiziellen Feiertag erklärt. Zu Ehren dieses Tages tragen die Frauen festliche Kleider mit jährlich wechselnden, farbenfrohen Mustern. Das Muster des letzten Jahres war schließlich die Inspirationsquelle für das Verpackungsdesign der neuen 2011er Seife.

Women‘s day Soap 100g ca. 4,50 €

Erhältlich ab 8.03.2011 in allen L‘Occitane Boutiquen oder im Online-Shop unter www.loccitane.de

Women‘s Day 2011 – L‘Occitane & Burkina Faso
Partnerschaft zur Förderung der wirtschaftlichen Emanzipation der Frauen in Burkina Faso

Anfang der 1980iger Jahre entdeckte L‘Occitane Gründer Olivier Baussan anlässlich eines Besuches in Burkina Faso die wundervoll pflegenden Eigenschaften der Karité-Butter. Seitdem ist dieser vielseitige Inhaltsstoff nicht mehr aus dem L‘Occitane Sortiment wegzudenken.

Die Freundschaft zwischen L‘Occitane und Burkina Faso begann vor mehr als 25 Jahren. Durch die starke Bindung zu diesem Land und seinen Menschen konnte sich L‘Occitane den vielen Problemen des Landes, allen voran der fehlenden Bildung und dem Analphabetismus, nicht verschließen. Die Frauen aus Burkina Faso spielen eine Schlüsselrolle in der sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung der Gesellschaft. Angesichts dieser Tatsachen beschloss die L‘Occitane Stiftung Projekte zur Förderung der wirtschaftlichen Emanzipation der Frauen zu unterstützen. Zu ihren festgeschriebenen Aufgaben gehört die Finanzierung des Aufbaus von Lernzentren und die Etablierung eines Mikro-Kredit-Programms, das den Frauen bei der Gründung einer eigenen Existenzgrundlage hilft. Bislang konnten mehr als 600 Frauen von diesem Programm profitieren.

Quelle (Foto & Text): L’Occitane

Dieser Artikel wurde verfasst am 7. März 2011
von in der Kategorie Magazin

Dieser Artikel wurde seitdem 1913 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige