Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Antibakterielle Mundspüllösung Listerine

Um Zähne und Zahnfleisch gesund zu halten genügt Zähneputzen alleine nicht. Die antibakterielle Mundspüllösung Listerine setzt da an, wo die Zahnbürste aufhört - sie beseitigt Bakterien auch in den Bereichen, in denen die Bürste keine Chance hat.

Anzeige

Antibakterielle Mundspüllösung Listerine, Quelle: Johnson & Johnson GmbH

Was Karies bedeutet, ist heute dank guter Aufklärungsarbeit schon ausreichend bekannt. Doch wie Entzündungen des Zahnfleisches entstehen und welche Folgen sie haben können, wissen die wenigsten. Die Wurzel allen Übels im Mundbereich ist Zahnbelag, auch dentale Plaque genannt: eine Anhäufung von Bakterien, durchsetzt mit Speiseresten und Mineralien aus dem Speichel. Die Bakterien in der Plaque sind für das bloße Auge nicht sichtbar – und doch sind die winzigen Mundbewohner ständig aktiv. Ihre Giftstoffe (Toxine) reizen das Zahnfleisch. Es wird rot, schwillt an und blutet schon bei geringem Kontakt: Eine Zahnfleischentzündung (Gingivitis) ist entstanden. Wenn sich Plaque am Zahn festsetzt und verkalkt, spricht man von Zahnstein – eine anhaltende Belastung für das Zahnfleisch, denn die Bakterien vermehren sich auch im Zahnstein. Ignoriert man die Alarmzeichen, kann der Entzündungsprozess sogar auf den knöchernen Teil des Zahnhalteapparates übergreifen und den Zahn lockern. Diese fortgeschrittene Zahnfleischentzündung (Parodontitis) führt häufig zu Zahnverlust. Die beste Vorsorge: umfassende Mundhygiene.

Selbst gründliches Zähneputzen reicht nicht aus
Der Wirkungsradius der Zahnbürste deckt nur ein Viertel der Fläche des Mundraumes ab. So können sich die Bakterien in winzigen Furchen auf den Kauflächen der Backenzähne, am Zahnfleischrand, in vorhandenen Zahnfleischtaschen, auf der Zunge sowie im Mund- und Rachenraum festsetzen. Deshalb: eine antibakterielle Mundspüllösung wie beispielsweise Listerine verwenden. Die Flüssigkeit wirkt auch in den Bereichen, in denen eine Bakterienentfernung durch mechanische Reinigung nicht möglich ist.

Listerine wirkt so stark, wie sie schmeckt
Listerine wirkt durch die Zusammensetzung aus den ätherischen Ölen Thymol, Menthol, Eucalyptol und dem entzündungshemmenden Methylsalizylat. Diese Substanzen bekämpfen wirksam Plaquebakterien – und zwar in der ganzen Mundhöhle. Der charakteristische starke Geschmack von Listerine macht diese Sauberkeit täglich erlebbar und verschafft einen regelrechten Frische-Kick.
Wer zwei Mal täglich nach dem Zähneputzen 30 Sekunden lang mit 20 ml der antibakteriell wirkenden Mundspüllösung Listerine spült, hat bis zu 56 Prozent weniger Zahnbelag, bis zu 36 Prozent weniger Zahnfleischentzündung und sogar bis zu 70 Prozent weniger Zahnfleischbluten. Das Beste dabei: Listerine verbessert die Mundhygiene, ohne das Gleichgewicht der Mundflora zu beeinträchtigen. Und selbst bei dauerhafter Verwendung sind weder Verfärbungen der Zunge noch der Zähne zu erwarten.

Mundhygiene wichtig für den gesamten Organismus
Eine umfassende Mundhygiene wirkt sich nicht nur auf die Mundgesundheit aus, sondern beeinflusst auch die ganzheitliche Gesundheit. Wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass Parodontalerkrankungen Auswirkungen auf den gesamten Körper haben können: Insbesondere Gefäßerkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall sind signifikant häufiger bei Parodontitispatienten als in vergleichbaren Gruppen. Auch Einflüsse auf den Verlauf von Schwangerschaften und erhöhte Risiken für Atemwegserkrankungen sowie Diabetes mellitus wurden mittlerweile nachgewiesen. Es gilt also: Gesundheit beginnt im Mund!

Die Varianten im Überblick:

Coolmint: der Klassiker – wirkt so stark, wie er schmeckt; beugt Zahnbelag sowie Zahnfleisch-entzündungen vor und verleiht Frische pur mit intensiv-minzigem Geschmack

Zahn- und Zahnfleisch-Schutz: enthält Fluorid und bietet so extra Kariesschutz; bietet Rundumschutz für Zähne und Zahnfleisch mit frischem Minzegeschmack; Fluorid hilft dem Zahnschmelz bei der Remineralisierung und macht ihn widerstandsfähiger gegen Angriffe von Säuren und Bakterien
wichtig für Jugendliche im Wachstum, Träger fester Zahnspangen und für Personen ab 50 Jahre, bei denen das Risiko für Zahnwurzelkaries ansteigt

Zahnsteinschutz: hemmt mit dem zusätzlichen Inhaltsstoff Zinkchlorid nachweislich die Bildung von Zahnstein; erhält so das natürliche Weiß der Zähne

Cool Citrus: die erste antibakterielle Mundspüllösung mit dem Aroma von Orange, Mandarine, Zitrone und Grapefruit; schmeckt von den fünf Sorten am mildesten; macht die tägliche Pflege von Zähnen und Zahnfleisch zum fruchtigen Erlebnis

Original: das bewährte Original von Listerine mit dem extrastarken Geschmack

Listerine ist in fünf Varianten im Lebensmitteleinzelhandel, in Drogerien und Apotheken erhältlich. 500 ml kosten etwa 4,89 Euro.

Listerine ist eine Marke der McNeil GmbH & Co. oHG und im Vertrieb der Johnson & Johnson GmbH.

Mehr zu Johnson & Johnson unter www.jnjgermany.de
Mehr zu Listerine unter www.listerine.de

Quelle (Foto & Text): Johnson & Johnson GmbH

Dieser Artikel wurde verfasst am 26. August 2008
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 8428 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.