Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

Finde die besten Produkte

Anzeige

Belebendes und beruhigendes Dusch-Gelee von SANOFLORE

Ätherisches Pfefferminz- und Majoranöl aus organischem Anbau sind die beiden Wirkstoffe der neuen Dusch-Gelees von Sanoflore.

Anzeige

Belebendes und beruhigendes Dusch-Gelee von SANOFLORE, Quelle: SANOFLORE / L'ORÉAL Deutschland GmbH

Belebend und beruhigend – wirksame Pflege für ein samtig weiches Hautgefühl.

Pfefferminze
Die Blätter der Pfefferminze erzeugen beim Zerreiben einen erfrischend-würzigen Minze-Geruch. Das ätherische Pfefferminzöl belebt den Körper und weckt die Sinne bei jeder Anwendung aufs Neue.

Majoran
Das ätherische Majoranöl beruhigt, besänftigt und entspannt und ist somit ideal z.B. für die Dusche nach dem Sport am Abend.

Natürlicher Ursprung
Die neuen Dusch-Gelees von Sanoflore sind zu 100 % natürlichen Ursprungs und sorgen somit für eine Reinigung, die die Haut erfrischt und gleichzeitig schonend pflegt. Besonders für empfindliche Haut ist es wichtig, dass die Gelees keine Parabene, Sulfate oder synthetische Farb- und Duftstoffe enthalten. Beide Formeln wurden unter dermatologischer Kontrolle an empfindlicher Haut getestet. Wie bei allen Sanoflore-Produkten stammen die ätherischen Öle beider Gelees, die den Produkten ihren zarten und angenehmen Duft verleihen, zu 100 % aus organischem Anbau.

Biologisch abbaubar
Eine weitere Besonderheit der Dusch-Gelees ist die vollständig abbaubare Waschsubstanz. Innerhalb von 28 Tagen werden die Reinigungsbasen der Gelees nachweislich komplett zersetzt.

Zum Vergleich: Das Kerngehäuse eines Apfels ist erst nach 4-6 Monaten vollständig abgebaut.

Das belebende Dusch-Gelee mit ätherischem Pfefferminzöl und das beruhigende Dusch-Gelee mit ätherischem Majoranöl sind ab November 2009 in Apotheken erhältlich.

200 ml, 6,45 EUR (unverbindliche Preisempfehlung)

Quelle (Foto & Text): SANOFLORE / L’ORÉAL Deutschland GmbH

Dieser Artikel wurde verfasst am 17. November 2009
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 2004 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige