Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Die Matroschka im Koffer

Aus 1 mach 2: Die wundersame Vermehrung der bunt bemalten Holzpuppe

Anzeige

Kluge Menschen mit dem nötigen Kleingeld wissen: Sommerzeit ist Ferienzeit. Hektisch werden Kataloge gewälzt, Reisebüros abgeklappert und Last-Minute-Angebote im WWW abgerufen. Glücklich ist, wer genau weiß, welches Urlaubsziel angepeilt werden soll. Unzufrieden ist, wer sich mal wieder nicht festlegen kann, ob dem Abenteuer oder der Bildung Vorrang gegeben werden soll. Im schlimmsten Fall endet der Trip auf Balkonien oder wahlweise im Gartenparadies, obwohl das Herz weit in die Ferne schweift. Nicht dass es zuhause nicht am schönsten ist, aber seien wir ehrlich: Die Fremde, die Fotos, Anekdoten, Ansichtskarten und Souvenirs verspricht, übt einen größeren Reiz auf uns aus. Falls Ihr noch keine Ideen habt, kann ich Euch vielleicht helfen. Wie wäre es mit den GUS-Ländern, also Russland, Weissrussland und der Ukraine? Mit einem Dolmetscher an Eurer Seite kann sich ein Aufenthalt in den noch unbekannten Gefielden sicherlich erkenntnis- und ereignisreich gestalten. Man lernt neue Menschen, Orte und Geschichten kennen und muss das eine oder andere Klischee, das man mit der Zeit verinnerlicht hat, überdenken. Dennoch darf man sich auch weiterhin einem speziellen Klischee über Russland & Co. hingeben. Nein, damit meine ich nicht Balalaika, Kaviar, Wodka oder Eiseskälte, sondern die quirligen Matroschkas, Matrjoschkas oder auch fälschlicherweise Babuschkas, die als Inspiration für diesen Fun Look dienten.

amumatryoshka1

amumatryoshka2

amumatryoshka3

Die Kombination aus Ü-Ei und ineinander schachtelbaren mehrteiligen Puppen ist einfach genial! Sie lassen sich nämlich als dekorative Aufbewahrungsbehälter für Schmuck, Schminke oder andere Schätze zweckentfremden. Meines Erachtens nach ist eine Matroschka ein phänomenales Urlaubsmitbringsel, mit dem man sich selbst oder eine liebe Freundin beglücken kann. Packt also Eure Koffer und fliegt mit der Pinkmelon-Airline gen Osteuropa!

amumatryoshka4

amumatryoshka5

amumatryoshka6

Dieser Artikel wurde verfasst am 6. Juni 2009
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 2467 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.