Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Dr.Best® AtemFrisch Zahnbürste

Dr.Best® AtemFrisch Zahnbürste ist die erste Dr.Best®-Zahnbürste zur Reinigung der Zahnzwischenräume und der Zunge.

Anzeige

Für eine gute Mundhygiene reicht Zähneputzen alleine oft nicht aus, das ist wissenschaftlich längst unstrittig. Zusätzlich zur normalen Reinigung der Zähne sollte täglich auch zwischen den Zähnen gereinigt und Beläge auf der Zunge entfernt werden. Vielen Menschen erscheint das notwendige Hantieren mit speziellen Instrumenten zur Interdentalpflege oder zur Reinigung der Zunge aber als zu umständlich und aufwendig. Die Folgen sind nicht nur ein erhöhtes Risiko für Karies und Zahnfleischentzündungen, sondern auch für schlechten Atem. Die neue Dr.Best® AtemFrisch Zahnbürste ermöglicht eine gründliche Reinigung von Zähnen und Zunge.

Die neue Zahnbürste vereint erstmals die bewährten X-Seidenfein-Borsten mit einem effektiven Zungenreiniger. Die extrafeinen Borstenenden mit Zahnseideneffekt gelangen 75 Prozent tiefer in Zahnzwischenräume als herkömmliche Flachschnitt-Zahnbürsten. Auf der Rückseite des Zahnbürstenkopfes ist ein Zungenreiniger integriert. Seine weichen Speziallamellen entfernen fünfmal mehr Bakterien von der Zungenoberfläche als Zähneputzen allein und schützen so vor schlechtem Atem.

Die Ursache für Mundgeruch liegt auf der Zunge

„Nach Schätzungen leiden in Europa mindestens 20 Prozent der erwachsenen Bevölkerung unter Mundgeruch“, sagt Dr. Sigrid Stiller von der Dr.Best® Forschung. Selbst unter Medizinern ist noch immer die Meinung weit verbreitet, dass die Ursachen für schlechten Atem im Magen-Darm-Trakt oder in Stoffwechselvorgängen zu finden seien. „Tatsächlich geht aber in bis zu 90 Prozent der Fälle Halitosis, so der Fachbegriff für Mundgeruch, vom Mundraum aus – und dabei wiederum am häufigsten von der Oberfläche der Zunge“, erläutert Dr. Stiller.

„Fast zwei Drittel aller in der Mundhöhle vorhandenen Bakterien siedeln auf der Zunge und bilden zusammen mit Blut- und Speichelbestandteilen, Nahrungsresten und abgeschilferten Mundschleimhautzellen den Zungenbelag“, so Dr. Stiller weiter. Bereits 1994 belegte eine Studie an der University of Michigan den direkten Zusammenhang mit Mundgeruch. Vereinfacht gesagt: je stärker der Belag, desto intensiver auch der üble Atem. Dabei spielt die Oberfläche der Zunge mit Furchen und Grübchen eine wichtige Rolle: Die Ablagerungen in tiefen Furchen bilden ein besonders bakterienfreundliches Milieu, wie die Wissenschaftler zeigen konnten. Die Forschungsergebnisse legen außerdem nahe, dass die Bakterien aus dem Zungenbelag auf die Zähne wandern können: Verglichen wurde, wie lange es dauert, bis sich nach dem Zähneputzen wieder Zahnbelag gebildet hatte. Fazit: Mit Zungenreinigung blieben die geputzten Zähne länger sauber als ohne.

Bewährte X-Seidenfein-Borsten mit Zahnseideneffekt

Ebenso wichtig bei der täglichen Mundhygiene ist die gründliche Reinigung der Zahnzwischenräume. Mit herkömmlichen Flachschnitt-Zahnbürsten können diese Flächen nicht optimal erreicht werden. Die Folge: Schädliche Bakterien setzen sich fest wo schlecht gereinigt wird und können Karies und Gingivitis (Zahnfleischentzündungen) verursachen.

Mit ihrer Zwischenzahn®-Technologie hat die Dr.Best® Forschung in den vergangenen Jahren deutliche Fortschritte bei der Erreichbarkeit der schwer zugänglichen Zahnzwischenräume erzielt. Die bewährten X-Seidenfein-Borsten besitzen einen Zahnseideneffekt und dringen 75 Prozent tiefer in die Zahnzwischenräume als herkömmliche Flachschnitt-Zahnbürsten. Das bestätigen Untersuchungen des Forschungsteams von Professor Samuel L. Yankell, Yankell Research Consultants Inc. in Moorestown, NJ, USA in Zusammenarbeit mit der Dr.Best® Forschung.

Neue Zahnbürste vereint die Innovationen der Dr.Best® Forschung in einem

Die neue Dr.Best® AtemFrisch mit X-Seidenfein-Borsten und Zungenreiniger verfügt wie alle Dr.Best® Zahnbürsten über eine spezielle Federung, die bei zu starkem Druck nachgibt und so Zahn und Zahnfleisch schont. Und nach dem gründlichen Zähneputzen wird die Zahnbürste einfach umgedreht und mit den Lamellen des Zungenreinigers Bahn für Bahn über die Zunge gewischt – und sorgt so buchstäblich im Handumdrehen für frischen Atem.

Produktinfo:
Die neue Dr.Best® AtemFrisch Zahnbürste mit X-Seidenfein-Borsten und Zungenreiniger ist ab sofort in Drogeriemärkten und im Lebensmittelhandel für (UVP) € 2,99 erhältlich. Es gibt sie in den Härtegraden mittel und weich und in 4 Farben.

Quellen:
De Boever, E. H. et al.: Relationship Between Volatile Sulfur Compounds, BANA-hydrolyzing Bacteria and Gingival health in Patients With and Without Complaints of Oral Malador, J Clin Dent, 4(4), 1994: 114-9
Stiller S, Bosma ML, Shi X, Spirgel CM, Yankell SL. Interproximal access efficacy of three manual toothbrushes with extended, xangled or flat multitufted bristles, Int J Dent Hyg 2010 Aug 8(3), 244–248

Foto & Text: © GlaxoSmithKline Consumer Healthcare

Dieser Artikel wurde verfasst am 10. August 2011
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 4628 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige