Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Dr. Denese HydroShield Hydrating Heat Mask

Feuchtigkeitsspendende Wärme-Maske mit Soforteffekt

Anzeige

Bereits mit Anfang 20 kann die Haut erste Trockenheitsanzeichen aufweisen. Feuchtigkeitsmangel im Gesicht bewirkt oft schon in diesem Alter Fältchen, die nicht sein müssen. Mit der neuen HydroShield Hydrating Heat Mask von Dr. Denese wird die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgt.

Trockene Hautpartien erscheinen geglättet. Trockenheitsfältchen und Linien wirken gemildert. Die Haut wirkt frischer und praller. Anzeichen von Müdigkeit sind wie weggezaubert. Es bleibt ein angenehmes Hautgefühl. Die Maske erwärmt sich auf der Haut, sobald sie mit Wasser aufemulgiert wird. Dies gewährleistet eine bessere Penetration der Wirkstoffe.

Die eigens von Dr. Denese entwickelte HydroShield Technologie wirkt wie ein Feuchtigkeitsmagnet auf die Haut, bietet ihr intensive, lang anhaltende Feuchtigkeit und schließt diese ein.
♦ Hautidentische Ceramide halten das Zellgefüge der obersten Hautschicht zusammen und schützen die Haut so vor dem Austrocknen.
♦ Oligopeptide sind Aminosäuren, welche die Zellregeneration unterstützen können und Trockenheitslinien oder -fältchen mildern.
♦ Resveratrol aus Trauben gewonnen, wirkt gezielt den Anzeichen vorzeitiger Alterung entgegen.
Anwendung
Die Maske wird 2-3 Mal pro Woche oder nach Bedarf auf die feuchte Gesichtshaut aufgetragen und verbleibt dort, bis die Maske trocken ist. Augenpartie aussparen. Nicht abspülen. Ein eventueller Überschuss wird mit einem Kosmetiktuch abgenommen. Anschließend folgt die gewohnte Pflege.
Dr. Denese HydroShield Hydrating Heat Mask – 42 ml 25,00 Euro*
*unverbindliche Preisempfehlung
Quelle (Foto & Text): DEE-PR

Dieser Artikel wurde verfasst am 27. April 2012
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 2362 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.