Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Easy Nailart mit dem gewissen Extra

Kreativ und inspirativ kreiert Pinkmelon-Userin Zanzy ein tolles Nageldesign. Gelingt viel einfacher als es aussieht - versprochen!

Anzeige

Nail Art DesignHallo ihr Lieben! 🙂

Ich möchte euch ein Nageldesign zeigen, welches aufwendig aussieht, aber nicht schwer zu machen ist. Ich hoffe ich kann euch zum Nachmachen motivieren! 🙂

Schritt 1:
Nachdem wir einen Unterlack verwendet haben, kann auch schon der Farblack drauf. Hier habe ich als erstes ein knalliges Rot verwendet, weil ich keinen schimmernden, weinroten Nagellack zur Hand hatte. Solltet ihr diesen haben, könnt ihr diesen Schritt also überspringen!

Schritt 1Schritt 2:
Im zweiten Schritt habe ich über den roten Farblack einen eher durchsichtigen und schimmernden Lack gegeben. Normalerweise würde dieser eher in die braune/lilafarbene Richtung gehen – wird aber mit dem Lack darunter weinrot.

schritt2Schritt 3:
Als nächstes kommen wir zum meiner Meinung nach spannendsten Teil des Nageldesigns: Wir kleben uns den Nagel schräg mit Tesafilm – oder wie hier mit einem dünnen Klebeband für Nageldesigns (bekommt man in der Drogerie oder bei Amazon) – ab. Am besten geht das mit einer Pinzette. Das Klebeband sollte an den Rändern noch überstehen, damit man es nach dem Lackieren wieder schnell und einfach runter bekommt!

Schritt 3Schritt 4:
Nun könnt ihr einen grünen, in meinem Fall metallischen, Lack nehmen. Ihr lackiert den unteren Teil des Nagels und ein bisschen über das Klebeband, was ihr am Nagel befestigt habt.
Schritt 4Schritt 5:
Ganz wichtig ist nun, dass ihr das Klebeband abzieht, wenn der Lack noch nass ist! Das gibt eine schöne gerade Kante ohne Macken. Das wäre im feuchten oder trockenen Zustand nicht möglich! Auch hier geht es mit einer Pinzette wieder super einfach!
Schritt 5Schritt 6:
Nun nehmt ihr einen Klarlack und Glitzer eurer Wahl zur Hand. Als erstes macht ihr mit dem Klarlack ein paar Klekse, um den Glitzer danach befestigen zu können. Mit ein wenig Klarlack wird das Werkzeug (Zahnstocher, Bobbypin etc.) ein bisschen angefeuchtet und dann in den Glitzer getunkt. Danach könnt ihr den Glitzerpartikel auf die Stelle anbringen, wo ihr ihn hin haben möchtet.
Wenn alles getrocknet ist, kommt ein dickflüssiger Top Coat auf die Nägel, sodass die Glitzer-Kanten und die Nägel allgemein  gut versiegelt sind.
Schritt 6
In Farben und Varianten könnt ihr natürlich variieren! Ich hoffe ich konnte euch eine kleine Idee oder einen Denkanstoß geben und ihr macht mein Nageldesign mal nach.

Bei Fragen gerne anschreiben!

Lieben Gruß

Zanzy

Dieser Artikel wurde verfasst am 5. Januar 2016
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 1783 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.