Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Florena Anti-Falten-Pflegeserie mit Q10 und Aprikosenkernöl

Ob Ernährung, Kosmetik oder Mode, veganer Lifestyle liegt im Trend und zählt in Deutschland ca. 900.000 Anhänger – Tendenz steigend.

Anzeige

Beiersdorf AG

Dass ein eingeschränkter Konsum von Produkten tierischen Ursprungs uns und der Umwelt gut tut, ist den meisten klar. Doch Vegan-Novizen stellen sich tierfreundliches Leben oft aufwändiger vor, als es wirklich ist. Wer gegen Massentierhaltung und für gesunde Ernährung ist, muss nicht gleich sein komplettes Leben verändern, auch mit kleinen Schritten kann man viel verändern. Florena gibt hier unkomplizierte Tipps für Einsteiger.

Ernährung
In nahezu jedem Supermarkt gibt es heutzutage Alternativen zu tierischen Lebensmitteln: Statt Kuhmilch kommen Soja-, Mandel- oder Reismilch in den Einkaufskorb, Eier können beim Backen durch Bananen und Avocado ersetzt werden. Auch Fisch, Fleisch oder Milchprodukte sind kein Muss für eine ausreichende Proteinversorgung, denn Hülsenfrüchte enthalten viel Eiweiß.
Vegan-Blogs liefern zahlreiche leckere tierproduktfreie Rezepte.

Unterwegs
Außerhalb der eigenen Küche ist es (noch) nicht so einfach vegane Snacks zu finden. Doch spezielle Apps führen den User schnell zu veganen Restaurants, Imbissen und Supermärkten in der Umgebung. Auch Bäckereien oder Asia- Restaurants haben immer etwas Veganes im Angebot. Mit einem Apfel oder eine Tüte Studentenfutter in der Tasche geht man auf Nummer sicher.

Kleidung
Ein genauer Blick aufs Etikett klärt über die Bestandteile auf. Baumwolle, Hanf oder Leinen können bedenkenlos gekauft werden, auf Lederbekleidung, Seidenoutfits oder auch Daunenjacken sollte jedoch für eine vegane Lebensweise verzichtet werden. Auch Klebstoffe werden häufig aus tierischen Erzeugnissen hergestellt, daher sollten vernähte Schuhe bevorzugt werden.

Kosmetik
Inzwischen befriedigt auch vegane Kosmetik selbst anspruchsvolle Beauty-Addicts: Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs können durch Komponenten pflanzlichen Ursprungs ersetzt werden. Pflanzliche Öle ähneln in ihrer Zusammensetzung den Lipiden der menschlichen Haut. Und… vegane Produkte müssen nicht teuer sein!

* Quelle: Vebu.de

Vegane Produkte von Florena
Florena setzt auf die Kraft der Natur und bietet Pflegeprodukte für Gesicht und Körper, die zu einem großen Anteil aus Inhaltsstoffen natürlichen Ursprungs bestehen. Nahezu alle Produkte des Sortiments tragen zudem das Vegan-Siegel und enthalten demnach keine tierischen Inhaltstoffe. Dies gilt auch für die Produkte der Florena Anti-Falten- Pflegeserie mit Q10 und Aprikosenkernöl. Die Schönmacher mit neuer Formel mildern sichtbar kleine Fältchen und verbessern spürbar die Elastizität der Haut. Außerdem wird die Haut lang anhaltend mit Feuchtigkeit versorgt. Die Nachtpflege unterstützt zusätzlich den hauteigenen Regenerationsprozess.

Beiersdorf AG

Die Florena Anti-Falten-Pflegeserie mit Q10 und Aprikosenkernöl im Überblick:

Beiersdorf AG

Florena Anti-Falten Tagespflege mit Q10 & Aprikosenkernöl – 50 ml, UVP 5,29 Euro

Beiersdorf AG

Florena Anti-Falten Nachtpflege mit Q10 & Aprikosenkernöl – 50 ml, UVP 5,89 Euro

Beiersdorf AG

Florena Anti-Falten Augenpflege mit Q10 & Aprikosenkernöl – 15 ml, UVP 5,29 Euro

Beiersdorf AG

Florena Anti-Age Pflege Handcreme mit Q10 & Aprikosenkernöl – 100 ml, UVP 1,49 Euro

Die Produkte sind ab sofort erhältlich!

Quelle (Fotos & Text): Beiersdorf AG

Dieser Artikel wurde verfasst am 30. Mai 2016
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 1110 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige