Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

HiPP Babysanft Wundschutz-Creme

Die neue HiPP Babysanft Wundschutz-Creme im Tiegel beugt rauer Haut und Rötungen vor und pflegt die Haut gesund

Anzeige

Babys Haut ist fünfmal dünner als die Erwachsenenhaut. Die schützende Hornschicht ist noch nicht ausreichend ausgebildet und daher weniger widerstandsfähig. Eine geringere Barrierewirkung ist die Konsequenz. Entsprechend sensibel reagiert die Haut der Kleinen auf verschiedene Umwelteinflüsse und durch das feucht-warme Windelklima ist der Windelbereich besonders empfindlich. Wunde und gerötete Stellen können dort vermehrt auftreten. Dafür gibt es jetzt erstmalig eine spezielle Pflege, die dank einer neuen Rezeptur solchen Hautirritationen vorbeugt. Die HiPP Babysanft Wundschutz-Creme im 250ml Tiegel ergänzt seit April die Pflegeserie und wirkt mit einem hohen Anteil an Zink Entzündungen entgegen. Die Hautpflege mit natürlichem Bio-Mandelöl schützt selbst empfindlichste Hautpartien langanhaltend und zuverlässig. Dank des günstigen Preises und der präventiven Wirkung ist die Anwendung der neuen Wundschutz-Creme bei jedem Wickeln möglich und sorgt für eine rundum gepflegte Haut. Tritt doch einmal eine wunde Stelle auf, hilft der HiPP Babysanft Spezial-Wundschutz in der Tube mit dem zusätzlichen Heil-Baustein Panthenol der Haut schnell wieder babysanft und weich zu werden. Die HiPP Babysanft Wundschutz-Serie ist die perfekte Kombination für einen wundfreien Babypo und gesunde Haut, auch an stark beanspruchten Stellen.

Die neue HiPP Babysanft Wundschutz-Creme ist seit April in Drogeriemärkten und im LEH erhältlich.

HiPP Babysanft Wundschutz-Creme (250 ml) – UVP € 2,49

Quelle (Foto & Text): HiPP GmbH & Co. Vertrieb KG

Dieser Artikel wurde verfasst am 4. Mai 2010
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 3065 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige