Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

MARBERT Bath & Body Classic Intensiv pflegendes Trockenöl

Damit läuft Pflege wie geschmiert: Wenn die Haut besonders trocken ist und spannt, ist ein intensiv pflegendes, wohltuendes Öl genau richtig. Dieses verbessert die Hautbeschaffenheit, macht die Haut geschmeidiger und versorgt sie intensiv mit Feuchtigkeit.

Anzeige

Jetzt sorgt der Neuzugang der MARBERT-Linie Bath & Body Classic dafür, dass alles glatt läuft: Das Intensiv pflegende Trockenöl enthält eine Komposition kostbarer natürlicher Öle wie Jojoba-, Argan-, Traubenkern- und Borretschöl. Diese ziehen schnell ein, pflegen, schützen sowie glätten spröde, strapazierte Haut und machen sie wunderbar zart und weich. Die Lipidbarriere wird wieder aufgebaut, trockene Haut kann sich regenerieren. Squalan verbessert die Hautfeuchtigkeit zusätzlich – und sorgt für ein seidig-glattes Hautbild. Das Trockenöl ist leicht parfümiert und duftet dezent nach einem blumigen Bouquet mit apartem Chypre-Charakter.

Das Öl wird nach dem Duschen in die noch feuchte Haut einmassiert, zieht rasch ein und hinterlässt keinerlei Rückstände auf der Kleidung.

Flüssiger Schönmacher

Als besonderes Beauty-Extra kann das Öl auch in die trockenen Haarspitzen einmassiert werden – selbst lange Mähnen benötigen nur wenige Tropfen.  Normalerweise wird jedes Haar von einem schützenden, hauchdünnen Fettfilm umgeben – doch durch falsche Pflege, Colorieren oder heiße Föhnluft kann dieser beschädigt werden. Dadurch verliert das Haar an Feuchtigkeit und Glanz, wird splissanfällig. Das Intensiv pflegende Trockenöl ersetzt jedoch den natürlich Fettfilm, macht sprödes Haar wieder bis in die Spitzen geschmeidig und bringt seinen natürlichen Glanz zurück.

Bath & Body Classic Intensiv pflegendes Trockenöl 100ml 24,95 €*

Bath & Body Classic Intensiv pflegendes Trockenöl ist seit Februar 2015 in führenden Parfümerien und Kaufhäusern erhältlich.

*unverbindliche Preisempfehlung

Quelle (Foto & Text): concept & communication GmbH & Co. KG

Dieser Artikel wurde verfasst am 10. Februar 2015
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 1855 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.