Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Max Factor Sommerlook 2009 “Summer Glow”

Max Factor Make-up Artist Stephan Schmied hat für die Sommersaison 2009 den Make-up Trendlook "Summer Glow" als Day- und Night-Variante entwickelt.

Anzeige

Fashion, Glamour, Beauty-Expertise: Dafür steht die Marke Max Factor. Sie bietet innovative, professionelle Make-up-Produkte, mit denen die trend- und modebewusste Frau jeden angesagten Beautylook selbst kreieren kann.

Mit vielen Produkt- und Insider-Tipps präsentiert Max Factor Make-up Artist Stephan Schmied die kommende Make-up-Saison verführerisch und feminin! Inspiriert von den internationalen Catwalks und der Leichtigkeit der neuen Make-up-Produkte auf Mineralbasis setzt Stephan Schmied die Trendlooks “Summer Glow Day & Night” Schritt für Schritt in Szene. „Klare Konturen und doch ein leichter, natürlicher Look – die Mode der kommenden Saison ist eine echte Inspiration für den spielerischen Umgang mit Make-up. Mit Natural Minerals Foundation und den mineralischen Eyeshadows von Max Factor gelingt der Look im Nu und ist durch die zarten, hautfreundlichen Texturen perfekt für den Sommer! Unverzichtbar sind ein natürlicher, sommerlich gebräunter Teint mit zarten Farbakzenten für die Augen und Lippen sowie XXL-Wimpern“, so Schmied. Für den perfekten Augenaufschlag ist in diesem Sommer der neue False Lash Effect Mascara als wasserfeste Variante unverzichtbar.

Mit der Day- und Night-Variante von Summer Glow präsentiert Max Factor zwei Sommerlooks, die die feminine Schönheit zu jeder Tageszeit betonen – für alle Frauen, die im Sommer strahlend schön und natürlich sexy wirken wollen. Ob im Büro, beim Stadtbummel, am Strand oder auf der heißen Sommerparty…

Summer Glow Day: Helle Nuancen und natürlicher Schimmer

Der Daylook Summer Glow steht für gesunde Natürlichkeit und frische Leichtigkeit. Ein Make-up für jede Frau und jeden Tag, mit perfekter Alltags- und Beachtauglichkeits-Garantie!

Max Factor Make-up Artist Stephan Schmied erklärt den Look Step-by-Step:

1. Step – Der Teint

„Damit die Farben wirken können, ist ein makelloser Teint die Basis für jedes Make-up. Von Hautunreinheiten bis hin zu Augenringen – alles, was nicht ganz perfekt ist, decke ich einfach mit Mastertouch Concealer ab. Hierzu tupfe ich kleine Pünktchen unter die Augen, auf Rötungen und Unreinheiten und verwische diese mit der Fingerkuppe sanft von außen nach innen.

Mein Favorit für einen natürlichen, strahlenden Sommerteint ist die Natural Minerals Foundation von Max Factor, weil ich damit die Deckkraft schrittweise aufbauen kann und ein perfektes, natürliches Farbergebnis ohne Grauschleier erziele. Für einen noch blassen, ungebräunten Teint empfehle ich die Nuance Warm Almond. Mit dem professionellen Pinsel von Natural Minerals Foundation ist die Anwendung kinderleicht: Einfach ein wenig Puder in die Deckelkappe streuen und mit dem Pinsel aufnehmen. Die überschüssige Menge klopfe ich leicht ab. Im nächsten Schritt trage ich die Grundierung mit dem Pinsel in kreisenden Bewegungen auf Nase und Stirn auf. Danach folgen die Mund- und Kinnpartie. Zum Schluss verstreiche ich die Natural Minerals Foundation vom Nasenflügel beginnend nach außen. Das Make-up streiche ich immer auch in Richtung Hals aus, damit ein fließender Übergang entsteht. Wie „von der Sonne geküsst“ wirkt es, wenn man eine dunklere Nuance von Natural Minerals Foundation, z.B. Sand, als Rouge verwendet.“

2. Step – Die Augen

„Glow steht für Strahlen und Glühen und genau das werden die Augen in der kommenden Saison! Mit den mineralischen Lidschatten und dem neuen Mascara False Lash Effect waterproof für voluminöse Traumwimpern von Max Factor gelingt der Look auch Nicht-Profis!

Zunächst trage ich mit einem Pinsel als Grundierung den Eyeshadow Earth Spirits in Pale Pebble großzügig auf das ganze Lid bis unter die Augenbraue auf. Colour Perfection Duo Eyeshadow im Farbton Dawning Gold wird mit der Fingerkuppe auf dem beweglichen Lid platziert und mit dem Finger sanft nach oben ausgeblendet. Ein heller Kajal bringt die Augen unvergleichlich zum Strahlen. Der Max Factor Khol Kajal in Natural Glaze ist ein wenig heller als hautfarben und wirkt dadurch subtil und frisch. Am inneren Lidrand aufgetragen mindert er übrigens auch Rötungen.

Verführung pur ist der Effekt falscher Wimpern! False Lash Effect waterproof ist nicht nur viel natürlicher als falsche Wimpern, sondern auch deutlich günstiger und einfacher in der Anwendung. Für tagestaugliche „Klimperwimpern“ tusche ich nur die oberen Wimpern. Übrigens empfehle ich im Sommer, nicht nur zum Schwimmen wasserfesten Mascara zu verwenden. False Lash Effect waterproof schützt auch perfekt vor dem Verlaufen bei hoher Luftfeuchtigkeit oder durch Schwitzen!“

3. Step – Die Lippen

„Im Sommer 2009 wird es fruchtig: Pfirsichfarbene Lippen wirken frisch und zum Anbeißen lecker! Ein knackiger Kussmund, der sofort an frisches Obst erinnert, entsteht mit der limitierten Lipfinity Colour & Gloss Nuance Pleasure Peach. Zuerst trage ich mit dem Applikator als 1. Schritt die Farbbasis auf. Etwa eine Minute warten, dann kommt als zweiter Schritt das fruchtige Gloss darüber. Die Farbe hält den ganzen Tag, das Gloss macht den Look nicht nur besonders raffiniert, sondern sorgt auch für Komfort und kann bei Bedarf mehrfach nachgeschminkt werden.“

4. Step – Die Nägel
„Sommerzeit ist Nagellackzeit! Ob Finger- oder Fußnägel, ohne Lack geht jetzt gar nichts mehr! Tagsüber bleiben die Nägel aber dennoch ganz natürlich, die Hände glänzen mit dem transparenten Nailfinity Crystal Clear, die Füße schmücken sich mit der soften Nuance Rose Petal.“

Summer Glow Day – Der finale Look

Natürlichkeit und Leichtigkeit, Frische und Eleganz – ein Look, der durch seine Frische und zarten Farben tragbar ist und trotzdem für Aufsehen sorgt…

Summer Glow Night: Zarter Teint und intensive Augenblicke

Die Summer Glow Night-Variante bringt Sie zum Strahlen: Charakteristisch für den Trendlook der Nacht ist die Kombination eines zarten Teints voller Ausstrahlung und intensiv betonten Augen, die alle Blicke auf sich ziehen. Und auch bei den Lippen darf es ruhig ein bisschen mehr sein – hier begeistern fruchtig-frische Farben…

1. Step – Der Teint

„Ein perfekter Teint ist auch für den Night-Look wichtig, um kleine Müdigkeitserscheinungen einfach wegzuzaubern und auch zu später Stunde noch sommerfrisch und wunderschön zu wirken. Mastertouch Concealer von Max Factor ist dabei der geheime Verbündete: Einfach einige kleine Tupfer unter dem Auge von innen nach außen verwischen.

Natural Minerals Foundation von Max Factor kommt auch für Nachtschwärmer zum Einsatz, denn die mineralischen Farbpigmente wirken auch bei künstlichem Licht ganz natürlich und entwickeln keinen Grauschleier. Die variable Deckkraft lässt sich schrittweise aufbauen – je nachdem, wie oft ich mit dem Pinsel über eine Stelle gehe. Wenn die Damen abends Dekolleté zeigen, unbedingt das Make-up über den Hals zum Dekolleté hin ausblenden. Das wirkt nicht nur natürlicher, sondern platziert auch dort softe Schimmerpigmente, die garantiert Blicke auf sich ziehen…

Für die richtige Kontur kommt Flawless Perfection Rouge im Farbton Chestnut ins Spiel. Der Terracotta-Ton lässt sich ganz einfach mit dem beigefügten Pinsel auftragen. Damit es natürlich wirkt: Immer nur einen Hauch Farbe mit dem Pinsel aufnehmen und gut ausblenden. Den Vorgang wiederhole ich so oft, bis die gewünschte Farbintensität erreicht ist. Mein Tipp für rundliche Gesichtsformen: Tragen Sie das Rouge unterhalb der Wangenknochen auf, so wirkt das Gesicht optisch schmaler!“

2. Step – Die Augen

„Intensiver, ausdrucksstarker Lidschatten und extraviel Mascara sind im Sommer 2009 das Must-Have für den Abend! Ich verwende Earth Spirits Eyeshadow in Burnt Bark, ein schimmerndes, rauchiges Braun, das mit dem sommerlich gebräunten Teint harmoniert. Für den perfekten Look kommt dazu der flüssige Eyeliner Masterpiece Glide & Define in Black. Den flüssigen Eyeliner trage ich entlang der Wimpern am Oberlid dünn von innen nach außen, bis zum äußeren Rand des Auges auf. Besonders leicht gelingt der Lidstrich, wenn man das Oberlid dazu sanft schräg nach oben zieht.
Der Khol Kajal in Charcoal Grey wird am inneren Augenlid aufgetragen. Die Farbe lässt sich besonders leicht auftragen, wenn man die Mine vorher einige Sekunden auf dem Handrücken anwärmt. Im Augenwinkel schaffe ich mit dem Kajal eine Verbindung zum Eyeliner.

Für den ultimativen Augenaufschlag fehlen jetzt nur noch atemberaubende Wimpern! Mit False Lash Effect waterproof von Max Factor gelingt der Effekt falscher Wimpern im Handumdrehen, ist aber viel einfacher in der Anwendung und zudem kostengünstiger. Die wasserfeste Version übersteht auch die längste, heißeste Sommernacht!“

3. Step – Die Lippen

„Für unvergessliche Summernights lautet mein Motto: ein Hauch Farbe und intensiver Glanz. Perfekt hierfür ist Lipfinity Colour & Gloss im limitierten Farbton Mellow Mango. Zuerst trage ich mit dem Applikator den 1. Schritt, die Farbbasis, auf. Etwa eine Minute warten, dann kann als zweiter Schritt das fruchtige Gloss darüber gegeben werden. Die Farbe hält die ganze Nacht über – egal, ob Sie singen, tanzen, essen oder küssen! Das Gloss macht den Look nicht nur besonders raffiniert, sondern sorgt auch für Komfort und kann bei Bedarf jederzeit nachgelegt werden.“

4. Step – Die Nägel

„Sommerschön bis in die Fingerspitzen werden Sie mit Nailfinity in Pearl Maron. Der schimmernde Nagellack schmeichelt dem Teint.“

Summer Glow Night – Der finale Look

Strahlend und glossy – ein Look so frisch verliebt wie auf einer Sommerparty…

Quelle (Text): Max Factor

Dieser Artikel wurde verfasst am 13. Februar 2009
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 2894 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

9 Antworten zu “Max Factor Sommerlook 2009 “Summer Glow””

  1. Mylanqolia

    Hey! Face Charts! Sehr schön! Wird es weitere geben? Ich persönlich mag Face Charts, denn sie sind eine Kunst für sich und außerdem inspirierend.:-)

  2. mel

    Ich finde die Face Charts auch klasse und hoffe natürlich, dass weitere folgen werden! Ich kann es aber nicht versprechen, da ich sie nicht selbst gezeichnet habe. Wobei, das wäre vielleicht auch mal eine sehr kreative Idee…

  3. Mylanqolia

    *lol* Ist schon klar, dass du die Grafiken nicht selbst erstellst.;-) Allerdings gibt es von MAC ein unerschöpflich scheinendes Repertoire an Face Charts.
    Selbst aktiv werden ist sowieso immer die beste Alternative, wenn man ein besonderes Make-up plant, es allerdings nicht probeweise am eigenen Gesicht durchführen kann. So erspart man sich unter Umständen eine böse Überraschung bzgl. der harmonischen Farbabstimmung/-kombination.

  4. mel

    Stimmt, selbst aktiv & kreativ werden, finde ich auch immer am besten!
    Das wäre doch auch eine super Idee für einen Contest, wenn es bald unser Forum gibt 😉

  5. Mylanqolia

    Yo, stimmt! Selbst ist die Frau. 🙂
    Du machst es im Übrigen total spannend. Ich kann’s echt nicht mehr abwarten, bis das Forum eingeweiht wird. Ist schon ein Datum in Sicht oder soll’s bis zum Ende spannend bleiben? Schande, ich bin neugierig.;-)

  6. mel

    🙂 Das Forum kann hoffentlich in den nächsten 3 – 4 Wochen eingeweiht werden. Bin auch schon ganz hibbelig und freue mich darauf, wenn es endlich da ist 😉

  7. Mylanqolia

    Hey! Wenn das kein Grund zum Feiern ist! Soll ich schon mal den Sekt kalt stellen und Schnittchen zubereiten? 😉 Wird es denn eine Rundmail am großen Tag geben? Ich bin naturally verpeilt (das hast du sicherlich mittlerweile erkannt) und verpasse andernfalls wieder das ganze Spektakel. *lol*

  8. mel

    Den Sekt kannst du schonmal kaltstellen 😉 Ich schreibe dann eine Rundmail wenn es soweit ist, dann kann’s so richtig losgehen hier bei Pinkmelon 🙂

  9. Mylanqolia

    Supi! Ich bin dann mal der böse Wolf und hole mir das Rotkäppchen… äh, ich meine natürlich, dass ich eine Ladung Sekt zum Nordpol rüberschicke. 😉 Danke übrigens, dass du dir die Mühe wg. einer Rundmail machst. You rule!

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.