Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Mit dem Silk-épil Xpressive Wet&Dry von Braun gepflegt durch den Winter

Topmodel Franziska Knuppe und Experten sind überzeugt: Der Silk-épil Wet&Dry von Braun bringt Beine auf sanfte Weise seidig glatt gepflegt durch den Winter.

Anzeige

Nach wie vor zeigt frau Bein. Neben Haremshosen und Boyfriend-Jeans bleiben diesen Winter auch Shorts, Leggins oder ultrakurze Minis im Trend. Ein Grund mehr, auch im Winter auf zarte, glatte Beine zu achten. Doch Kälte, Heizungsluft und das An- und Ausziehen von Strumpfhosen im Winter strapazieren die Haut – ein Grund mehr, bei der Haarentfernung besonders behutsam vorgehen, um die empfindliche Winterhaut nicht noch mehr zu beanspruchen. Der Silk-épil Xpressive Wet&Dry von Braun ist dafür ideal, denn er bietet die sanfteste und hautschonendste Epilation, die es je von Braun gab. Sein Geheimnis ist die Anwendung unter Wasser, denn warmes Wasser wirkt entspannend und beruhigend, das Gefühl auf der Haut wird besser und das Zupfempfinden nimmt merklich ab¹.

Winterliches Sensibelchen
Der Winter setzt unserer Haut mächtig zu: Trockene Heizungsluft drinnen, klirrende Kälte draußen und der Wechsel zwischen beiden lässt die Haut leiden. Denn: Bei frostigen Temperaturen ist das körpereigene Keratin weniger flexibel, mit der Folge, dass die Haut schnell spannt. Darüber hinaus trocknet die Kälte sie zusätzlich aus, was zu Irritationen und Juckreiz führen kann. So kommt der Wasserhaushalt aus der Balance und verlangsamt den natürlichen Erneuerungsprozess der Haut. Ein Grund, warum Experten im Winter eine äußerst sanfte Haarentfernungsmethode empfehlen. Für die empfindliche Winterhaut ist der Braun Silk-épil Xpressive Wet&Dry daher eine sehr gute Wahl. Er gleitet auch unter Wasser supersanft über die Beine und entfernt störende Härchen besonders gründlich. „Warmes Wasser entspannt und wirkt beruhigend. Die Wärme verbessert die Durchblutung, stimuliert die Produktion von Neuropeptiden (schmerzreduzierenden Substanzen) und macht die Haut unempfindlicher – so wird die Epilation besonders sanft“, so Frau Dr. Staubach, die den Silk-épil Xpressive Wet&Dry in der Studie² getestet hat.

Verschnaufpausen für die Haut
„Welche Frau badet nicht gerne im Winter? Ich liebe meine Wanne, vor allem wenn es draußen klirrend kalt ist“, so Topmodel Franziska Knuppe. „Ideal ist es, wenn man ein Bad gleich mit der Epilation verbinden kann. Für mich nicht nur im Winter die perfekte Methode für glatte Beine, denn epilieren muss man nur circa alle vier Wochen.“ Dieser Zeitraum lässt der Haut genug Zeit, sich zu regenerieren. Mit dem Xpressive Wet&Dry von Braun kommt so auch empfindliche und schnell irritierte Haut glatt und gepflegt durch die kalten Monate!

Die Innovation aus dem Hause Braun setzt auf die zuverlässigen Eigenschaften der Silk-épil Xpressive-Serie. Mit dem patentierten HairLift-SystemTM gelingt die Haarentfernung mühelos. Es richtet selbst kleinste Stoppeln von 0,5 Millimetern auf und führt sie zu den 40 Minipinzetten – diese entfernen die Härchen sanft an der Wurzel. Für besondere Gründlichkeit sorgt der flexible Schwingkopf, der sich den Körperkonturen perfekt anpasst. Die integrierten Massagerollen stimulieren die Haut während der Epilation und wirken beruhigend. Durch die ergonomische Form liegt Silk-épil Xpressive Wet&Dry sicher in der Hand.

Silk-épil Wet&Dry von Braun, Quelle: Braun / Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

Gut getrimmt für das perfekte Finish
Zu Weihnachten gibt es den Silk-épil Xpressive Wet&Dry Body & Face jetzt als limitiertes Geschenk-Set mit gratis Bikini-Trimmer. Mit diesem lassen sich Haare leicht stutzen und zurechttrimmen.

Der Silk-épil Xpressive Wet&Dry ist seit März 2009 in zwei Varianten im Handel erhältlich: Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers für das Body System beträgt 139,99 Euro und für das Body & Face Set 149,99 Euro.

Weitere Informationen zum neuen Silk-épil Xpressive Wet&Dry gibt es unter www.braun.com

Quelle:
Text &
Produktfoto: Braun / Procter & Gamble Germany GmbH & Co Operations oHG

_______________________

¹Nassepilation im Vergleich zur Trockenepilation, Quelle: Vergleichende Studie der Dermatologin Dr. med. Petra Staubach von der Universitätshautklinik Mainz
²Vergleichende Studie Nass- vs. Trockenepilation der Dermatologin Dr. med. Petra Staubach von der Universitätshautklinik Mainz

Dieser Artikel wurde verfasst am 22. September 2009
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 2266 mal gelesen.

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “Mit dem Silk-épil Xpressive Wet&Dry von Braun gepflegt durch den Winter”

  1. kittyminky

    ich besitze dieses Gerät und es ist schon gut,tut kaum weh, kostet bloß recht viel und leider sind meine Beine noch immer nicht stoppelfrei. Ich habe eine Frage kann man neben dem epilieren auch noch zusätzlich rasieren, also z.B. mit einem Nassrasierer? Damit auch wirklich alle Haare weggehen!
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!!! Bin nämlich Eplilier Anfänger und habe keine Ahnnung;)
    lg

  2. mel

    Liebe kittyminky,
    ich bin leider keine Fachfrau, was das Epilieren angeht, da ich selbst die Nassrasur vorziehe.
    Aber stelle deine Frage doch mal bei uns im Forum, wir haben einen Thread, da geht es um Epilation. Die anderen Mädels können dir vielleicht bei der Beantwortung deiner Frage behilflich sein: http://www.pinkmelon.de/forum/showthread.php?t=287&page=3
    Liebe Grüße
    Mel

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.