Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Mit Neutrogena gepflegt in den Frühling und Sommer

Frühlings- und Sommerzeit ist Fußpflegezeit: Wenn die Temperaturen auf dem Thermometer langsam nach oben klettern, steigt die Lust auf Sandalen, Flip-Flops und Barfußspaziergänge. Doch wer seine Füße während der kalten Wintermonate in schweren Schuhen versteckt und vernachlässigt hat, den erwartet beim Ausziehen der dicken Socken nicht selten trockene Füße, Hornhaut oder im schlimmsten Fall sogar Schrunden.

Anzeige

Als Experte für trockene Haut bietet Neutrogena für jedes der drei Fußprobleme das passende Produkt: Die Fußcreme für sehr trockene und beanspruchte Füße, die Fußcreme gegen Verhornung und die neue Schrunden Salbe pflegen die Füße gesund und sommerschön! Alle drei Produkte sind im neuen kosmetischen Design ab Februar 2009 auch in Drogerien erhältlich.

Schöne Füße gehören zu einem gepflegten Äußeren dazu – besonders im Sommer, wenn sie in offenen Schuhen gezeigt werden. Doch bei Frauen kann vor allem das Tragen hoher Absätze Fußprobleme verursachen, da beim Laufen auf modischen High Heels ein großer Teil des Körpergewichts vom Ballen abgefedert werden muss. Die Folge: eine vermehrte Bildung von Hornhaut, die als Schutzmechanismus vor erhöhtem Druck dient. Wird diese Schicht zu dick, können schmerzende Risse auftreten. Klar im Vorteil ist, wer auf die Bedürfnisse seiner Füße achtet und ihnen eine regelmäßige Pflege gönnt.

Dreifache Pflegeportion
Gemeinsam mit Dermatologen hat Neutrogena Norwegische Formel drei hochwirksame Cremes zur Pflege der Füße entwickelt. Der Klassiker ist die Fußcreme für sehr trockene und beanspruchte Füße. Die Formulierung mit Glycerin, Allantoin und Vitaminen spendet der Haut intensive Feuchtigkeit und hilft, der Bildung von Hornhaut vorzubeugen. Zusätzlich erfrischt eine leichte Mentholnote. Wer die Creme auf den Fersen und zwischen den Zehen aufträgt und einmassiert, hilft beanspruchten Füßen dabei, sich in nur drei Tagen zu regenerieren, und kann sich über eine spürbar weichere Haut freuen.

Wer etwas gegen verhornte Stellen an den Füßen unternehmen möchte, greift zur Neutrogena Norwegische Formel Fußcreme gegen Verhornung. Die innovative Formel enthält in hoher Konzentration (zehn Prozent) den Wirkstoff Urea, der für seine feuchtigkeitsbindende und hornschichtmindernde Wirkung bekannt ist. Die oberen Hornschuppen der Haut werden abgelöst, damit die darunterliegende weichere Haut zum Vorschein kommt und Feuchtigkeit besser aufnehmen kann. Gleichzeitig wird erneuter Verhornung der Haut vorgebeugt. In der Creme enthaltenes Traubenkernöl pflegt die Haut geschmeidig und entfaltet eine vitalisierende Wirkung.
Einfach morgens und abends auf die gereinigten, trockenen Füße auftragen und insbesondere die Verhornten Partien intensiv eincremen. Das Ergebnis: Die Haut wird intensiv mit Feuchtigkeit versorgt und die Verhornung deutlich vermindert.

Ganz neu: die Schrunden Salbe zur Pflege von rissigen Fersen. Schrunden sind spaltenförmige Risse, die unter anderem durch Überdehnung von Hautstellen mit zu geringer Elastizität entstehen können. Häufig reichen sie bis tief in die Haut und ermöglichen das Eintreten von Bakterien. Mit einer Formulierung aus Sodium Hyaluronaten und Glycerin hilft die Neutrogena Schrunden Salbe gezielt, den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt der Haut wiederherzustellen und Schrunden ab dem ersten Tag zu lindern. Trockene und rissige Fußhaut wird zudem durch den beruhigenden Inhaltsstoff Panthenol regeneriert. Mindestens zweimal täglich auf die angegriffenen Stellen aufgetragen, fühlt sich die Haut deutlich zarter, glatter und gepflegter an. Dabei zieht die reichhaltige Textur schnell ein und klebt nicht.

Neutrogena Fußpflegeprodukte mit der Norwegischen Formel im Überblick:
♦ Neutrogena Norwegische Formel Fußcreme für sehr trockene und beanspruchte Füße, 100 ml, ca. 4,99 EUR
♦ Neutrogena Norwegische Formel Fußcreme gegen Verhornung, 50 ml, ca. 4,99 EUR
♦ Neutrogena Norwegische Formel Schrunden Salbe, 40 ml, ca. 4,99 EUR

Alle drei Cremes sind ab Februar 2009 im neuen kosmetischen weiß-roten beziehungsweise weiß-grünen Design in Drogerien erhältlich.

Quelle (Fotos & Text): Johnson & Johnson GmbH

Dieser Artikel wurde verfasst am 20. Januar 2009
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 5749 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige