Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

numis® med Fußbalsam und Schrundensalbe

Wandern, Walken und Joggen gehören zu den beliebtesten Outdoor-Aktivitäten der Deutschen. Während die Seele Schritt für Schritt entspannt, leisten die Füße Schwerstarbeit.

Anzeige

Große Strapazen bewältigen dabei nicht nur Muskeln und Sehnen, sondern vor allem die Haut. Um sie in ihrer Funktionalität zu stärken und die Freude an der Bewegung zu erhalten, wurden neue, extrem feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte entwickelt: der Fußbalsam und die Schrundensalbe aus der medizinischen Hautpflegeserie numis® med UREA.

Nur mit einer gesunden, schmerzfreien Haut an den Füßen macht Bewegung Spaß. Doch die Gefahren, die auf die Fußhaut lauern, sind vielfältig. Blasen und Druckstellen entstehen durch schlecht sitzende Schuhe oder Strümpfe. Durch verstärkte Reibung und Belastung wächst außerdem die Hornhaut. Das ist zunächst eine ganz normale Schutzreaktion, die keine Probleme verursacht, solange die Hautschicht weich und geschmeidig bleibt. Da die Füße aber nur über relativ wenige Talgdrüsen verfügen, neigt die Haut zu Trockenheit. Hinzu kommt, dass das feuchte Klima im Schuh – verstärkt durch das Schwitzen bei sportlicher Anstrengung – zusätzlich die Haut austrocknet. Ist das bei der obersten Hornschicht der Fall, können sich äußerst schmerzhafte Risse (Schrunden) bis in tiefere Hautschichten hinein bilden. Durch diese Schrunden können leicht Bakterien eintreten, die Entzündungen auslösen. Dann ist es mit dem sportlichen Vergnügen erst einmal vorbei!

Um die Fußhaut in ihrem Ideal-Zustand zu erhalten, ist das regelmäßige Eincremen mit einer besonders feuchtigkeitsspendenden Pflege, wie dem neuen numis® med UREA Fußbalsam, zu empfehlen. Der Balsam enthält 10% des synthetisch gewonnenen Harnstoffs (Urea), der die Haut nachhaltig vor dem Austrocknen schützt und gleichzeitig konzentriert mit Feuchtigkeit versorgt. Die Funktionsweise entspricht damit genau dem körpereigenen Harnstoff und beugt effektiv rauer und rissiger Haut vor. Ein Tipp für Sportler, damit sie auch auf langen Strecken gut zu Fuß bleiben: Wird der Balsam direkt vor dem Loslaufen aufgetragen, legt er sich wie eine schützende Schicht über die Haut, reduziert so Reibung und Druck und vermindert das Risiko, Druckstellen oder Schrunden zu bekommen.

Ist die Hornhaut bereits derart unelastisch, dass sie einzureißen droht oder sind schon Schrunden vorhanden, ist die numis® med UREA Schrundensalbe das richtige Pflegeprodukt. Sie enthält einen deutlich höheren Urea-Anteil von 25%. Dadurch wird die Hornschicht aufgelockert, so dass sie sich leichter abtragen lässt und anschließend wieder Feuchtigkeit aufnehmen kann.

Die beiden medizinischen Hautpflegeprodukte sind seit Juni 2010 in Drogeriemärkten und im Handel erhältlich.

♦ numis® med Urea 10% Fußbalsam, 100 ml,  4,99 Euro*
♦ numis® med Urea 25% Schrundensalbe, 50 ml, 6,99 Euro*

*unverbindliche Preisempfehlung

Quelle (Foto & Text): Mann & Schröder GmbH

Dieser Artikel wurde verfasst am 18. August 2010
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 1505 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige