Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Pimp up your Eyebrows

Schon vor mehr als 2000 Jahren galten Augenbrauen im alten China als Schönheitssymbol. Noch heute sind Augenbrauen ein besonderer Hingucker jeder Fashionshow.

Anzeige

Pimp up your Eyebrows, Quelle: MBP Markwins Beauty Products GmbH

Je nach Form, Fülle und Farbe verleihen sie dem Gesicht Ausdrucksstärke und Persönlichkeit. Im Laufe der letzten Jahrzehnte veränderten sich neben den Make-up und Mode Trends auch das Styling der Brauenbogen. So waren in den 20er Jahren noch schmal gezupfte Augenbrauen ein absolutes Muss, hingegen sich in den 40er Jahren die bogenförmige Braue à la Marlene Dietrich zum Trend entwickelte. Geprägt durch nie vergessene Schönheitssymbole wie Marilyn Monroe und Twiggy, brach in den Swinging Sixties eine neue Make-up Revolution an. Das Make-up wurde wesentlich gewagter und die Augenbrauen wurden mit einem künstlerischen Schwung perfekt in Szene gesetzt. Jede Frau wollte genau so aussehen wie eines ihrer Idole.

Weniger ist mehr! Volle Augenbrauen sind wieder in
Zu einem perfekten Augen Make-up gehört der passende Rahmen – schön geformte Augenbrauen. Mit dem neuen All-Around Produkt von wet n wild verleihst Du deinen Augenbrauen im Handumdrehen das passende Styling! Brow Essentials ist der absolute Geheimtipp unter den Augenbrauenstyling Sets. Zu allererst verpasst Du deinen Augenbrauen mir der im Set enthaltenen Mini-Pinzette die richtige Form. Für ein einheitliches Ergebnis betone deine Augenbrauen mit dem Brauenpuder. Mit dem kleinen integrierten Pinsel lassen sich die Puder spielend einfach auftragen. Das aus natürlichen Ölen bestehende Wachs verleiht Deinem Blick mehr Ausdruck und sorgt für eine fixierende, lang haltende Formgebung. Brow Essentials darf in keiner Handtasche mehr fehlen – auch nicht in Deiner!

Pimp up Your Eyebrows: Dan’s Tipp zur optimalen Anwendung

Schritt 1: Um die richtige Form Deiner Augenbrauen zu ermitteln lege einen Bleistift parallel zu Deinem Nasenflügel. Verschiebe ihn senkrecht zu Deinem Irisrand. An der Stelle, an der sich Stift und Augenbraue treffen, beginnt Deine Braue. Lege den Stift nun diagonal zu dem äußersten Rand Deines Augenwinkels. An dieser Stelle endet Dein Brauenbogen. Zupfe mit der Pinzette alle Härchen weg, die nicht zu dem Brauenbogen gehören. Wichtig: immer nur unter der Braue zupfen, um den gewünschten Augenvergrößerndeneffekt zu erzielen! Bei einem schmalen Gesicht sind fein gezupfte Augenbrauen zu empfehlen. Einer runden oder eckigen Gesichtsform stehen kräftigere Brauen besser.

Schritt 2: Verwende den Pinsel, um den Brauenpuder auf die Augenbrauen aufzutragen. Klopfe den überschüssigen Puder ab und trage es dann mit kleinen Strichen gegen die Wuchsrichtung der Härchen auf, damit du keine Lücke hinterlässt. Jetzt nur mit dem Wachs fixieren und fertig sind Deine Augenbrauen. Für ein intensiveres Farbergebnis, vermenge den Puder mit ein wenig Wachs und trage es dann auf.

Hier noch ein paar Tipps zur Wahl der richtigen Augenbrauenform:
Je nach Typ und Gesichtsform, werden unterschiedliche Augenbrauenformen empfohlen, die individuell zu einem passen. Wir haben Dir vier der gängigsten Augenbrauenformen gegenüber gestellt, damit auch Du die am besten zu Dir passende Brauenform findest.

Gebogene Brauen: lassen das Gesicht runder erscheinen, sorgen für weichere Züge und betonen herzförmige Gesichtsformen

Gewölbte Brauen: lassen das Gesicht jünger wirken und passen besonders gut zu einem eher runden Gesicht

Gerade Brauen: ideal für Frauen mit einer länglichen Gesichtsform, die horizontale Line lässt das Gesicht kürzer und ovaler erscheinen,

Geschwungen Brauen: eignen sich für alle Gesichtsformen, insbesondere verfeinern sie harte Kanten eckiger Gesichtsformen.

Brow Essentials:  3,99 €*

*unverbindliche Preisempfehlung

Erhältlich im Lebensmitteleinzelhandel sowie in Kauf- und Warenhäusern.

Quelle (Foto & Text): MBP Markwins Beauty Products GmbH

Dieser Artikel wurde verfasst am 21. Juli 2008
von in der Kategorie Pressemitteilungen

Dieser Artikel wurde seitdem 2191 mal gelesen.

Die Kommentfunktion ist nicht aktiviert.

Anzeige