Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Bronzy Summerlook – wie frisch aus dem Urlaub!

Ein leicht gebräuntes und gut erholtes Aussehen könnt Ihr auch ohne Urlaub in Euer Gesicht zaubern. Hier zeigt Euch unsere Userin Cathamia wie sie sich den Bronzy Summerlook schminkt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heute habe ich Euch einen sommerlichen Look geschminkt, bei dem auch Bronzer verwendet wird, denn schließlich soll es ja bald warm werden. Ich bin zwar ein sehr blasser Mensch und werde auch nicht braun, aber auch wir Hellhäutchen können bronzy Farben tragen. Wer dunkler ist als ich, verwendet einfach dunklere Farben und darf beim Bronzer gern mehr verwenden, als ich es getan habe!

1. Foundation

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foundation-Auftrag

Benutzt eine leichte Foundation, die gut zu Eurem Hautton passt. Wenn Ihr Euch dunkler schummeln möchtet, empfehle ich, lieber später einen Hauch mehr Bronzer zu verwenden und trotzdem den richtigen Farbton zu wählen, damit man die Schummelei auch später nicht sieht. Ich blende meine Foundation (hier: Makeup Forever HD in der Farbe 117) mit einem Bufferpinsel ein (Real Techniques Buffing Brush)

2. Concealer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Concealerauftrag

Benutzt einen Concealer, der bei Euch gut funktioniert. ich verwende unter den Augen gern einen leicht roséstichigen Concealer, auch wenn meine Haut eher gelb und hell ist. Das fällt gar nicht auf, solange der Farbton nicht zu hell oder zu dunkel ist und kaschiert blaue Schatten. Ich habe hier den Concealer von Collection, nehmt aber, was bei Euch unter den Augen funktioniert und sich nicht absetzt.

3. Fixieren

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Puderauftrag

Um das Makeup zu fixieren und damit der Concealer den ganzen Tag hält, trage ich mit einem fluffigen Pinsel (Real Techniques Multi Task Brush) ein loses, transparentes Puder (KIKO Invisible Powder) auf. Das schöne an losem und transparentem Puder ist, dass es sehr leicht und fein ist und ihr deswegen nicht überpudert ausseht. Außerdem verändert transparenter Puder nicht die Farbe Eures Makeups.

4. Lidschatten

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lidschatten und Base

Ich benutze eine cremige Base von MAC in der Farbe Painterly, die ich mit dem Finger auftrage. Nehmt aber einfach irgendeine Base oder wenn Ihr das nicht habt, tupft etwas Concealer auf die Lider. Die Base dient dem Lidschatten als Kleber und hält ihn den ganzen Tag an seinem Platz, so dass nichts in die Lidfalte rutschen kann.

Die Lidschatten, die man für den Look braucht sind ein warmer Orangebraunton (hier Texture von MAC), ein schimmernder Bronzeton (hier Superwatt von MAC) und ein warmer, eher rötlicher un dunkler Schokobraunton (hier Handwritten von MAC). Nehmt einfach, was Ihr da habt und falls Ihr dunkler seid als ich, darf der Bronzeton auch gern dunkler und intensiver sein.

Lidschatten 1

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lidschattenauftrag 1

Zuerst trage ich den orangebraunen Lidschatten in der Lidfalte auf und blende ihn schön weich aus. Das ist unsere weiche Übergangsfarbe, die das Blenden später noch leichter macht und den Look schön sommerlich warm erscheinen lässt. Wer so einen Ton nicht hat, kann auch seinen Bronzer dafür verwenden. Der Pinsel sollte eher fluffig und weich sein, ich benutze hierfür gern den Zoeva Soft Definer.

Lidschattenauftrag 2

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Den bronzigen Lidschatten tupfe ich aufs Auge, weil er so besser zur Geltung kommt. Wenn Euer Lidschatten aber nicht so eine kleine Diva ist wie meiner, dann könnt Ihr das auch mit einem flachen Lidschattenpinsel machen.

Lidschatten 3

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lidschattenauftrag 3

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun kommt der letzte und dunkelste Lidschatten ins Spiel. Man könnte es zwar jetzt auch schon so lassen, ich mag es aber gern etwas dunkler und mit mehr Tiefe. Hierfür nehmt Ihr einen Pencilbrush oder den Zoeva Petit Crease Brush (der noch etwas fluffiger ist) und betont mit der dunklen Farbe den äußeren Augenwinkel und ein bisschen den unteren Wimpernkranz. Und dann immer schön weich ausblenden, so dass keine harten Kanten mehr zu sehen sind. Falls Ihr zu viel von der dunklen Farbe erwischen solltet nehmt noch einmal den ersten Pinsel mit dem orangeton und blendet damit etwas darüber, schon sieht alles wieder super aus.

5. Eyeliner

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Eyelinerauftrag

Eyeliner ist natürlich kein muss, aber ich trage ihn oft und gern und zu diesem Look passt er hervorragend. Zieht ihn so, wie Ihr das gern macht und wie es zu Eurer Augenform passt. Ich benutze gern den Artdeco High Precision Eyeliner, weil er auch sehr gut über Lidschatten malt, sehr präzise ist und wirklich ewig hält bzw. nicht nach ein paar Wochen austrocknet.

6. Wimpern biegen und tuschen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wimpernzange, Mascara und Eyeliner

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wimper formen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wimpern tuschen

Ich biege meine Wimpern immer, weil ich sehr gerade Wimpern habe und finde, dass so ein Zangenschwung wirklich was ausmacht, das Auge schön öffnet. Auch bei Schlupflidern kann ich das nur empfehlen, die werden dadurch nämlich auch super kaschiert. Danach am besten eine wasserfeste Mascara benutzen, dann hält der Schwung auch den ganzen Tag. Ich habe hier die Maybelline The Falsies waterproof benutzt.

7. Bronzer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bronzerauftrag

Kommen wir zurück zum Teint. Ich trage mit dem Real Techniques Multi Task Brush, mit dem ich eben schon das Puder aufgestäubt habe auch den Bronzer auf und konzentriere mich eher auf die Wangen. So wirkt das Gesicht (vor allem wenn man auch ein eher rundes hat wie ich) gleich ein wenig konturierter. Wenn nicht mehr so viel Produkt auf dem Pinsel ist gehe ich auch noch mal über Stirn und Nase, wo einen die Sonne ja auch bräunen würde. Ich mache das eher dezent, weil ich sehr hell bin. Wer dunkler ist darf gern etwas mehr auftragen.

8. Blush

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blushauftrag

Ich habe mich für einen Blush von Nars entschieden, was auch in die bronzy Richtung geht mit einem leichten Einschlag ins Rosa- und ins Pfirsichfarbene. Die Farbe Madly ist etwas besonders, wenn Ihr so etwas nicht findet, macht das nichts, mischt einfach etwas Rosa oder Pfirsich mit Eurem Bronzer bzw. tragt die Farbe leicht überlappend über dem schon verwendeten Bronzer auf. Mein Lieblingspinsel hierfür ist der Zoeva Luxe Cheek Finish.

9. Augenbrauen

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Augenbrauenmousse

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Augenbrauen nachzeichnen

Zu meinen Augenbrauen hattet Ihr mich im letzten Tutorial schon gefragt. Ich benutze gern das Tarte Eyebrow Mousse in der Farbe Taupe, weil es zufällig genau zu meiner Haarfarbe passt. Hierzu verwende ich den essence eyeliner Pinsel. Benutzt aber einfach das, was Ihr immer benutzt und zu Euren Brauen passt, das ist Geschmackssache.

10. Lippenstift

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Lippenstiftauftrag

Zu dramatisch betonten Augen bevorzuge ich immer eine eher leichte und zurückhaltende Lippenstift-Nuance. Meine Wahl fällt hier meist auf den Lipstick Shanghai Spice von MAC, weil der bei mir immer passt und weil er auch einen warmen Unterton hat, was super zum Bronzer passt. Nehmt einfach Euren persönlichen neutralen „geht immer“ Farbton und schon seid Ihr perfekt geschminkt!

So, und schon ist er fertig, der Bronzy Summerlook! Ich schaue immer noch mal, ob ich auch keine harten Kanten habe bzw. verblende noch ein letztes Mal und schwärze die obere Wasserlinie. Aber auch das ist optional. Es lässt nur den oberen Wimpernkranz voller und den Look etwas kompletter wirken. Und so sieht das Ganze dann fertig aus!

Fertiger Look

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fertiger Look 2

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Fertiger Look 1 (von etwas weiter weg)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich hoffe, Ihr hattet Spaß an dem Tutorial und schminkt den Look mal nach! Wer mehr Looks sehen möchte, kann einfach auf meinem Blog vorbeischauen und sich noch mehr Inspiration holen (www.missmoehrchen.blogspot.de)

Eure Cathy

Dieser Artikel wurde verfasst am 1. Juni 2015
von in der Kategorie Schminktipps

Dieser Artikel wurde seitdem 4153 mal gelesen.

4 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 4x toller Schreibstil
  • 1x kurz & prägnant
  • 4x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 4x gute Bildqualität
  • 4x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.