Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Was tun bei empfindlicher Haut?

Woran erkennt man empfindliche Haut? Was reizt empfindliche Haut besonders? Fragen über Fragen.

Anzeige


Sarah Schüddekopf, Forschungs- und Entwicklungsmanagerin von Dove, erklärt im Interview wie man mit empfindlicher Haut umgehen sollte.

1. Welche Schutzmechanismen hat die Haut?

Sarah Schüddekopf: Die Haut besitzt eigene Schutzmechanismen, die den Feuchtigkeitsgehalt in der Haut im Gleichgewicht halten. Dazu gehören zum einen rückfettende Substanzen im Säureschutzmantel der Haut, die ein übermäßiges Verdunsten der Hautfeuchtigkeit von der Hautoberfläche verhindern. Zum anderen besitzt die Haut natürliche Feuchthaltefaktoren, die Feuchtigkeit aktiv anziehen und wie ein Schwamm festhalten können.

2. Wo liegt der Unterschied zwischen normaler und empfindlicher Haut?

Sarah Schüddekopf: Es existiert keine klare Abgrenzung zwischen empfindlicher und normaler Haut. Die Einstufung beruht sehr häufig auf der Selbsteinschätzung des Menschen. Aber gerade deswegen ist es wichtig, Produkte für die Menschen anzubieten, die sich um ihre Haut Sorgen machen müssen. Haut, die in der Hautpflege als „normal“ bezeichnet wird, befindet sich in ihrem natürlichen Gleichgewicht. Die Zellen in der obersten Hautschicht sind funktionsfähig und stabil. Sie enthalten natürliche Feuchthaltefaktoren, die Feuchtigkeit in der Haut binden. Die innere hauteigene Lipidschicht umschließt die Zellen und dient als Barriere gegen Feuchtigkeitsverlust und als Schutzschild gegen äußere Einflüsse.

Bei empfindlicher Haut ist häufig die Schutzbarriere geschwächt. Dadurch können Substanzen von außen leichter in tiefere Schichten der Haut eindringen und sie reizen oder beschädigen. Über diesen Mechanismus kann auch leichter eine juckende oder allergische Reaktion der Haut ausgelöst werden, die bei empfindlicher Haut aufgrund der eingeschränkten Schutzfunktion häufiger zu beobachten ist.
Oft bezeichnen Menschen, die allergische Reaktionen bei sich beobachten konnten, ihre Haut als sensitiv; aus Sorge, eine unangenehme Reaktion auf ein Produkt zu „erleiden“.

3. Welche Symptome zeigt empfindliche Haut, was sind die Ursachen und woher kommt das?

Sarah Schüddekopf: Häufige Symptome empfindlicher Haut sind Spannungsgefühle, Jucken, Rötungen oder auch sehr trockene Haut. Die Ursachen dafür sind vielfältig. Neben genetischen und psychosomatischen Gründen, wird sie vor allem durch äußere Einflüsse verursacht. Denn diese beeinträchtigen die Schutzbarriere der Haut, wodurch die Haut reizbarer wird.

Eine Ursache für die Schädigung der Haut können die Umweltbedingungen sein. Die Schutzfunktion der Haut wird bei für sie extremen Wetterbedingungen stark beansprucht. Wind, Sonne, Hitze, Kälte, trockene Luft, genauso wie Temperaturschwankungen im Winter zwischen draußen und drinnen entziehen der Haut Feuchtigkeit.

Empfindliche Haut kann ihre Ursache aber auch in ihrer Pflege haben. Menschen mit empfindlicher Haut sollten zum Beispiel häufigen Kontakt mit sehr warmem Wasser vermeiden, da es Feuchtigkeit entzieht. Oftmals sind es sogar die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte, die reizend wirken und die Hautbarriere dadurch schwächen.

4. Welche Inhaltsstoffe reizen empfindliche Haut besonders?

Sarah Schüddekopf: Menschen mit empfindlicher Haut sollten bei der Hautpflege auf Produkte mit einer milden Formulierung achten. Besonders bei Produkten, die auf der Haut verbleiben und nicht wieder abgewaschen werden, sollten zudem keine potenziell reizenden Inhaltsstoffe wie z. B. Parfum oder Alkohol enthalten sein.

Parfumstoffe können die Haut reizen und somit eine zusätzliche Belastung für empfindliche Haut darstellen. Bei normaler Haut ist gegen Duftstoffe in Körperpflegeprodukten nichts einzuwenden. Für viele Verbraucher ist sogar der Duft ein wesentliches Kriterium bei der Kaufentscheidung, da er uns über den Tag begleitet und einen Einfluss auf unser Wohlbefinden haben kann. Wer empfindliche Haut hat, sollte jedoch lieber auf Parfümstoffe verzichten.

Alkohol wird unter anderem aufgrund seiner antibakteriellen Wirkung in Kosmetikprodukten eingesetzt, er trocknet aber die Haut aus. Dadurch wird sie noch empfindlicher. Gerade bei sensibler und leicht reizbarer Haut ist es daher wichtig, alkoholfreie Produkte zu verwenden um die Haut nicht zusätzlich zu reizen.

5. Welche Pflege ist dann empfehlenswert?

Sarah Schüddekopf: Bei Produkten, die auf der Haut verbleiben und nicht wieder abgewaschen werden, empfiehlt es sich insbesondere für empfindliche Haut Produkte ohne Parfumstoffe zu verwenden, um die Haut nicht zusätzlichen Reizen auszusetzen. Dafür hat Dove die neue Dove Pure & Sensitive Body Lotion entwickelt. Ohne Zusätze wie Parfum und Alkohol ist ihre milde Formel speziell für die Pflege empfindlicher Haut geeignet. Sie belastet die Haut nicht unnötig und hinterlässt ein wohl gepflegtes Gefühl auf der Haut. Mit hautidentischen Lipiden sorgt sie dafür, dass die Schutzschicht der Haut repariert wird. So bleibt die Haut besser geschützt.

Auch Achselhaut kann sehr empfindlich sein. Besonders sanft wird diese mit dem neuen Dove Pure Deo gepflegt: Es enthält kein Parfum, keine Parabene, keine Farbstoffe und keinen Alkohol. So hilft das Deo, Hautirritationen zu vermeiden. Gerade auch durch die pflegenden Inhaltsstoffe der Dove Deos wird die Haut in ihrer Balance stabilisiert.

Quelle (Fotos & Text): Unilever Deutschland GmbH

Dieser Artikel wurde verfasst am 11. September 2012
von in der Kategorie Magazin

Dieser Artikel wurde seitdem 2812 mal gelesen.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige