Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Catherine No. 1 Eau de Parfum

Ein Parfüm, das glitzert. Preislich sehr teuer (50 ml für 69 €) mit einem anfangs sehr extremen blumig-herben Duft, der eine Party überstehen sollte, nicht aber einen ganzen Arbeitstag.

Anzeige

1) Allgemeine Informationen
Der Flakon mit 50 ml des Eau de Parfum „Catherine No. 1“ von Catherine ist ausschließlich in Onlineshops oder bei bestimmten Geschäften (die mit Catherine-Produkten arbeiten) für 69 € erhältlich. Es handelt sich hierbei laut Hersteller um ein Parfüm mit einem blumigen Duft.
Ich beziehe meine Erfahrungen auf die kleine Version mit 3 ml, die ich in meiner PinkBox hatte.

2) Hersteller
Catherine Nail Collection GmbH
Vor Braken’s Höhe 1
34289 Zierenberg

3) Inhaltsstoffe
Für ein Parfüm gibt es hier eine überschaubare Anzahl von Inhaltsstoffen. Zwei davon (Amyl Cinnamal und Coumarin) könnten aber bei empfindlichen Menschen Allergien auslösen.

4) So wirbt der Hersteller
„Geheimnisvolle Magie und echte Leidenschaft vereinen sich in dem goldschimmernden Eau de Parfum Catherine No. 1. Der blumige Duft ist eine harmonische Komposition für die elegante und selbstbewusste Frau mit Stil.“

5) Meine Erfahrungen
Die Beschreibung sagt, es handelt sich hier um einen blumigen Duft. Ich stimme dem zu, aber würde auch „herb“ ergänzen.
Beim ersten Probieren erschien mir der Duft sogar extrem herb, beim zweiten Mal war es dann deutlich weniger intensiv und dafür schon etwas blumiger. So ganz konnte ich mich nicht mit dem Duft anfreunden, weil mir der zu stark und intensiv vorkam, selbst bei nur einem Mal sprühen.

Optisch ist dieses Parfüm etwas ganz besonderes, da es kleine Glitzerpartikel enthält. Sehr feine Partikel, die einem einen Hauch von Glamour geben (und mich an eine Oscar-Verleihung erinnern).
Wegen diesen Partikeln bin ich umso mehr der Ansicht, dass das Parfüm eher etwas für Abends ist. Ich kann mir den Glitzer sehr schön im Dekolleté vorstellen, während man in einer Disco oder auf einer Party ist.
Leider ist der Glitzer nicht sonderlich ortsfest und mit einmal etwas fester drüber streichen, hat man schon einiges davon wieder weggewischt.

Dieser Duft ist sehr intensiv, daher braucht man eigentlich nur zwei Mal zu sprühen, sollte das aber sehr gezielt machen – schließlich sollen die Glitzerpartikel zur Geltung kommen.
Bei täglicher Verwendung (und da jeweils nur 2x Sprühen) kommt man aber mit diesem Parfüm sicherlich vier Monate lang aus, was wohl durchschnittlich ergiebig ist.

Ich habe bei meinen zwei Testversuchen keine allergischen Reaktionen gezeigt.
Das Parfüm klebt nicht am Körper oder macht sich außer im Duft irgendwie bemerkbar. Die Glitzerpartikel sieht man nur, spürt sie aber nicht. Dafür sind sie klein genug.

Direkt nach dem Aufsprühen fühle ich mich vom Duft regelrecht erschlagen. Man wabert quasi in einer Duftwolke vor sich hin. Mit der Zeit (ca. 1 Stunde) ist der Duft für mich im optimalen Duftbereich (von der Intensität her). Danach duftet es weniger. Ohne Nachsprühen ist der Duft bei mir nach ca. 7 Stunden fast vollständig verflogen und ich kann nur noch dann etwas erschnüffeln, wenn ich mit der Nase direkt auf der Haut bin.
Für mich reicht diese Zeit aus, da ich das Parfüm für den Arbeitsalltag nicht nutzen würde. Für einen Abend ist es also absolut okay.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Damendüfte

Dieser Artikel wurde seitdem 1702 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOlässt sich optimal dosieren
XXOOODuft ist angenehm
XXOOODuftintensität ist genau richtig
XXOOODuft ist nicht zu aufdringlich
XXXOODuft ist langanhaltend

Gesamtwertung: 2,4 von 5,0

1 von 4 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 1x fehlende Detailbilder
  • 2x keine aussagekräftigen Bilder
  • 3x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 1x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 3x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “Catherine No. 1 Eau de Parfum”

  1. melanie_lala

    ein Testbericht über eine 3ml Probe ist schon merkwürdig….

  2. mel

    Hallo Kiarachan,

    hier muss ich melanie_lala zustimmen, dies ist aus unserer Sicht nicht sinnvoll und bei pinkmelon.de nicht erwünscht. Denn bei Kosmetikpröbchen haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Menge, die man zum Testen zur Verfügung hat, meist nicht ausreichend ist, um einen wirklich aussagekräftigen Testbericht darüber zu schreiben. Außerdem weicht die Verpackung meist vom Original ab, was wir schade finden, da der Leser dann auf den selbstgemachten Fotos nicht erkennen kann, wie das Original aussieht.
    Siehe auch Punkt 10 der Pinkmelon-Regeln: http://www.pinkmelon.de/test/pinkmelon-tester-werden

    Daher möchte ich dich bitten, zukünftig von Testberichten über Kosmetikpröbchen abzusehen. Vielen Dank für dein Verständnis!

    Viele Grüße
    Mel

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.