Jetzt registrieren!
Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content

Finde die besten Produkte

Anzeige

MyParfuem DUFTBOX

Eine kleiner Experimentierkasten für die Frau - für jede ist etwas dabei!

Anzeige

Ich testete für Pinkmelon die Duftbox von MyParfuem.com.
Auf dieser Internetseite kann man sich, zum Beispiel, aus den verschiedensten Duftnoten ein eigenes Parfum kreiren und es sich dann fertig zusammen gemischt zuschicken lassen.
Als Alternative und wenn man auch mal selber “richtig schnuppern” will, bietet MyParfuem nun auch ein kleines Set an verschiedenen Düften in Form einer Box an, welche dann mit Anleitung und 3 leeren Fläschchen zu euch nach Hause kommt.
Der Kostenpunkt liegt bei so einer Box allerdings bei 49,- Euro. Umso mehr freute ich mich, dieses Produkt kostenlos testen zu dürfen!

Die Verpackung:

Optisch hat mich die Box von Außen schon total angesprochen. Die Kombination aus weißem Karton mit pinkfarbener Schrift und hübschen Ornamenten sprang mir sofort ins Auge und ich musste mir diese wunderhübsche Schachtel mehrmals von außen anschauen, bevor ich mich überhaupt über das Innere hergemacht habe. 😉
Im Inneren ist das Ganze allerdings recht wackelig. Wenn man nicht aufpasst, rollen einem die kleinen Fläschchen durch die ganze Box, wenn man eine aus ihrem vorgestanzten Platz holen möchte. Ein bisschen Fingerspitzengefühl ist hier gefragt, Mädels. 😉

Der Inhalt:

Wie eben schon gesagt sind in dieser Box verschiedene Duftnoten in Form von 15 kleinen Fläschchen à 15ml enthalten. Zum Dosieren hat jedes kleine Fläschchen einen Pipettendeckel, mit dem man sehr leicht die Flüssigkeit in die leeren Mischbehälter füllen kann. Diese wiederum fassen ein Volumen von 10ml und haben einen Pumpzerstäuber. Die Duftnoten werden unterteilt in 3 Duftfamilien: Blüten, Frisch & Fruchtig und Orientalisch & Würzig.
Bei der Mischung kommt es dann immer darauf an, welchen Dufttyp jemand bevorzugt. Nicht jeder mag schwere, würzige Gerüche in Parfums – andere wiederum können mit der Süße von Vanille oder Himbeere nichts anfangen. Für jeden ist aber etwas in dem Set dabei.
Ich persönlich bin da auch eher der frische Typ und liebe den Duft von Früchten.

Ran ans Werk:

Bevor ich mich nun ans Mischen gemacht habe, habe ich mir erst einmal das Heftchen, das in der Box mit dabei ist, durchgelesen. Meiner Meinung nach sind dort hilfreiche und interessante Themen rund ums Parfum zu finden. Zum Beispiel etwas zur Parfumgeschichte, zur Wirkung von Parfums, allgemeine Angaben zu den einzelnen Zutaten, aber auch etwas über die “10 Regeln der Parfumerstellung” kann man dort nachlesen.
Außerdem bietet das Heft verschiedene “Rezepte” (für weibliche & männliche Düfte), die man als Anfänger zur Vorlage nehmen und so die verschiedenen Duftkombinationen kennenlernen kann.

Ich habe mich direkt mal an die Duftvarianten “Glamurös” und “Sportlich” gemacht, da dort Vanille und Apfel enthalten sind.
Das Mischen ist sehr einfach: man nehme einfach 3 x von der einen Zutat und 2 x von der anderen und noch 1 x mal von einer Dritten und schon hat man einen Duft kreirt. Dabei ist einem vollkommen selbst überlassen, welche Menge eine Einheit hat. Um nicht alles direkt zu verprassen, habe ich mich bei den Mengen zurückgehalten.

Um den Duft beschnuppern zu können, sind der Box Riechstreifen beigelegt. Auf diese habe ich meine beiden Kreationen auch gesprüht und “errochen”. Und ich muss sagen, ich habe genau die beiden richtigen Düfte getroffen. “Glamurös” riecht fruchtig und süß und gleichzeitig blumig, während “Sportlich” sehr frisch duftet und überhaupt nicht schwer im Näschen liegt. 🙂

Im Heft steht, dass ein Duft erst nach 2 Wochen seine richtige Wirkung und seinen tatsächlichen Geruch entfaltet hat. Ich bin jetzt jedenfalls gespannt, was da noch kommt. Mir gefallen “meine” Kreationen jetzt schon ganz toll!

Lieblingsduftnote alle? Kein Problem!

Sollten die kleinen Fläschchen mit den Düften zum Mischen einmal alle sein, keine Angst, man kann sich auf der Internetseite von MyParfum alle Noten nachbestellen – als komplettes Sets für je 16,90 Euro für 5 Flaschen. Da sind der Kreativität tatsächlich keine Grenzen gesetzt. 😉

Fazit:

Ich bin ganz ehrlich: Kaufen würde ich mir diese Box selber nicht – ganz einfach, weil ich zu faul bin, mir mein Parfum immer selbst zu mischen und weil der Kostenpunkt dafür dann für mich zu hoch wäre, wenn die Box nur im Schrank verstaubt. 😀
ABER: Ich denke, diese Box ist die perfekte Geschenkidee für Parfumliebhaber und alle Experimentierfreudigen! Es ist einfach immer wieder spannend zu erfahren, was bei der Eigenmischung letztendlich herauskommt. Meine Lieblinge – die fruchtigen & blumigen Noten – werden sicher schnell alle sein. 🙂

Einziger Negativpunkt wäre für mich persönlich der Preis. Denn wenn ich mir ein Parfum im Laden kaufe, zahle ich meist ca. 25 – 30,- Euro und weiß genau, was ich bekomme. Mische ich selbst, kann auch mal was daneben gehen und dann wird das “gute Zeug” einfach weggekippt. Da tun mir persönlich die 49,- Euro schon etwas weh.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Damendüfte

Dieser Artikel wurde seitdem 3295 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXlässt sich optimal dosieren
XXXXODuft ist angenehm
XXXXODuftintensität ist genau richtig
XXXXODuft ist nicht zu aufdringlich
XXXXODuft ist langanhaltend

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Eine Antwort zu “MyParfuem DUFTBOX”

  1. Michelle

    Ich wusste noch nichtmal, dass es sowas gibt, aber es hört sich toll an.
    Danke für den Test 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige