Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

Tom Tailor College Sport Woman Eau de Toilette

Absolut nicht mein Duft, zu pappig, zu süß. Danke, aber nein Danke.

Über Rossmann bekam ich die Chance einen neuen Duft zu testen.

Er ist von Tom Tailor, ist für Frauen, nennt sich „TOM TAILOR College Sport Woman“.

Es ist ein Eau de Toilette, was bedeutet, dass die Duftintensität nicht so intensiv ist, wie bei einem Eau de Parfum.
Der Unterschied ist die Verdünnung, d.h. der Anteil von Parfüm Öl im Duftwasser:
– Eau de Cologne (EdC, 3–5 %)
– Eau de Toilette (EdT, 6–9 %) bei sog. Extreme oder Intense-Varianten auch mehr
– Eau de Parfum (EdP, 10–14 %)
– Parfum oder Extrait (15–30 %)

Somit ist es für die Hersteller auch meistens günstiger herzustellen.

Füllmenge: 50 ml EdT
Preis: UVP 19,90 €

Die Verpackung:
Das Parfum ist in einem sportlich angehauchten Pappkarton verpackt, in Pink/Weiß gestaltet und der TSC Aufdruck ist geflockt und erinnert sehr an die College Pullover Aufdrucke. Nette Idee, aber wer hebt wirklich die Kartons auf? Er ist zwar nett gestaltet, aber eine Schönheit auch nicht.
Der Flakon ist innen mit Falt-Pappe gut gegen das Hin-und-Herwackeln in der Verpackung geschützt.

Der Flakon ist stinkeinfaches klares Glas, zylindrisch und mit einem billigen Aufkleber beklebt, welcher Bläschen schlägt und in meinen Augen einfach hässlich ist. Der Plastik-Deckel ist passend Pink und hat eine kleine lila Schleife dran, die meiner Meinung nach nicht wirklich was mit College zu tun hat. Alles in allem finde ich den Flakon potthässlich, sorry. Und billig noch dazu.

Das Parfum ist zart Rosa eingefärbt.

Aber das wichtigste ist ja der Duft.

Der Duft:
Das sagt Tom Tailor zu seinem Duft:
„Weiblich adrett gepaart mit einem Hauch Sportlichkeit – das ist der typische College-Stil für Frauen, den TOM TAILOR College Sport Woman gekonnt in einem Duft vereint. Akkorde von Bergamotte und Orange in der Kopfnote sorgen für einen frischen Auftakt. Die blumigen Aromen der Orangenblüte und Orris vereinen sich in der Herznote und verleihen dem Duft einen stilvollen und unbeschwerten Charakter. Die Basisnote aus Ambra, Moschus und Vanille komplettiert den Duft und bildet einen warmen, orientalischen Fond.

Top Note: Bergamotte (klar, frisch, lebhaft, spritzig), Orange
Herznote: Orangenblüte, Orris (scheint Iris zu sein)
Fond: Ambra (holzig, trocken, balsamisch, etwas tabakartig bis bouquethaft mit aphrodisierendem Einschlag), Moschus, Vanille“

Dann sprühen wir mal los.

Handling:
Der Deckel lässt sich gut abziehen, der Sprühknopf leicht betätigen, der Flakon liegt gut in der Hand. Der Sprühnebel ist meiner Meinung nach kräftig genug, ich sprühe sogar über mein Handgelenk hinaus. Gehe ich näher ran, ist es sehr nass. Auf weißer Kleidung hatte ich jedoch keine Rückstände.

Ich hatte wärend des Tragens keine Reaktion auf der Haut.

Duftentfaltung:
Beachtet, bei jeder riecht Parfum anders und entfaltet sich anders, ich spreche von meiner eigenen Erfahrung!
Am Anfang rieche ich stark Orange heraus, aber so süß, dass ich Kopfweh davon bekomme. Bergamotte empfinde ich bei mir gar nicht.

Nach einer Weile wird das Orange erträglicher und die warmen Anteile wie Vanille und Moschus kommen durch.
Gegen Abend ist der Duft mehr Vanille und sehr angenehm.

Ich habe bei vielen gelesen, dass sie den Duft total klasse finden, ich finde ihn schrecklich an mir. Er steht mir nicht, ich bekomme Kopfweh davon. (Habe den Duft trotzdem tapfer ein paar mal getragen…) Wäre die Basis-Note früher da, wäre es ok, aber so?
Und wenn ich mir die Beschreibung durchlese, finde ich nicht, dass der Duft, so wie er bei mir war, zu einer „sportlichen“ Frau passt. Ich finde ihn pappsüß, College triffts gut, da denke ich an Kaugummi und noch süßere Sprühdeos in der Umkleide Kabine. Den „frischen Auftakt“ suche ich vergeblich an mir.

Fazit:
Tut mir wirklich leid, für mich ist der Duft ein leider überhaupt nichts, ich werde versuchen, ihn im Freundeskreis unterzubringen, aber ich kenne keine, zu der der Duft passen könnte… Das wäre ein Duft, bei dem ich sogar den Sitzplatz in der Bahn wechseln würde.

Schnuppert selbst am Duft, der Preis ist in Ordnung, der Halt (leider 😉 ) auch sehr gut, nur finde ich, dass der Duft sein Gesicht zu stark verändert. Bitte nicht zu vorschnell kaufen, sprüht ihn auf, geht nach Hause und riecht gegen später nochmals.

Schade finde ich aber trotzdem, dass der Flakon so lieblos aussieht.. Der Karton ist dabei viel hübscher….

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Damendüfte

Dieser Artikel wurde seitdem 960 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOanspechende Verpackung
XOOOODuft ist angenehm
XOOOODuftintensität ist genau richtig
XOOOODuft ist nicht zu aufdringlich
XXXXODuft ist langanhaltend

Gesamtwertung: 2,0 von 5,0

Produkt kaufen

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 0x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 0x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.