Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Hansaplast Samt & Seide Fußcreme mit Urea

Für mich leider keine gelungene Fußcreme, da sie nicht ordentlich einzieht und auch verhornte Haut an meinen Füßen nicht reduziert, wie es der Hersteller verspricht.

Anzeige

Ich durfte für Pinkmelon die Samt & Seide Fußcreme von Hansaplast aus der foot expert Reihe testen. Die Fußcreme ist in einen weißen Plastiktiegel mit einem türkis-grünen Schraubdeckel abgefüllt. Dieser Tiegel ist dann noch mal von einer Pappumverpackung umgeben, welche auch in türkis-grün und weiß gehalten ist.

Herstellerversprechen:
„Bei trockener Haut ist häufig der Gehalt des natürlichen Feuchtigkeitsfaktors Urea vermindert. Hansaplast Samt & Seidig enthält Urea, das die Haut intensiv und nachhaltig mit Feuchtigkeit versorgt und die Barrierefunktion der Haut stabilisiert. Das Ergebnis: Trockene und raue Haut wird geglättet und ist vor Hornhautbildung geschützt.
– Regeneriert trockene Haut und reduziert Verhornungen.
– Macht die Füße weich und streichelzart.
– zieht schnell ein.
Die intensiv pflegende Fußcreme glättet und regeneriert sofort trockene Haut, raue Haut. Der feuchtigkeitsspendende Wirkstoffkomplex mit Urea sorgt für eine samtig-seidenes Hautgefühl.“

Anwendung laut Hersteller:
„Morgens und abends auf die trockenen Füße auftragen und leicht einmassieren. Bei regelmäßiger Anwendung wird die Haut weich und streichelzart.“

Der Tiegel lässt sich ganz leicht aufschrauben. Bei der ersten Anwendung ist der Tiegel unter dem Schraubverschluss noch mit einer Schutzfolie versiegelt. Dadurch, dass die Creme in einem Tiegel abgefüllt ist, lässt sie sich sehr leicht dosieren. Man nimmt mit den Fingern einfach die passende Menge Creme auf.

Der Duft ist schön sanft, aber auch frisch. Alles in allem ein für mich angenehmer Duft.

Das Produkt würde ich als recht feste Creme beschreiben, welche eine etwas leicht cremige-gelartige Konsistenz hat. Wenn man den Tiegel schräg hält oder er auch einmal umkippt, läuft nichts aus dem Tiegel aus. Sobald man mit dem Finger in den Tiegel geht und über die Creme streicht, hat man aufgrund der Konsistenz auch nur etwas Creme an dem Finger. Die Creme ist sehr ergiebig, sodass dieses bisschen Creme schon für einen Fuß ausreicht und sich auch super einfach verteilen lässt.

Bezüglich der Einziehzeit bin ich nicht so begeistert. Die Füße fühlen sich nach dem Eincreme immer noch etwas feucht an, was ich persönlich nicht schön finde. Sobald ich nach dem Eincremen Socken anziehe, zieht die Creme gar nicht richtig ein. Ich kann gar nicht genau beschreiben wie sich das anfühlt. Es ist auf jeden Fall kein Fettfilm, eher wie wenn man Schwitzfüße hat.

Das Gute ist, dass die Füße durch die Creme gut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Nach dem Eincremen sind die Füße auch kein bisschen mehr rau. Aber wenn ich mir die Füße am Abend eingecremt habe, sind sie am morgen leider nicht mehr so schön glatt und geschmeidig wie am Abend.

Die Herstellerversprechen sind meiner Ansicht nach nicht erfüllt worden. Erstens zieht die Creme nicht schnell ein und zweitens reduziert sie kein Stück verhornte Haut an meinen Füßen. Direkt nach der Anwendung sind die Füße zwar streichelzart, dies lässt aber recht schnell wieder nach.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Hansaplast Foot Expert Fußcreme

Dieser Artikel wurde seitdem 2285 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXangenehme Konsistenz
XXXXXansprechender Duft
XXOOOzieht schnell ein
XXXOOspendet intensiv Feuchtigkeit
XXXOOpflegt trockene oder raue Füße

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige