Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Zenner Twin’Fit La Barrette Haarspange

Eine nette Spange, die leider nicht länger hält als andere. Dennoch bin ich damit zufrieden und kann sie empfehlen, da Preis-Leistung dennoch stimmen.

Anzeige

Vor etwa 2 Wochen habe ich von Pinkmelon die „Twin’Fit La Barrette“ Haarspange von Zenner in der Farbkombination Rosa-Schwarz zum Testen zugeschickt bekommen.

Die Verpackung ist nicht sonderlich spektakulär. Es ist ein Stück Pappe, auf der einige Beispielfrisuren abgebildet sind. In der Innenseite ist die Spange etwas erklärt.
Die Spange ist etwa 10cm lang und hat ein etwas anderes System. Sie hat einen Doppelklipp, so dass sie sicherer verschließt, als die meisten anderen. Die schwarzen Teile der Spange sind aus Gummi, die rosafarbenen aus Kunststoff. Das ist ein interessantes Zusammenspiel und soll dafür sorgen, dass die Spange keine Haare ausreißt und einen super Halt haben soll.

Die Spange lässt sich prinzipiell schon gut anwenden. Das Öffnen könnte meiner Meinung nach gerne etwas besser gehen, aber es ist ok. Man muss 2-3 Mal am besten trocken üben, dann kann man sie ganz gut händeln.
Das Anbringen macht dann eigentlich keine Probleme mehr.
Etwas kompliziert finde ich sie zu verschließen. Dadurch, dass das Verschlussteil, das reingesteckt wird, einen Spalt hat, passiert es mir recht oft, dass ich nur die eine Hälfte reinstecke, was natürlich nicht reicht. Das finde ich etwas nervig.

Man kann die Haarspange für verschiedene Frisuren nutzen. Man kann die Haare einmal hochlegen und diese dann feststecken und das Ende drüber fallen lassen. Man kann sie aber auch eindrehen und alle damit hochstecken. Man hat verschiedene Möglichkeiten des Hochsteckens, aber einen einfach Pferdeschwanz oder Zopf im Nacken kann man damit eher schlecht zusammenhalten.

Die Klammer hält ganz gut, aber nicht überdurchschnittlich lange, wie ich finde. Man muss schon alle paar Stunden die Frisur wieder etwas nachjustieren. Das finde ich schade, da ja doch etwas anderes versprochen wird.
Was sie wirklich gut kann, ist keine Haare auszureißen – hier kann sie mich überzeugen.

Sie ist optisch nicht schlecht, aber auch nicht der absolute Blickfang. Man kann sie super im Alltag tragen, aber auch wenn man weggeht ist die Optik jetzt nicht so tragisch – wobei ich sie für diesen Anlass, mit ein paar Steinchen verschönert, besser finden würde.

Das Produkt kostet ca. 4€ und ist online und bei Budni erhältlich. Prinzipiell finde ich 4€ für eine solche Haarspange vollkommen ok, auch wenn sie keine „Wunder“ vollbringen kann. Daher würde ich das Geld auch für diese Spange ausgeben, da sie zwar gut hält, aber nicht so perfekt ist, wie es versprochen wird. Dennoch ist der Preis vollkommen ok dafür. Ich finde sie durchaus zu empfehlen, aber man sollte schon mindestens schulterlanges Haar haben, da die Haarmenge sonst auch für diese Spezialspange zu wenig ist.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haarklammer/-gummi

Dieser Artikel wurde seitdem 8997 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOeinfache Anwendung
XXXXOvielfach einsetzbar
XXXXOhält sehr gut
XXXOOoptischer Blickfang
XXXXOPreis-Leistungsverhältnis stimmt

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Eine Antwort zu “Zenner Twin’Fit La Barrette Haarspange”

  1. Amanda

    Tragebilder wären schön gewesen…

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige