Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

ikoo brush

Die Nasskämmbarkeit der Bürste ist super, leider konnte mich die Trockenkämmbarkeit nicht überzeugen.

Anzeige

Getestet habe ich die Haarbürste ikoo brush in der Ausführung „home“.
Preislich liegt die Bürste in dieser Ausführung bei ca. 19,95€, das kleinere Modell „pocket“ ist etwa 2€ günstiger.

Das sagt der Hersteller (www.ikoo-brush.com):
„ikoo brush ist neu – und total anders. Deine Haarpflege bekommt einen anderen Sinn. Denn die ikoo brush hat eine innovative Borstenarchitektur, mit der das Kämmen und Bürsten eine haarpflegende Wirkung bekommt und zum Wellness-Erlebnis wird durch die harmonisierende Kopfhautmassage nach TCM.“

Die Bürste ist verpackt in einer sehr schönen und hochwertigen Metallbox.
Die Bürste ist ca. 13cm lang und 5,5cm breit und hat damit etwa die Größe meiner Handfläche. Außerdem ist sie etwas abgerundet an der Rückseite und um den Rand zieht sich ein zusätzlicher Gummirand. Das macht die Brüste gleich etwas griffiger, denn die Rückseite ist ansonsten aus glattem und glänzendem Plastik.

Die Borsten (auch aus Plastik) sind relativ weich und biegsam. Sobald man die Borsten verbiegt, springen sie sofort in die vorherige Position zurück.

Ich habe die Bürste sowohl bei trockenen, als auch bei komplett nassen Haaren getestet.

Wenn ich mit der Bürste die trockenen Haare kämme, dann habe ich das Gefühl, dass sie die Haare nur sehr oberflächlich teilt und damit leider nicht alle Knoten so leicht heraus bürstet. Meiner Meinung nach könnte das deutlich schneller gehen. Für mich kämmt die Bürste die Haare leider einfach nicht gründlich genug, außerdem ziept es mehr als bei anderen Bürsten. Durch den Alltagstest ist sie damit für mich leider durchgefallen.

Was mich sehr verwundert hat, ist, dass die Nasskämmbarkeit im Gegensatz dazu sehr gut ist. Die Bürste gleitet nur so durchs Haar und bürstet alle Knoten raus. So eine gute Bürste für nasse Haare hatte ich noch nie!

Bürstet man mit der ikoo brush über die Kopfhaut, ist das Gefühl dabei wirklich sehr angenehm und der Kopf fängt an zu kribbeln. Die Haarbürste funktioniert also durchaus auch als Massagebürste.

Als zusätzliches Versprechen wurde auf der Verpackung geschrieben, dass die Bürste eine „haarpflegende Wirkung“ hat. Dies konnte ich noch nicht feststellen. Es wundert mich allerdings auch nicht besonders, da ich nicht weiß, wie eine einfache Bürste die Haare pflegen soll.

Fazit: Die Bürste ist zwar hochwertig verpackt und wirklich schön anzusehen, aber im Praxistest konnte sie mich leider nur teilweise überzeugen. Ein weiterer Nachteil ist der sehr hohe Preis.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haarbürste / Kamm

Dieser Artikel wurde seitdem 2136 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOteilt das Haar sanft
XXXOOwenig Kraftaufwand ist nötig
XXOOOunangenehmes Ziehen wird vermieden
XXOOObändigt krauses oder fliegendes Haar
XXXOOsorgt für geschmeidiges Haar

Gesamtwertung: 2,6 von 5,0

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet.

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.