Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Alterra Haaröl Bio-Aprikosenkernöl

Ein Haaröl, das mein Haar besser als jede Spülung oder Kur pflegt. Allerdings ist die Dosierung etwas schwierig.

Anzeige

Alterra Haaröl Bio-Aprikosenkernöl

Hallo Zusammen!

Heute möchte ich euch gern das Haaröl mit Bio-Aprikosenkernöl von Alterra vorstellen, das ich über den Förderkreis von pinkmelon.de zum Testen bekommen habe. Da ich regelmäßig mein Haar färbe, braucht dieses besonders gute Pflege. Deshalb kam mir dieses Produkt ganz recht.

Informationen:

Das leicht gelbliche Öl ist in einer durchsichtigen Kunststoffflasche verpackt. Diese ist mit einem weißen Pumpmechanismus versehen, der ebenfalls aus Kunststoff besteht. Das Design ist schlicht, wirkt aber nicht billig. Das Produkt umfasst 50ml und man bekommt es für ca. 3 Euro nur bei Rossmann. Außerdem ist es vegan, wurde in Deutschland hergestellt und trägt das Natrue Siegel.

Alterra Haaröl Bio-Aprikosenkernöl

Herstellerangaben:

„Für das Alterra Haaröl wurden ausgewählte Rohstoffe bester Qualität verwendet. Der hochwertige pflanzliche Pflegekomplex mit Bio-Aprikosenkernöl, Bio-Arganöl und Bio-Sesamöl pflegt trockene Spitzen und verleiht glattes und geschmeidiges Haar. Die hochwertigen Öle erleichtern die Kämmbarkeit des Haares und lassen es erstrahlen.“

Meine Erfahrungen:

Die Flasche liegt während der Anwendung gut in der Hand und der Deckel lässt sich leicht abnehmen, aber auch sicher wieder aufstecken. Der Pumpmechanismus funktioniert ohne Probleme, allerdings kommt mit einem Pumpstoß deutlich zu viel Produkt für mein schulterlanges Haar heraus. Bei meiner Haarlänge genügt bereits ein einziger Tropfen des Öls, den man durch leichtes Anticken ds Spenders erhält.

Alterra Haaröl Bio-Aprikosenkernöl

Zunächst habe ich probiert das Öl in meine trockenen Haare zu geben. Leider wurden meine Haare davon sehr ungleichmäßig strähnig und ist so angewandt eher als eine Haarkur über Nacht geeignet, wenn man genau weiß, dass man sich am nächsten Morgen die Haare wäscht.

Alterra Haaröl Bio-Aprikosenkernöl

Die bessere Variante, die auch der Hersteller empfiehlt ist, sich das Öl nach der Haarwäsche in die noch leicht feuchten Haare zu geben. Dafür verreibe ich einen Tropfen in meinen Handflächen und verteile es dann in meine Längen und Spitzen. Da das Öl recht flüssig und meine Haare noch feucht sind, lässt sich das Produkt schnell und gleichmäßig verteilen. Ich habe das Gefühl, mein Haar saugt das Öl auf, da kaum Rückstände auf meinen Händen zurück bleiben. Dabei entfaltet sich der leicht süß-zitronige Duft, der aber nicht im Haar haften bleibt. Egal, ob ich mein Haar danach föhne oder an der Luft trocknen lasse, es ist deutlich kämmbarer, weicher und absolut nicht strohig. Außerdem hat es einen gesunden Glanz, wirkt aber nicht speckig. Meine Haare sind dennoch nicht beschwert, strähnig oder fetten schneller nach als sonst.

Alterra Haaröl Bio-Aprikosenkernöl

Auch wenn sich das Haaröl bei der nächsten Haarwäsche wieder auswäscht, habe ich das Gefühl, dass das Öl eine nachhaltige Pflegewirkung hat. Wenn ich nach einer Haarwäsche ausnahmsweise kein Öl oder ein anderes Pflegeprodukt benutze, sind meine Haarlängen und Spitzen deutlich weicher, glänzender und kämmbarer, als vor der Testphase dieses Öls.

Fazit:

Ein sehr ergiebiges Haaröl, das mein Haar besser pflegt, als jede Spülung oder Haarkur. Leider ist die Dosierung mit dem Pumpspender etwas schwierig und ich hätte mir lieber eine Pipette zur Entnahmen gewünscht. Dennoch empfehle ich dieses Haaröl gerne weiter.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haaröl

Dieser Artikel wurde seitdem 2503 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOeinfache Dosierung
XXXXOangenehmer Duft
XXXXObeschwert das Haar nicht
XXXXXverleiht dem Haar fühlbare Geschmeidigkeit
XXXXXverleiht dem Haar natürlichen Glanz

Gesamtwertung: 4,2 von 5,0

Verpackung: 2,0 - Preis: € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Ja

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
Alterra Naturkosmetik ist aktuell Pinkmelon-Partner