Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

alverde Nutri-Care Haaröl Mandel Argan

Ein Öl, das meinen Haaren sehr gut tut - Absolutes Nachkaufprodukt!

Anzeige

Meine Haare sind von Natur aus eher dick und in den unteren Längen kraus. Durch jahrelanges Färben sind sie zusätzlich strapaziert und trocken, weshalb ich mir dachte, sie könnten gut mal eine Extraportion Pflege vertragen. Hinzu kommt meine im Winter eher trockene und juckende Kopfhaut. Deshalb testete ich in den letzten Monaten das Nutri-Care-Haaröl Mandel Argan von alverde.

Zunächst die Eckdaten:
Marke: alverde Naturkosmetik
Preis: ca. 3,- €
Bezugsort: dm
Inhalt: 50 ml
Haltbarkeit: jeweils auf der Packung aufgedruckt

Allgemeines:
Das Haaröl soll intensiv und reichhaltig pflegen und damit bestens für sprödes Haar und trockene Kopfhaut geeignet sein.
Verpackt ist es in einem Pappkarton, in dem sich dann die Flasche mit Pumpspender befindet. Somit ist eine hygienische Entnahme gewährleistet.
Der Karton besteht aus mindestens 80% Recycling-Material, die Druckfarbe ist zu 80% auf Basis nachwachsender Rohstoffe hergestellt. Außerdem ist die Druckfarbe Mineralölfrei und die Verpackung recyclebar.
Das Produkt an sich ist vegan und Natrue-zertifiziert. Es wurde auf rein synthetische Duft-, Farb- und Konservierungsstoffe, sowie Inhaltsstoffe auf Mineralölbasis verzichtet. Die verwendeten Rohstoffe stammen bevorzugt aus kontrolliert biologischem Anbau und die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt.

Das Herstellerversprechen:
„- Die Komposition mit Mandel- und Arganöl aus kontrolliert biologischem Anbau pflegt trockenes und sprödes Haar.
– Die Rezeptur mit Bio-Klettenwurzelextrakt und Bio-Walnussöl stärkt das Haar, macht es geschmeidig und verleiht ihm seidigen Glanz.
– Trockene Kopfhaut wird beruhigt und fühlt sich wieder angenehm entspannt und frisch an.“

Inhaltsstoffe:
Glycine Soja Oil*, Caprylic/Capric Triglyceride, Argania Spinosa Kernel Oil*, Juglans Regia Seed Oil*, Prunus Amygdalus Dulcis Oil*, Arctium Lappa Root Extract*, Tocopheryl Acetate, Tocopherol, Ascorbyl Palmitate, Helianthus Annuus Seed Oil, Parfum**, Limonene**, Citral**, Linalool**, Geraniol**, Citronellol**
* ingredients from certified organic agriculture
** from natural essential oils

Der Inhaltsstoff Ascorbyl Palmitate ist aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt, außerdem kann der Inhaltsstoff Caprylic/Capric Triglyceride ebenfalls aus Bestandteilen der Ölpalme hergestellt sein. Die Verwendung von Palmöl ist im Hinblick auf die damit verbundenen Umweltproblematik bedenklich.

Anwendung:
„Nach der Haarwäsche im leicht feuchten Haar und auf der Kopfhaut verteilen und gut einmassieren.
Bei trockenem, spröden Haar ein paar Tropfen des Haaröls auf die Fingerspitzen geben und das Öl in einzelne trockene Haarsträhnen einarbeiten.“

Nun zu meiner Erfahrung mit diesem Produkt:
Bei der ersten Anwendung des Haaröls dachte ich zunächst einmal, der Pumpspender wäre deffekt. Denn egal wie lange ich drückte, da kam einfach nichts raus! Ich war schon kurz davor alles einzutüten und wieder zurück zu bringen, als dann doch endlich ein Tröpfchen vom Produkt ans Licht kam. Im Zweifelsfall also einfach noch ein bisschen weiter drücken, es kann halt etwas dauern 😉 Nach dem ersten Anlauf funktionierte die Entnahme aber immer promlemlos.
Das Öl an sich ist leicht gelblich und riecht sehr frisch und spritzig. Mich erinnert der Duft an Zitrusfrüchte.

Ich habe das Haaröl im Laufe der letzten Monate auf verschiedene Weisen angewendet.

Nach dem Waschen im feuchten Haar und auf der Kopfhaut verteilt macht sich das Öl schnell bemerkbar- Die Haare werden schön weich und schauen nach dem Trocknen auch wirklich gut aus. Auch die Kopfhaut fühlt sich erfrischt an. Mit der Dosierung muss man allerdings aufpassen, denn auch schon bei einer geringen Menge Öl spürt man, dass die Haare ein wenig „schmierig“ sind, auch wenn man es ihnen nicht ansieht. Hat man zu viel in die Haare geknetet, hängen sie schnell in fettigen Strähnen vom Kopf. Im feuchten Haar habe ich immer etwa 3-4 Pumpstöße des Öls verteilt.

In trockene Haarsträhnen habe ich das Öl auch schon einmassiert. Sehr gering dosiert klappt das ganz gut. Hierfür habe ich mich aber immer auf die trockenen Spitzen beschränkt, die danach immer schön geschmeidig aussahen und wieder glänzten. Allerdings blieb auch hier immer das schmierige Gefühl und die Gefahr der Überdosierung. Wenn man das Öl gerne ins trockene Haar einarbeiten möchte empfehle ich auch, dies dann eher Abends zu machen und über Nacht einwirken zu lassen. Hat man nämlich doch mal zu viel erwischt, fällt dies nach einer Nacht meistens zumindest nicht mehr so extrem auf. Für meine trockenen Haare habe ich nie mehr als 2 Pumpstöße verwendet.

Eine weitere Anwendungsmöglichkeit, die so nicht auf der Verpackung beschrieben ist, ist die Anwendung vor dem Haare waschen. Hierzu verteile ich das Haaröl sehr großzügig im gesamten Haar und auf der Kopfhaut, verstärkt auch dort wo ich weiß, dass viel Pflege benötigt wird. Anschließend mache ich mir einen Dutt und lasse das Öl 30-60 Minuten einwirken. In der Zeit mache ich dann einfach ein wenig Haushalt oder was eben gerade anfällt. Anschließend wasche ich meine Haare ganz normal. Wenn sie dann wieder trocken sind, sind sie wunderbar weich, glänzen total schön und wirken einfach rundum gepflegt! Auch das schmierige Gefühl beim Anfassen bleibt dann aus, das das Öl ja rausgewaschen ist. Mit dieser Methode ist auch meine Kopfhaut am glücklichsten, denn so bilden sich anschließend kaum mehr Trockenheitsschüppchen.
Diese Art der Anwendung gefällt mir, meinen Haaren und meiner Kopfhaut am besten.

Fazit:
Nach dem Durchprobieren der verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten bin ich mit diesem Haaröl sehr zufrieden. Ich werde es auf jeden Fall nachkaufen und kann es weiter empfehlen!

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Haaröl

Dieser Artikel wurde seitdem 29763 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXeinfache Dosierung
XXXXXangenehmer Duft
XXXXXbeschwert das Haar nicht
XXXXXverleiht dem Haar fühlbare Geschmeidigkeit
XXXXXverleiht dem Haar natürlichen Glanz

Gesamtwertung: 5,0 von 5,0

Eine Antwort zu “alverde Nutri-Care Haaröl Mandel Argan”

  1. AnnaGrey

    Ich liebe dieses Produkt und es war das einzige, das mir wirklich geholfen hat …
    Leider musste ich wie bei so vielen Dingen feststellen, dass es nicht mehr zu kaufen ist bei dm . Gibt es vielleicht eine andere Quelle? Ein ähnliches Produkt von dem man weiß? Meine besondere Problematik ist nicht nur das trockene Haar, sondern auch die extrem trockene Kopfhaut und das Mittel war ein wahres Wunder! Das ähnliche Baleaprodukt, das es noch gibt, funktioniert zwar im Haar aber nicht auf der Kopfhaut …

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
alverde Naturkosmetik ist aktuell Pinkmelon-Partner