Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Lee Stafford Haarpflegeprodukte

Eine tolle Pflegeserie mit einer ausgezeichneten Wirkung und das zu einem annehmbaren Preis.

Anzeige

Da mich die Haarmaske schon länger begeistert, wollte ich auch andere Produkte der Lee Stafford Pflegserie testen. Diese möchte ich euch nach einmonatiger regelmäßiger Nutzung an dieser Stelle nun vorstellen.

Lee Stafford Poker Straight Shampoo

Optisch macht die kleine Flasche schonmal mächtig was her: Das Shampoo befindet sich in einer pinken, leicht durchsichtigen Flasche.
Das Produkt verspricht, ein sogenanntes „Mega-Quat“ zu enthalten, das die Oberfläche des Haares negativ lädt, dadurch wie ein Magnet wirkt und somit das Haar glätten soll. Das klingt ja ganz futuristisch… Da ich nicht über ein Chemiestudium verfüge und auch kein Equipment zuhause habe, mit dem ich diese Behauptung überprüfen kann, lasse ich das einfach mal so stehen. Fakt ist: Mein Haar mag das Shampoo. Wirkliche Pflege erwarte ich von einem Shampoo sowieso nicht, das sollten die Kur und der Conditioner richten.

In einer Flasche sind 250 ml enthalten und sie kostet rund 8,50 Euro.

Lee Stafford Poker Straight Conditioner

Die Flasche des Conditioners ist nahezu identisch zum Shampoo. Der Conditioner ist lediglich nicht transparent, sondern weiß.
Auch hier lockt Lee Stafford mit Versprechungen: Enthalten sind Tylose und eine Silikon-Emulsion, die für bessere Kämmbarkeit sorgen sollen. Sogenannte Cetrimonium Chloride sollen antistatisch wirken und das Haar glätten. Glatt ist mein Haar definitiv, es glänzt auch. Und vor allem: Es ist megaweich. Und das liebe ich ja.

Auch hier bekommt man für rund 8,50 Euro 250 ml.

Lee Stafford Hair Growth Haarmaske

Kommen wir zu meinem absoluten Lieblingshaarprodukt aller Zeiten, das ich nie wieder missen möchte.
Die Haarmaske steckt in einer pinken Dose. Das Produkt selbst riecht ein wenig undefinierbar fruchtig. Sicherlich ist der Duft Geschmackssache, ich liebe ihn aber sehr.
Bestandteile der Maske sollen Pro-Growth-Komplexe, Kreatine und Pro Vitamin B5 sein. Versprochen wird damit: „Haarausfall wird eingedämmt, festwachsendes Haar, Reduzierung von Reizungen, Entgegenwirken des Alsterungsprozesses der Haare, Verbesserung der Zugfestigkeit, mehr Volumen und Griffigkeit und vor allem soll das Haarwachstum angeregt werden.“
Ein kurzer Check:
Haarausfall? Keine Ahnung, damit habe ich keine Probleme.
Festwachsendes Haar? Möglich, es fallen zumindest nicht mehr Haare aus.
Reduzierung von Reizungen? Total! Sonst hat meine Kopfhaut gebrannt wie sonstwas, dieses Problem ist nun nahezu beseitigt.
Entgegenwirkung des Alterungsprozesses? Hmm, ich bin noch jung…
Verbesserung der Zugfestigkeit? Ja! Meine Haare fühlen sich richtig kräftig an.
Mehr Volumen und Griffigkeit? Absolut! Meine Haare hängen nicht mehr so schlaff runter.
Haarwachstum? Juchu, ja! Meine Haare wachsen tatsächlich schneller. Meine Mama, die mich nur sehr selten sieht, war überrascht, als sie mich nach nur einmonatiger Abstinenz schon wieder sah, wie schnell meine Haare gewachsen sind.
Ob das bei euch auch eintrifft, kann ich natürlich nicht sagen, da jedes Haar sich nunmal anders verhält, aber ausprobieren könnte man es ja mal. 😉

Für 200 ml zahlt ihr hier rund 11,50 Euro.

Lee Stafford bietet auch andere Produktlinien an, informiert euch einfach mal, wenn ihr daran interessiert seid.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Kur

Dieser Artikel wurde seitdem 22545 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXpflegt & regeneriert das Haar intensiv
XXXXXverbessert die Naßkämmbarkeit
XXXXOverbessert die Trockenkämmbarkeit
XXXXXverleiht dem Haar fühlbare Geschmeidigkeit
XXXXXbeschwert das Haar nicht

Gesamtwertung: 4,8 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige