Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung

Eine Spülung, die für meine Haare nicht gemacht ist. Leider musste ich den Test nach nur einer Woche abbrechen.

Anzeige

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung

Zum Garnier Wahre Schätze Beruhigendes Shampoo, habe ich mir auch die passende Spülung gekauft. Ich habe gehofft, dass das Produkt so gut ist wie viele sagen. Leider wurde ich auf ganzer Linie enttäuscht und musste den Test nach nur einer Woche beenden. Warum, das erfahrt ihr jetzt.

Kaufen kann man die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung u.a. bei dm. Enthalten sind 200 ml und diese kosten ca. 1,35 €.

Verpackungsrückseite - Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung

Verpackung der Spülung:

Die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung ist in einer handlichen Kunststoffflasche enthalten. Die Flasche hat ein tolles Design mit allen wichtigen Informationen. Man findet auf der Flasche u.a. das Herstellerversprechen, die Inhaltsstoffe und eine Empfehlung des Herstellers für weitere Produkte aus der Garnier Wahre Schätze Serie. Der Verschluss ist perlmuttfarben, lässt sich ganz leicht öffnen und schließen, auch mit nassen Händen. Am Verschluss selbst befindet sich ein Blütenblatt als Applikation – ein Hingucker, wie ich finde. Unter dem Verschluss verbirgt sich die Öffnung. Ich finde diese weder zu klein noch zu groß. Die Größe ist perfekt, um das Produkt genau dosieren zu können. Mit leichtem Druck auf der Flasche bekommt man so eine gute Portion der Spülung auf die Hand.

Anzeige

Duft des Conditioners:

Ich liebe diesen Duft sehr. Die Spülung riecht milchig, warm und sehr sanft. Der Duft verbreitet sich während der Dusche im ganzen Bad. Auch nach der Haarwäsche ist der Duft am nächsten Tag noch wahrnehmbar.

geöffneter Deckel der Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung

Pflege, Wirkung und Konsistenz des Produktes:

Ich habe vom ersten Tag an das Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigendes Shampoo und die passende Spülung verwendet. Ohne die Spülung konnte ich das Shampoo leider gar nicht nutzen. Ich hatte verhedderte Haarbüschel, die nicht kämmbar waren – weder im nassen noch im trockenen Zustand. Dazu gibt es aber einen separaten Testbericht.

Ich musste mir am ersten Tag also die Haare ein weiteres Mal waschen, mit der Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung. Diese hat eine angenehme Konsistenz, nicht zu fest und nicht zu flüssig. Ich habe immer eine ca. walnussgroße Menge für mein hüftlanges Haar verwendet. Die Spülung lässt sich sehr gut im gesamten Haar verteilen, es entwickelt sich aber kein Schaum. Auch lässt sich die Spülung einfach, schnell und restlos auswaschen.

Swatch der Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung

Während der Haarwäsche merke ich, dass mein Haar minimal gepflegt wird. Leider ist auch hier wieder dieses „quietschige“, saubere Gefühl vorhanden. Das bedeutet meist, dass die Haare überpflegt sind. Während ich die Spülung aus meinem Haar auswasche, versuche ich, mit meinen Fingern durch mein Haar zu kämmen. Dies funktioniert bei meiner Lieblingsspülung immer, hier leider so gar nicht. Ich habe lauter Knötchen im Haar, schaffe es nicht, diese mit meinen Fingern durchzukämmen. Ohne Spülung kam ich allerdings noch weniger durch mein Haar. Die Spülung vereinfacht dies ein wenig, aber leider nur minimal.

Nach der Dusche bürste ich meine Haare immer im nassen Zustand, dies ist hier absolut unmöglich. Es tut höllisch weh und selbst ein Kamm schafft es nicht, durch meine Haare zu kommen. Ich muss also eine Kämmhilfe verwenden. Das mache ich wirklich ungern, da ich meinen Haaren nicht noch mehr „unnötige“ Produkte antun möchte. Aber gut, anders geht es nicht. Also Kämmhilfe rein und es klappt fast perfekt. Aber auch hier habe ich einige kleine Schwierigkeiten.

Ich lasse meine Haare nur an der Luft trocknen. Im trockenen Zustand merke ich, dass auch hier im Laufe des Tages sehr viele Knötchen entstehen. Das ist ja eigentlich nicht unnormal, aber ich finde, dass sich diese Knötchenbildung vermehrt. Allerdings glänzen meine Haare schön – auch hier nicht übermäßig viel, aber für mich okay.

Leider juckt und spannt meine Kopfhaut im Laufe des Tages noch dazu. Nach ca. 3 Tagen bekam ich leichte Schuppen, damit habe ich sonst nur sehr selten Probleme. Ich wasche meine Haare „leider“ täglich, da ich schnell fettiges Haar habe. Normalerweise ist es so, dass mein Haar am Tag nach der Haarwäsche gegen Nachmittag/Abend anfängt zu fetten. Bei der Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung war es am nächsten Morgen schon der Fall, allerdings erst ab dem 3. Tag. So hatte ich ab dem 3. Tag das volle Programm: juckende, fettige und schuppige Kopfhaut. Ohne Kämmhilfe wäre ich nicht durch meine Haare gekommen.

Nach 6 Tagen musste ich den Test „leider“ beenden. Ich verlor immer mehr Haare, meine Kopfhaut hätte ich kaputtkratzen können und meine Haare sahen aus wie monatelang nicht gewaschen. Ich habe ca. 2 Wochen gebraucht, bis sich meine Haare und meine Kopfhaut erholt haben. Die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Reihe ist für mein Haar also völlig unbrauchbar. Ich habe allerdings eine andere Garnier Wahre Schätze Reihe getestet, die mir um einiges mehr zusagt.

Swatch der Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung

Herstellerversprechen von Garnier:

„Die Wahre Schätze Spülung Sanfte Hafermilch versorgt empfindliches Haar mit Feuchtigkeit, schützt und beruhigt die Kopfhaut. Die enthaltene Reiscreme ist bekannt für ihre feuchtigkeitsspendende und schützende Wirkung auf das Haar und reich an Proteinen. Hafermilch ist ideal, um sensible Kopfhaut zu beruhigen. Die Haare fühlen sich besonders geschmeidig an und sind leicht kämmbar“

Inhaltsstoffe der Spülung:

„1149760 – INGREDIENTS: AQUA / WATER, CETYL ALCOHOL, PEG-180, ELAEIS GUINEENSIS OIL / PALM OIL, HYDROXYETHYLCELLULOSE, DODECENE, SODIUM HYDROXIDE, SODIUM BENZOATE, STEARYL ALCOHOL, AVENA SATIVA KERNEL EXTRACT / OAT KERNEL EXTRACT, POLOXAMER 407, LIMONENE, BENZOIC ACID, BENZYL SALICYLATE, BENZYL ALCOHOL, LINALOOL, XANTHAN GUM, ISOPROPYL MYRISTATE, ISOSTEARYL ALCOHOL, MYRISTYL ALCOHOL, CETRIMONIUM CHLORIDE, CETYL ESTERS, BHT, CITRIC ACID, POTASSIUM SORBATE, LAURYL PEG/PPG-18/18 METHICONE, COUMARIN, HEXYL CINNAMAL, ORYZA SATIVA STARCH / RICE STARCH, PARFUM / FRAGRANCE. (C178981/1).“

Quelle: www.dm.de

Fazit zur Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Beruhigende Spülung:

Die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Reihe ist leider nichts für meine Haare. Der Geruch ist super und das Design der Flaschen gefällt mir sehr. Aber leider reicht das nicht aus, um meine neue Lieblingsspülung zu werden. Diese Reihe werde ich definitiv nicht nachkaufen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Spülung

Dieser Artikel wurde seitdem 1168 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOpflegt das Haar
XOOOOverbessert die Naßkämmbarkeit
XOOOOverbessert die Trockenkämmbarkeit
XOOOOverleiht dem Haar fühlbare Geschmeidigkeit
XXXOObeschwert das Haar nicht

Gesamtwertung: 2,0 von 5,0

Verpackung: 5,0 - Preis: € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Nein

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige