Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

LUSH American Cream (Haar Conditioner)

Suchtpotenzial!! Toller, langanhaltender Duft und gute Pflege. Der Preis ist recht hoch, das ist es mir aber wert. :)

Anzeige

Guten Tag 🙂

Jaaa, mal wieder ein LUSH Produkt. 😛 Aber eines meiner Lieblings-LUSH-Produkte. Es handelt sich um den American Cream Conditioner. Man bekommt ihn in verschiedenen Größen, einmal 100 ml, 250 ml und 500 ml. Während der Testphase hatte ich die 250 ml Flasche, nachgekauft habe ich dann aber die große Flasche. Da merkt man schon, wie sehr ich den Condi mag. 😀 Kaufen kann man ihn im LUSH-Online-Shop und natürlich in den Läden. Die 250 ml Flasche kostet 14,50 Euro. Auch hier sieht man wieder den Aufkleber mit dem Herstell-Datum und dem Ablauf-Datum.

Herstellerversprechen:
„Dieser doppelt starke Conditioner hat es schon allein wegen seinem absolut köstlichen Duft zu Ruhm gebracht. Der andere Grund sind seine pflegenden Eigenschaften. Mit frischen Orangen, Erdbeeren und Honig lässt er dein Haar unglaublich weich und glänzend werden. Wir geben noch etwas Muskatellersalbei hinzu, um Kopfhaut und Haar zu klären und beruhigen, und fertig ist unsere göttliche Mischung mit dem berühmten Milchshakeduft. Haare waschen, Conditioner auftragen und sehr gut ausspülen.

Inhaltsstoffe:
Mel Extract (Honigwasser), Water (and) Vanilla Planifolia Fruit Extract (Vanilleschotenaufguss),Propylene Glycol, Citrus Aurantium Dulcis Fruit Extract (Frische Bio Orangen), Cetearyl Alcohol (&) Sodium Lauryl Sulfate, Fragaria Vesca Fruit (Frische Erdbeeren), Parfüm, Lanolin, Cetearyl Alcohol, Vanilla Planifolia Fruit Extract (Fair Trade Vanille Absolue), Salvia Sclarea Oil (Muskatellersalbeiöl), Lavandula Angustifolia Oil (Lavendelöl), Styrax Tonkinensis Resin Extract (Benzoeharz), *Linalool, Coumarin, Cetrimonium Bromide.
Vegetarian. Ohne Konservierungsstoffe“

Verpackung:
Hier mal wieder die typische LUSH-Flasche: schwarzer Deckel und schlichte Aufkleber. Die Öffnung könnte etwas größer sein, denn die Cream ist recht cremig, etwas dicker. Ich muss aber dazu sagen, dass mein letzter American Conditioner flüssiger war. Da war die Öffnung dann groß genug. So ist das eben, wenn die Produkte handgemacht sind. 🙂 Der Deckel lässt sich einfach öffnen und schließen.

Duft:
Viele sagen über den Duft: Er macht süchtig. Das kann ich nur bestätigen. 😀 Wenn man einmal dran gerochen hat, möchte man den ganzen Tag darin eingehüllt sein. Und was soll ich sagen? Das ist sogar der Fall. 🙂 Der Duft bleibt bis zu 2 Tagen in meinen Haaren. Das habe ich aber immer bei den LUSH-Conditionern. Ich würde den Duft als ein wenig nostalgisch bezeichnen. Pudrig vanillig, aber auch leicht nach Erdbeere. Man muss einfach daran gerochen haben.

Anwendung und Wirkung:
Nach der normalen Haarwäsche gebe ich einen Klecks in meine Hand. Man braucht nicht allzu viel, da er sich sehr gut verteilen lässt und die Pflege sonst Überhand nimmt. Dazu später mehr. Ich verreibe ihn in meinen Händen und gehe dann durch meine Haare. Der Duft wird jetzt sehr intensiv, das lässt aber schnell nach. Während des Verteilens habe ich aber das Gefühl, die Menge reicht nicht bis in die Spitzen. Aber: Wenn ich sie dann ausspüle, merke ich doch, wie weich meine Spitzen sind. Also erstmal Vorsicht- 🙂 Während des Ausspülens fühlen sich meine Haare zwar weich, aber ein wenig strähnig an. Aber auch hier täuscht der erste Eindruck. Die Spülung wird ohne Rückstände entfernt.

Denn wenn ich durch das handtuchtrockene Haare kämme, geht das wirklich leicht und dann verschwindet auch das klätschige Gefühl. Jetzt kommen wir zu dem was passiert, wenn man zuviel nimmt: Dann werden die Haare wirklich leicht strähnig, vor allem im trockenen Zustand. Also vorsichtig dosieren.

Im nassen, sowie im trockenen Zustand lassen sich die Haare zwar durchkämmen, sind aber auch ein wenig knotig. Aber ich reiße mir dabei keine Haare aus, von daher ist das für mich ok. 😉 Sind die Haare dann komplett trocken, fühlen sie sich weich und gepflegt an. Gehe ich zu oft durch die Haare, habe ich sogar ein wenig klebrige Hände.

Für mich werden die Herstellerverpsrechen erfüllt. Meine Haare werden wirklich gut gepflegt und das bei der kleinen Menge. Sie werden weich und geschmeidig. Mehr Glanz sehe ich bei meinen Haaren leider nicht, dass finde ich aber auch nicht sooo schlimm. Was für mich natürlich auch ein großer Pluspunkt ist: Der Hammer-Duft! Er bleibt sehr lange in den Haaren und ist einfach umwerfend. 🙂

Fazit:
Ich liebe den American Cream Conditioner. 🙂 Für mich steht einfach der tolle, langanhaltende Duft im Vordergrund. Ich schnuppere immer wieder an den Haaren und habe soo lange etwas davon. Zudem werden meine Haare weich und gepflegt. Das einzige Manko ist dann doch der Preis. Er ist recht hoch, wenn man aber mal ein wenig sucht, bekommt man ihn auch günstiger. 😉 Möchte man mal einen speziellen Conditioner, ist er das Geld aber wert, da er ja auch ergiebig ist.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Spülung

Dieser Artikel wurde seitdem 2138 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXpflegt das Haar
XXXXOverbessert die Naßkämmbarkeit
XXXXXverbessert die Trockenkämmbarkeit
XXXXXverleiht dem Haar fühlbare Geschmeidigkeit
XXXXObeschwert das Haar nicht

Gesamtwertung: 4,6 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige