Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Keralock „NIGHT LIFE Crazy Curl“

Lockenwunder für glattes Haar

Anzeige

Schöne Locken für glattes Haar? Im Handumdrehen ohne stundenlanges Frisieren? Komplett neues Styling, das nicht nur ein paar Stunden hält? Total unkompliziert zu Hause? Genau das verspricht die Keralock „NIGHT LIFE Crazy Curl“-Serie und weckt in mir große Hoffnungen auf eine perfekte Lockenmähne. Denn Locken machen ist bei meinem langen glatten Haaren eine sehr komplizierte Angelegenheit: für eine Lockenpracht, die länger als zwei bis drei Stunden hält, muss ich meistens schon am Abend vorher anfangen. Schaumfestiger ins nasse Haar, Lockewickler drauf, föhnen und über Nacht drinlassen. Am nächsten Morgen mit viieeeel Haarspray fixieren und hoffen, dass der Look bis zum Abend durchhält. Das ist natürlich zeitaufwendig und lässt keinen Spielraum für schnelles oder spontanes Styling. Aber genau das soll mit diesem innovativen Produkt von Keralock möglich sein. Genauer gesagt, sind es zwei Produkte: ein Shampoo und ein Fixiergel. Das Schampoo soll das Haar optimal auf die späteren Locken vorbereiten, in dem es Feuchtigkeit spendet und dem Haar einen „neuen lebendigen Schwung“ verleiht. Im zweiten Schritt wir das Fixiergel in das handtuchtrockene Haar eingeknetet, die Haare danach auf entsprechende Wickler aufgedreht und anschießend auf niedriger Stufe trocken geföhnt. Hört sich doch wirklich leicht und unkompliziert an, oder?

Schritt 1: Das Shampoo

Das Shampoo befindet sich, genau wie das Fixiergel, in einer spacigen pinken Tube und hat ein schönes modernes Design. In der Flasche sind allerdings nur 125 ml, was meiner Meinung nach ziemlich wenig ist und erfahrungsgemäß bei langen Haaren sicher schnell verbraucht sein wird. Ansonsten unterscheidet es sich in keinster Weise von anderen Shampoos: es riecht wie Shampoo, sieht aus wie Shampoo und lässt sich gut und leicht im Haar aufschäumen und wieder ausspülen. Normalerweise bin ich es gewohnt, nach der Haarwäsche Conditioner oder eine Kur zu verwenden, was aber bei dieser Serie nicht mitenthalten ist. Da ich nicht wusste, wie sich eine Pflege auf die Wirkung des Shampoos auswirken würde, habe ich sie weggelassen.

Schritt 2: Das Fixiergel

Dieses soll die Locken definieren, das Haar vor Hitze schützen und lang anhaltenden Halt, Spannkraft und Volumen verleihen. Ich habe es wie vorgeschrieben in das handtuchtrockene Haar einmassiert, was mühelos gelang. Das Gel riecht angenehm fruchtig und hat eine leichte nicht-klebrige Konsistenz. Anschließend habe ich die nassen Haare durchgekämmt um das Gel besser zu verteilen. Hierbei fiel mir auf, dass die Haare sich nicht so gut wie sonst durchkämmen ließen, was vielleicht an der fehlenden Kur lag.

Schritt 3: Lockenwickler und Föhnen

Das „NIGHT LIFE Crazy Curl“-Programm enthält keine Lockenwickler, diese muss man sich selbst kaufen. Das finde ich aber eigentlich positiv, da man sich die Wickler je nach gewünschtem Lockenvolumen selbst aussuchen kann. Ich persönlich finde eher große Locken schön, deswegen habe ich auch entsprechende Lockenwickler mit großem Durchmesser verwendet. Nachdem ich einzelne dünne Strähnen abgeteilt und diese auf die Wickler gedreht habe, fing ich an, die Haare auf niedrigster Stufe trocken zu föhnen. Bis sie wie vorgegeben komplett trocken waren, habe ich ca. eine Dreiviertel-Stunde gebraucht. Das Föhnen fand ich sehr nervig, es kam mir ewig vor und mein Arm tat am Ende schon weh vom langen Hochhalten des Föhnes. Anschließend habe ich noch eine Viertel-Stunde gewartet, damit die Haare vollständig abgekühlt waren, und die Wickler danach entfernt.

Das Ergebnis

Nachdem ich die Lockenwickler wieder rausgedreht habe, staunte ich nicht schlecht: LOCKEN. Das Ergebnis war mehr als überzeugend, ich hatte genau die Lockenmähne, die ich mir vorgestellt habe! Große schwungvolle Locken, nicht zu stark, genau richtig. Ich war wirklich sehr begeistert, habe alles schnell mir Haarspray fixiert und bin über beide Ohren strahlend raus gegangen. Die Lockenpracht wurde an diesem Abend auf eine harte Probe gestellt: das Wetter war feucht und regnerisch, ein Killer für jede Frisur. Außerdem wurde viel getanzt, geschwitzt und Haare rumgewirbelt 😉 Die ersten Stunden war ich nach wie vor sehr angetan von meinen Locken und bekam auch zustimmende Komplimente von Freunden. Mit fortschreitendem Abend allerdings wurden aus den Locken zunehmend „Wellen“ und als ich am frühen Morgen wieder zu Hause war, war vom Lockentraum nichts mehr zu sehen.

Fazit

Mittlerweile habe ich das Crazy Curl-Programm schon öfter ausprobiert und bin zu folgendem Ergebnis gekommen: Die Locken werden sehr hübsch, meiner Meinung nach viel schöner und schonender als mit einem Lockenstab. Auch der Halt ist etwas besser als ohne das Produkt, allerdings verschwinden die Locken nach spätestens 6 Stunden (bei einer Party sogar nach 4 Stunden). Außerdem ist das Shampoo nach einigen Anwendungen bereits halb leer. Vergleicht man den zeitlichen Aufwand mit der Wirkung, muss ich sagen, ist das Ergebnis nur mittelmäßig. Man braucht für alles, wenn man sich beeilt, ca. zwei Stunden und hat dafür um die fünf Stunden Locken. Verglichen mit einem Lockenstab ist der Zeitaufwand also schon größer und man hat dafür aber nur geringfügig längeren Halt. Ich persönlich werde weiterhin bei der alten Methode (am Abend vorher schon anfangen) bleiben, gleichzeitig aber auch die „NIGHT LIFE“-Produkte verwenden. So halten die Locken am längsten! Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Produkt zwar wundervolle Locken zaubert, aber was die Haltbarkeit angeht, kann man nicht von einem „Lockenwunder“ sprechen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Spezialstyling

Dieser Artikel wurde seitdem 5607 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOeinfache Anwendung
XXXOOverklebt das Haar nicht
XXXXObeschwert das Haar nicht
XXOOOverleiht dem Haar natürlichen Glanz
XOOOOlanganhaltende Wirkung

Gesamtwertung: 2,8 von 5,0

5 Antworten zu “Keralock „NIGHT LIFE Crazy Curl“”

  1. Annamirl

    Toller Bericht! Danke 🙂
    Für mich persönlich wäre das nichts.. ich hasse es Lockenwickler aufzudrehen, das dauert mir immer viiiiiiel zu lange HAHA 😀
    LG!

  2. herzgeli

    Genau das habe ich schon immer gesucht…werde es mal ausprobieren…

  3. ladyjazzi195

    das hört sich ja spitze an
    jetzt wollte ich dich nur mal fragen wo
    du das denn gekauft hast ????
    liebe grüße
    würde mich sehr über eine antwort freun =)

  4. Vitalia

    @Annamirl: Danke schön :)!!! Kann ich gut verstehen, ich finde es auch nervig… Deswegen gibts Locken bei mir nur zu besonden Anlässen 😉

    @ladyjazzi: Ich habe das Produkt über pinkmelon getestet, habe aber gerade auf der Homepage von Keralock geschaut und dort steht, dass es die Serie auch bei dm, schlecker, rossmann und Kaufland gibt. Online kann man die Sachen bei http://www.masterhair.de/Marken/keralock.html bestellen.

  5. Alev

    Wie viel hat es gekostet und wo kann man das Produkt kaufen?

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige