Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

oder

Pinkmelon durchsuchen

Anzeige

alverde Feuchtigkeits-Shampoo Aloe Vera & Hibiskus

Ein Shampoo, das wirklich tolle Haare macht, aber leider nicht für lange Zeit...

Vor ca. 3 Wochen habe ich mir das alverde Feuchtigkeits-Shampoo mit Aloe Vera und Hibiskus gekauft. Alverde ist eine Naturkosmetik-Linie, die es nur bei DM und Budni gibt.

Das Shampoo ist in einer weißen Verpackung mit pinkem Deckel, die ganze Feuchtigkeits-Linie ist in diesem Pink gehalten und somit gut erkennbar. Das Shampoo ist für trockenes und strapaziertes Haar und soll für reichhaltige Pflege sorgen. Auch ist das Shampoo ohne Silikone und wurde vegan hergestellt, was mich besonders angesprochen hat.

Enthalten sind 200ml und gekostet hat das Shampoo um die 2,50-3,00Euro, leider hab ich den Zettel nicht aufgehoben. Das Shampoo riecht stark nach Hibiskus, den ich aus meinem neuen Garten kenne. Sehr frisch, sehr blumig, sehr angenehm…

Beim Haarewäschen fällt mir auf, dass der Schaum nicht so extrem vorhanden ist, wie bei anderen Shampoos, was ich auf die nicht vorhandenen Silikone schiebe. Mir persönlich ist das aber ganz recht, da so nichts in die Augen fliessen kann. Der Geruch ist auch hier sehr angenehm, aber überhaupt nicht auffällig. Das Abspülen geht sehr einfach und man merkt schnell, dass das Shampoo sich sehr leicht auswaschen lässt. Die Haare wirken gleich etwas griffiger.

Auch das Stylen funktioniert ohne Probleme und man erhält einen wunderschönen Glanz und ausreichendes Volumen. Mein Haar sieht nach der Wäsche wunderbar aus und fühlt sich auch sehr gut an, doch leider merkt man bereits am nächsten Tag bzw. nach der ersten Nacht, dass die Haare am Ansatz unglaublich fettig sind.

Ich habe trockenes und auch strapaziertes Haar, einfach dadurch, dass ich meine Haare immer mal wieder blondiere und regelmässig färbe. Daher kann ich nicht verstehen, dass meine Haare so auf dieses Shampoo wirken. Auch juckt meine Kopfhaut am 2. Tag, was es sehr unangenehm macht und ich müsste sie so täglich waschen.

Auch hat sich das nicht nach einigen Wäschen gelegt, wie es in ein paar Internetforen beschrieben wird. Denn der Kopf reagiert auf die Umstellung etwas langsamer, als der Mensch. 😀 Hier leider nicht. Auch nach 3 Wochen sieht zwar mein Haar anfangs super aus, aber am nächsten Tag ist es einfach nur unangenehm.

Wirklich schade, da mir viele Punkte an diesem Shampoo gefallen, aber fettiges Haar will ich dann doch nicht…

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 2975 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOgute Schaumeigenschaften
XXXXOgute Waschkraft
XXXXXlässt sich leicht wieder ausspülen
XXXXOgute Naßkämmbarkeit
XXXOOpflegt das Haar

Gesamtwertung: 3,8 von 5,0

Produkt kaufen
Empfehlungsrate: 100%

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

2 Antworten zu “alverde Feuchtigkeits-Shampoo Aloe Vera & Hibiskus”

  1. Isa

    Oh weh, juckende Kopfhaut? Das hört sich gar nicht gut an.

  2. PinkLifeFairy

    So geht es mir mit den Alverde-Shampoos leider auch.
    Der Alkohol darin trocknet meine Kopfhaut aus, sie fettet „panisch“ nach. Das viele Glycerin macht meine Haare am Ansatz zudem noch fettiger.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

alverde Naturkosmetik ist aktuell Pinkmelon-Partner
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.