Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Alviana Pflege Shampoo für normales Haar

Silikonfrei, vegan und besonders schonend - für Haare und Geldbeutel. Volle Kaufempfehlung!

Anzeige

Sollte euch die Marke „Alviana“ genauso fremd sein wie mir zu Beginn der Testphase, wäre es vielleicht ratsam, nun weiterzulesen. Dieser Bericht entstand nach einer (für mich) überdurchschnittlich langen Testzeit, nämlich 7 Wochen. 5 Wochen mehr als üblich und damit viel Raum, um die Tücken oder Vorteile des Produkts heraus zu arbeiten und beurteilen zu können. Es geht in diesem Fall um silikonfreies Shampoo für normales Haar einer für mich relativ unbekannten Naturkosmetikfirma. Wer mehr über die mit dem BDIH Siegel ausgezeichneten Produkte von Alviana wissen und sämtliche Inhaltsstoffe im Detail nachlesen möchte, sei gleich zu Beginn auf www.alviana.de verwiesen.

Die fast 17cm hohe hellblaue Standtube aus Plastik hat einen milchigweißen Klappdeckel, der auch nach zig Anwendungen gut und sicher schließt. Auch lässt er sich bequem und vor allem mit nassen Händen öffnen. Auf der Vorderseite befinden sich die allgemeinen Informationen: Um welches Produkt geht es hier? Wer ist der Hersteller? Für welchen Haartyp ist es geeignet? Auf der Rückseite gibt es u.a. die Auflistung der Inhaltsstoffe sowie die üblichen Pflegehinweise (welche sich von Shampoo zu Shampoo ohnehin nie unterscheiden. Jeder weiß hoffentlich, wie man die eigene Mähne wäscht…).

Mit einem Klecks in der Größe einer 1 Euro-Münze kann die Reinigung beginnen. Durch diese geringe Dosierung kommt man mit dem Inhalt von 200ml eine ganze Weile hin, selbst bei 2 Durchgängen pro Wäsche. Das Shampoo ist klar und farblos und vereinzelt mit kleinen Bläschen/Luftperlen durchzogen, wie auf dem 2. Bild deutlich zu erkennen ist. Es ist nicht so sahnig/cremig wie manch anderes Haarwaschmittel und erinnert durch die festere Konsistenz eher an Haargel. So sieht es auf den ersten Blick auch aus. Die Schaumbildung ist gut und feinporig, doch durch die natürlichen Tenside auf Kokos- und Zuckerbasis wie erwartet eher mau im Vergleich zu konventionellen Produkten. Dies ist etwas, woran ich mich noch immer nicht richtig gewöhnen kann, da ich -auch wenn es eine falsche Annahme ist- immer das Gefühl habe: viel bringt viel. Ergo bedeutet viel Schaum automatisch eine bessere Reinigung. Angeblich. Von diesem Gedanken sollte ich mich endgültig lösen, denn Alviana lässt uns hier nicht im Stich. Nach dem Ausspülen, was ruckzuck erledigt ist, sind die Haare sauber und duftig-weich gepflegt. Sie fühlen sich nicht strähnig oder spröde an und haben einen natürlichen, nicht übertriebenen Glanz. Auch wenn es selbstverständlich ist, erwähne ich kurz, dass ich während der Testphase keine zusätzlichen Pflegeprodukte (wie Conditioner) verwendet habe. Ausschließlich das Shampoo und eine reguläre Haarkur alle 3 Wochen.

Der Geruch stellt ein Problem dar, denn ich kann beim besten Willen nicht schriftlich wiedergeben, wie es schnuppert. Frisch und leicht süß, außerdem bemerkt man den enthaltenen Apfelessig. Wer bereits Erfahrungen mit dem Kombucha-Pilz (es ist ein Getränk, keine Krankheit 😉 ) hatte, wird sich ebenfalls daran erinnert fühlen. Es riecht nicht künstlich nach Kaugummi oder diversen Früchte-Aromen, bei denen ich nach kurzer Zeit das Handtuch werfe. Diese Kombi aus pflanzlichen Extrakten, ätherischen Ölen und Essig muss man mögen, meinen Geschmack trifft es zu 90%. (Etwas weniger Säure hätte es genauso getan.) Nach dem Waschen ist der Duft bis zum nächsten Tag schwach wahrnehmbar.

Während und nach den 7 Wochen intensiver Anwendung hatte ich weder Schuppenbildung, noch Juckreiz, noch sonstige Irritationen der Kopfhaut. Dies hätte mich bei all den guten Inhaltsstoffen, welche teilweise aus kontrolliert biologischem Anbau sind, auch sehr gewundert. Seit 2 Monaten stelle ich leider erneuten Haarausfall bei mir fest, der jedoch auf den jährlichen „Fellwechsel“ zurückzuführen ist und nicht dem Produkt angelastet werden kann. Gestoppt oder vermindert wurde er durch das Shampoo nicht, doch das war auch nicht die eigentliche Aufgabe bzw. ein Herstellerversprechen. Von einem Shampoo erwarte ich, dass es a) meine Haare pflegt und nicht austrocknet, mir b) das Gefühl gibt, gut gereinigte („quietschige“) Haare zu haben und c) die Haare nicht verklebt und sowohl nass, als auch im trockenen Zustand gut kämmbar macht. Mit meinen leichten Naturlocken sind verknotete Strähnen ein Horror und zudem schmerzhaft. All diese Punkte werden vom vorgestellten Testprodukt erfüllt, zusätzlich gibt es einen schönen Glanz. Die Nachteile sind für mich die geringere Schaumbildung und der Geruch, welcher einige potentielle Käufer unter Garantie abschrecken wird.

Unterm Strich ist dies ein gutes, „ehrliches“, unkompliziertes Produkt, was ich auch Personen mit anderen Haartypen (beispielsweise feines und trockenes Haar) empfehlen würde. Es ist nicht aggressiv und reinigt dennoch sehr gut, außerdem ist der Preis von knapp 3€ durchaus vertretbar. Ich werde nun den Tubeninhalt aufbrauchen und anschließend überlegen, ob ich wirklich dabei bleibe. Wenn nicht, ist es weder Schuld des Herstellers, noch des Shampoos. Es liegt einzig daran, dass ich gern „hoppe“ und ab und an Abwechslung brauche… was für die Haare vielleicht nicht das Schlechteste ist, man kennt dieses Phänomen schließlich auch von der Gesichts- und Körperpflege.

Produkte von Alviana sind bei Budni, Alnatura, Tegut und im Globus zu humanen Preisen zu erwerben.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 2182 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOgute Schaumeigenschaften
XXXXXgute Waschkraft
XXXXXlässt sich leicht wieder ausspülen
XXXXOgute Naßkämmbarkeit
XXXXXpflegt das Haar

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

2 von 2 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 2x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 0x sehr ausführlich
  • 0x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 2x gute Bildqualität
  • 0x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

6 Antworten zu “Alviana Pflege Shampoo für normales Haar”

  1. Danny

    uhh, das klingt sehr gut!
    wenn ich mal wieder in HH bin, muss ich unbedingt bei Budni reinschaun! 🙂

    Toller Bericht!

  2. Meerschweinchen

    Hallo
    Ich hätte mehr „hilfreichs“ erwartet, denn dein Bericht ist sehr schön und keine Frage bleibt offen.

    Vielen Dank 🙂

  3. Schneeweiss

    Bitte gern, leider gibt es genau dieses Shampoo mittlerweile nicht mehr. Zu den anderen Shampoos von Alviana und der Pflegespülung kann ich (bisher) leider nichts sagen. Man könnte allerdings via Codecheck vergleichen, welches Produkt des Herstellers dem Pflege Shampoo noch am ähnlichsten ist.

  4. Meerschweinchen

    Leider hatte ich noch nie was von alviana, wollte aber mal ausprobieren. Hab gelesen, das soll es auch bei Hit geben. Werde diesen Sommer oder Herbst mal sehen. Muss noch so viel aufbrauchen… vielleicht wird auch erst nächstes Jahr, je nachdem *schäm*.

  5. Schneeweiss

    Kommt mir bekannt vor 🙂 Ich hab bei Codecheck nach einer möglichst ähnlichen Alternative gesucht und bin beim Alterra Sensitiv-Shampoo Mandel & Jojoba gelandet. Vielleicht magst du das auch im Auge behalten? Sofern du es noch nicht kennst 🙂

  6. Meerschweinchen

    Ne leider nicht, denn Sodium Coco Sulfat ist dort direkt nach Wasser und an 4. Stelle Glycerin.
    Von zu viel Sodium Coco Sulfat juckt mir der Kopf und von zu viel Glycerin bekomm ich nach ner Zeit so „Rattenschwanz-Haare“ also die sehen dünn aus und fühlen sich so an, obwohl sie es nicht sind.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.