Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Herbal Essences Seidig Stark Kräftigendes Shampoo

Weder fühlten sich meine Haare gestärkt an, noch war der Duft berauschend – ich bin enttäuscht. Zusätzlich sind die Inhaltsstoffe nicht gut. Definitiv kein Nachkaufprodukt und keine Empfehlung!

Anzeige

Das Shampoo war in einer meiner dm-Lieblinge-Boxen. Weil ich Herbal Essences Shampoos als traumhaft duftend im Kopf hatte, war ich neugierig darauf, es zu testen, obwohl ich sonst meistens silikonfreie Shampoos nutze.

Die Fakten:
Es kommt in einer orange-transparenten PET-Flasche mit 250 ml Inhalt daher. Der Deckel ist ein hellgrüner Kippverschluss, der sich leicht mit einer Hand bedienen lässt. Da er flach ist, lässt sich die Flasche auch auf den Kopf stellen, so dass die letzten Reste leicht entnommen werden können.
Nach dem Öffnen ist das Shampoo 12 Monate haltbar.
Herbal Essences Shampoos gibt es in vielen Drogerie-, Super- und Verbrauchermärkten für ca. 2-3€/Flasche.

Der Hersteller verspricht einiges:
“Schäden durch Kämmen und Bürsten? Die Pflegeformel mit Honig und Aprikosenextrakten hilft, die äußere Schutzschicht deines Haars zu reparieren und macht es stark gegen strapazierendes Kämmen. Von der Natur inspiriert: Die neue Pflegeserie Seidig Stark von Herbal Essences bildet ein starkes Team aus Shampoo und Pflegespülung – speziell entwickelt, um strapaziertes Haar zu regenerieren und es bereits nach der ersten Haarwäsche zu stärken. Der Duft: Unser Herbal Essences Seidig Stark schenkt deinem Haar sichtbar seidigen Glanz, spürbare Kraft und einen köstlichen Duft für bis zu 10 Stunden. Shampoo und Pflegespülung eröffnen mit einer lieblichen Kopfnote von Honig, Aprikosen und Pfirsichblüten. Im Herz sind sie von Lilien und cremig frischem Jasmin erfüllt. Und ihre Basisnote betört mit Sandelholz, Vanille und purem Moschus – ein wohltuendes und wunderbar sinnliches Dufterlebnis. Das Gehemnis: Shampoo und Spülung sind das Seidig Stark Pflege-Dream Team! Inspiriert von der Kraft goldenen Honigs, hilft es, dein trockenes, stumpfes oder angegriffenes Haar von innen heraus zu stärken und vor zukünftigen Schäden zu schützen.“

‘Die inneren Werte’:
Die Liste der Inhaltsstoffe ist lang:
Aqua, Sodium Lauryl Sulfate, Sodium Laureth Sulfate, Cocamidopropyl Betaine, Glycol Distearate, Dimethicone, Sodium Citrate, Cocamide MEA, Sodium Xylenesulfonate, Parfum, Citric Acid, Sodium Benzoate, Sodium Chloride, Glycerin, Tetrasodium EDTA, Polyquaternium-6, Sodium Oxide, Limonene, Hexyl Cinnamal, Linalool, Benzyl Salicylate, Hydrochloric Acid, Propylene Glycol, Magnesium Nitrate, Mel, Prunus Armeniaca Fruit Extract, CI 19140, Methylchloroisothiazolinone, CI 17200, Magnesium Chloride, Phenoxyethanol, Methylisothiazolinone, CI 42090, Methylparaben, Butylparaben, Ethylparaben, Propylparaben.

Codecheck bewertet davon 18 emfehlenswert, 4 eingeschränkt emfehlenswert, 4 weniger empfehlenswert (das Silikon, ein Tensid, ein Konservierungsmittel und einen Farbstoff), 6 nicht emfehlenswert (das Tensid Sodium Lauryl Sulfate(SLS), 3 weitere Konservierungsmittel, die teilweise in Verdacht stehen, krebserregend zu sein, sowie 2 weitere Farbstoffe), 3 sind nicht bewertet. Das Shampoo enthält mehrere Stoffe, die Palmöl enthalten können.
Immerhin: Aprikosenextrakt (Prunus Armeniaca) und Honig (Mel) sind tatsächlich enthalten, wenn auch erst sehr weit hinten in der Liste. Da Honig enthalten ist, ist das Shampoo übrigens nicht vegan.
Die Zusammensetzung empfinde ich als schlecht. Klar, es ist keine Naturkosmetik, aber auch bei konventionellen Shampoos gibt es viele mit unschädlicheren Inhaltsstoffen. Natürlich gibt es auch ungefährlichere Konservierungsstoffe und die Farbe ist nun auch nicht so toll, dass sie bedenkliche Farbstoffe rechtfertigen würde. Ob einen Silikone im Shampoo stören, muss jeder selber wissen. Ich versuche sie für gewöhnlich zu vermeiden.

Erscheinungsbild:
Das Shampoo ist nicht besonders flüssig sondern eher cremig. Die Farbe ist leicht apricot.
Der Geruch hat mich enttäuscht. Herbal Essences ist ja gerade für seine berauschenden Gerüche bekannt, und wirbt auch offensiv damit. Hier ist der Geruch eher dezent und nichtssagend. Honig rieche ich gar nicht, ansonsten ist der Duft leicht fruchtig. Wie das Ganze in Kombination mit der Spülung aussieht kann ich nicht sagen, da ich nur sehr selten Spülungen verwende und die passende hier nicht habe. Nach dem Ausspülen bleibt der Geruch einige Zeit im Haar wahrnehmbar. Die versprochenen 10 Stunden hält er aber nicht.

Gebrauch:
Das Shampoo schäumt schon bei geringen Mengen sehr stark. Eigentlich kann man durch die Öffnung gut dosieren, aber wenn man nur leicht auf die Flasche drückt kommt meistens schon ein viel zu großer Schwall raus. Darunter leidet die Ergiebigkeit. Ausspülen lässt es sich gut und ich konnte meine schulterlangen Haare problemlos kämmen.

Wirkung:
Normalerweise habe ich 2-3 Shampoos gleichzeitig im Gebrauch, die ich immer wechsel. Zum gründlicheren Testen habe ich dieses Shampoo eine Woche lang täglich genutzt. Zu Anfang fühlten sich die Haare nach der Wäsche gut gereinigt an. Ab dem 3. Tag hatte ich das Gefühl, dass sich um die Haare ein Film aufbaut. Der machte die Haare erstmal griffiger und an Tag 4 und 5 unglaublich voluminös. Ich mochte das leicht klebrige Gefühl, wenn ich in meine Haare gefasst habe, nicht, aber die Haare sahen gut aus. An Tag 6 wurden sie aber leicht klätschig, so dass ich das Shampoo danach wieder abwechselnd mit anderen, ohne Silikon, genommen habe. Besonders gepflegt haben sich meine Haare auch nicht angefühlt. Ernüchternd.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 3938 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXgute Schaumeigenschaften
XXXOOgute Waschkraft
XXXXOlässt sich leicht wieder ausspülen
XXXXOgute Naßkämmbarkeit
XOOOOpflegt das Haar

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige