Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo (LE)

Ein Shampoo, welches mich im ersten Moment gewonnen hatte. Leider zeigte sich nach wenigen Haarwäschen aber, dass mich mein erster Eindruck täuschte.

Anzeige

L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo (LE)

Hallöchen 🙂

Heute möchte ich euch von dem L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo berichten. Dieses Shampoo gehört zu einer momentan erhältlichen Limited Edition von L’Occitane. Diese LE soll sich durch ihren zitrisch-frischen Duft auszeichnen und viele weitere Produkte kann man mit dieser Duftnote erwerben – Duschgel, Deo, Spülung, Körpermilch, Bodysorbet, Handcreme, Erfrischungsspray und Parfum.

Das Shampoo soll für jeden Haartyp geeignet sein und kann, laut Hersteller, auch täglich verwendet werden.

Für 250ml zahlt man 15€, kaufen könnt ihr dieses Shampoo im L’Occtina Store oder Online Shop. Das Produkt kommt in einer eckigen Verpackung, welche auch im nassen Zustand sehr gut in der Hand liegt. Das Drumherum von der Verpackung spricht mich sehr an und wirkt hochwertig. Zum Öffnen des, mir zu kleinen, Verschlusses benötigt man ein bisschen Druck. Aber dadurch ist sichergestellt, dass das Shampoo sich beim Transport nicht einfach öffnet und ausläuft. Aber bei so kleinen Verschlüssen habe ich immer Angst, dass diese schnell abbrechen – zum Glück ist das nicht in der Testphase passiert. 😀

L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo (LE)

Herstellerversprechen:

„Dieses Sommer-Verbene Erfrischende Shampoo verleiht Ihrer Kopfhaut und Ihrem Haar Frische. Es stärkt Ihr Haar, verleiht ihm Glanz und Geschmeidigkeit. Ihr Haar duftet angenehm nach Bio Verbene aus der Provence und sonnigen Zitrusfrüchten.“

Konsistenz & Dosierung: 

Die Konsistenz des Shampoos von L’Occitane empfinde ich als recht flüssig. Es ist aber noch nicht so flüssig, dass es einfach von der Hand flüchten würde. Die Dosierung funktioniert auch sehr gut. Leider kann man das Produkt nicht auf den Kopf stellen. Die Plastikverpackung ist aber recht biegsam und somit kann man sicher gegen Ende einfach genug Druck ausüben, um auch an den letzten Rest Produkt zu kommen.

L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo (LE)

Duft:

Der Duft von diesem Shampoo konnte mich einfach sofort gewinnen, momentan stehe ich eh total auf alles was nach Zitrusfrüchten riecht. Öffnet man die Flasche, so strömt einem direkt ein sehr frischer und fruchtiger Duft entgegen. Zitrone, Grapefruit und Orange riecht man hier sofort raus. Was ich gut finde, ist, dass das Shampoo nicht säuerlich riecht, sondern frisch-fruchtig und leicht süßlich. Eindeutig auch ein Geruch der unisex ist.

Unter der Dusche:

Für meinen kompletten Kopf benötige ich einen 2/3×2€ Stück großen Klecks in meiner Hand. Diesen verteile ich in beiden Händen und massiere dann damit meinen Kopf. Das Shampoo schäumt nicht zu stark auf, aber auch nicht zu wenig. Es ist genau der richtige Schaum, der sich perfekt verteilen lässt, aber auch nicht die ganze Dusche zuschäumt. Dabei nimmt man den Zitrus-Duft wirklich sehr gut wahr, für Menschen die lieber leichte Düfte mögen könnte das hier zu stark sein. Am Morgen macht mich dieser Geruch einfach richtig wach und munter!

Beim Einschäumen und Einwirken, stelle ich fest, dass meine Kopfhaut angenehm leicht prickelt und gekühlt wird. Einfach super für sehr heiße Tage!

Das Ausspülen funktioniert ohne Probleme und meine Haare fühlen sich danach leicht quietschig sauber an und recht weich. Das Gefühl, dass ich auf meine Spülung verzichten könnte, habe ich hier nicht – aber das habe ich eh so gut wie nie.

Die Waschkraft des Shampoos empfinde ich als sehr gut. Selbst meine eingeölten Haare hat es mit einmal Shampoonieren sauber und ölfrei bekommen!

L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo (LE)

Danach:

Die Kämmbarkeit meiner Haare ist weder verschlechtert noch verbessert durch dieses Shampoo. Ich habe weder mehr Knoten noch gleitet mein Kamm besser durch meine Haare. Sowohl im nassen, als auch im trockenem Zustand konnte ich keine Veränderung feststellen.

Nach den ersten beiden Haarwäschen konnte ich noch nicht wirklich eine Veränderung an meinen Haaren beobachten. Einzig und allein fiel mir auf, dass sie etwas schneller nachgefettet haben. Ab der dritten Haarwäsche fiel mir dann auf, dass meine Haare irgendwie platter und matter wirkten. Auch fühlten sie sich etwas trocken und strohig an. Das Nachfetten konnte ich dann schon innerhalb von wenigen Stunden bemerken – morgens gewaschen und abends waren meine Haare schon leicht strähnig. Somit musste ich jeden zweiten Tag meine Haare dringend waschen. (Normalerweise wasche ich alle drei bis vier Tage meine Haare.)

Nach drei/vier Haarwäschen stellte sich bei mir auch ein leichtes Kopfhautjucken ein und ich bekam ganz leicht Schuppen. Ich bin mir sehr sicher, dass das von dem Shampoo kam. Nach meinem Wechsel auf mein davor genutztes Shampoo, hatte sich meine Kopfhaut sehr schnell wieder normalisiert.

Des Weiteren störte mich, dass der Duft einfach so gar nicht in meinen Haaren blieb. Direkt nach dem Auswaschen konnte ich so gut wie gar nichts mehr von der Zitrusfrische wahrnehmen. Im trockenem Zustand konnte man dann gar nichts mehr von dem Duft riechen.

L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo (LE)

Inhaltsstoffe:

Bevor ich näher auf die Inhaltsstoffe eingehe, bekommt L’Occitane leider erst mal einen dicken Minuspunkt von mir. Auf der Herstellerseite findet man als einzige Info zu dem Shampoo genau das:

„Bio-Verbene aus der Provence. Ätherisches Zitronenöl. Pampelmusen-Extrakt aus Italien. Erfrischende Wirkstoffe“

Als Kunde freue ich mich natürlich darüber, wenn genau nur sowas enthalten ist – aber die Wahrheit sieht ja anders aus. Für mich ist so eine Angabe nicht Kundenfreundlich, da ich ja doch gerne vor meinem Kauf wüsste, welche Inhaltsstoffe denn enthalten sind.

Nun kommen wir mal zu den wirklichen Inhaltsstoffen. Die vier oben genannten Sachen sind zwar auch enthalten, aber auch noch deutlich mehr.

„Aqua**, sodium laureth sulfate, polysorbate 20, decyl glucoside, cocamidopropyl betaine, laureth-2, parfum, lippia citriodora leaf extract*, citrus limon peel oil**, citrus grandis fruit water**, tocopherol, peg-120 methyl glucose dioleate, glyceryl oleate**, coco-glucoside**, ethylhexyl methoxycinnamate, peg-7 glyceryl cocoate, menthol**, sodium benzoate, polyquaternium-10, ethylhexyl salicylate, butyl methoxydibenzoylmethane**, sodium acetate, isopropyl alcohol, hydrogenated palm glycerides citrate**, limonene,  geraniol, linalool, citral, ci 19140/yellow 5

*Ingredients from Organic Farming

** Natural origin ingredients“

Die ersten 14 Stoffe, bis zum Ethylhexyl Methoxycinnamate, stufe ich für mich persönlich als unbedenklich und empfehlenswert ein. Hierbei handelt es sich zum größten Teil um Tenside/Reinigungsstoffe, diese dienen teils zur Reinigung und einige fördern noch die Antistatik und Nasskämmbarkeit. Des Weiteren steht wie so oft Wasser an erster Stelle, es sind viele zitrische natürliche Stoffe darunter und auch Parfum. Für einige wird sicher das Parfum störend sein, mich stört hier eher das unter den ersten 14 Inhaltsstoffe schon 8 Stoffe zu den Tensid gehören – so viele Tenside empfinde ich als eher unnötig.

Ethylhexyl Methoxycinnamate ist dann der erste Inhaltsstoff, den ich eher eingeschränkt empfehlen würde. Hierbei handelt es sich laut codecheck.info um einen hormonell wirksamen Stoff, der auch als Lichtschutz Filter eingesetzt wird. Noch dazu wirkt er meines Wissens nach auch allergisierend. Jeder muss hier für sich selber entscheiden, ob er so einen Stoff im Produkt möchte oder nicht. Da der Stoff erst an 15. Stelle steht, ist es für mich okay dass er enthalten ist.  (Für alle die es bis jetzt noch nicht wussten – die Inhaltsstoffe sind absteigend nach ihrem Anteil im Produkt sortiert. Je weiter hinten ein Stoff steht, umso weniger ist davon enthalten.)

Danach folgt noch ein Tensid/Weichmacher, Menthol – welches wohl für die kühlende Wirkung verantwortlich ist, Konservierungsmittel, Antistatikum und ein UV-Filter. Bis dahin wieder Stoffe, die mich persönlich nicht stören.

Butyl Methoxydibenzoylmethane könnte man dann wieder als nicht so empfehlenswert einstufen. Eigentlich handelt es sich hierbei um einen chemischen UV-Filter, der hormonell wirksam sein könnte und laut codecheck.info in Verdacht steht krebserregend zu sein. Da es sich hierbei um ein Stoff aus dem Biolandbau (**) nach Hersteller handelt, weiß ich leider nicht wie zutreffend dann diese Infos hier sind. (Ein chemischer Stoff der angebaut wird?) Bei diesem Stoff sollte man beachten, dass strenge Richtlinien gelten, was den Anteil betrifft. Somit für mich kein K.O.-Kriterium für ein Produkt, da der Stoff nicht in Masse enthalten ist.

Die Inhaltsstoffe, die danach folgen, sind für mich vollkommen okay, auch der Farbstoff ganz zum Schluss. Das Einzige was ich noch bemängelnd könnte, wäre das Vorkommen von Palmöl (hydrogenated palm glycerides citrate). Da sich L’Occitane aber sehr für Nachhaltigkeit, Umwelt & Co. einsetzt, vermute ich, dass auch hier darauf geachtet wurde, den Schaden an der Umwelt so gering wie möglich zu halten.

Was man auch immer noch beachten sollte beim Betrachten von Inhaltsstoffen: Ziehen die Stoffe in die Haut ein oder wasche ich das Produkt eigentlich sofort wieder ab/aus? Ein Shampoo kann für mich persönlich ein paar „rote“ Inhaltsstoffe haben, da ich nur kurz damit in Kontakt komme und es danach sofort wieder abgewaschen wird. Stoffe, die im Abwasser schlecht wirken, versuche ich dennoch zu vermeiden.

So das war dann mal ein etwas ausführlicher Bericht zu den Inhaltsstoffen. Mir war es hier einfach mal wichtig den Unterschied zwischen Herstellerangabe und Wirklichkeit aufzudecken. Auch mal ein paar mehr Infos zu geben, falls sich jemand noch nicht wirklich mit dem Thema Inhaltsstoffe befasst hat.

Für mich persönlich sind, wie weiter oben schon erwähnt, einfach zu viele Tenside enthalten. Vermutlich wurde meine Kopfhaut auch gerade durch die vielen Tenside und durch die zitrischen Stoffe ziemlich gereizt.

L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo (LE)

Fazit:

Das Shampoo konnte mich jetzt leider nicht überzeugen. Es hat meinen Haaren und Kopfhaut mehr geschadet, als dass es etwas gebracht hätte. Da mir der Duft aber wirklich sehr sehr gut gefällt, werde ich mir sicher noch ein anderes Produkt aus dieser Serie zulegen!

– Meine Haarstruktur: Lang, fein und eher platt –

Vielen Dank fürs Lesen! Das Produkt wurde mir von Pinkmelon zur Verfügung gestellt – auch ein Danke dafür. Falls ihr Anmerkungen, Kritik, Feedback… für mich habt – Ich freue mich immer über einen Kommentar! Negative Bewertungen helfen meistens eher weniger beim Verständnis. 

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 1914 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXOgute Schaumeigenschaften
XXXXXgute Waschkraft
XXXXXlässt sich leicht wieder ausspülen
XXXOOgute Naßkämmbarkeit
XOOOOpflegt das Haar

Gesamtwertung: 3,6 von 5,0

Verpackung: 5,0 - Preis: € € € €  - Würde das Produkt wieder kaufen: Unentschlossen

Produkt kaufen

1 von 1 Pinkmelianern fanden den Beitrag hilfreich.

Positive Anmerkungen:

  • 1x toller Schreibstil
  • 0x kurz & prägnant
  • 1x sehr ausführlich
  • 1x Inhaltsstoffe genau betrachtet
  • 1x gute Bildqualität
  • 1x viele Detailbilder

Negative Anmerkungen:

  • 0x fehlende Detailbilder
  • 0x keine aussagekräftigen Bilder
  • 0x Text vermittelt nur den ersten Eindruck
  • 0x zu wenig persönliche Erfahrungen
  • 0x Testphase wirkt zu kurz
  • 0x Fazit erscheint nicht schlüssig
  • 0x nicht hilfreich

Gib jetzt deine Stimme für diesen Artikel ab:

Eine Antwort zu “L’Occitane Sommer-Verbene Fresh Shampoo (LE)”

  1. diamondsarentforever

    Wenn dieser Testbericht nicht der nächste Testbericht des Monats wird, dann weiß ich auch nicht.

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige
 

Du musst angemeldet sein, um zu bewerten

Wir benötigen deine Anmeldung,
um diesen Artikel durch dich bewerten zu lassen.

Wenn du noch keinen Login besitzt, kannst du dich hier registrieren.