Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Logonoa Volumen Shampoo Bier-Honig

An sich ein gutes Shampoo aus Naturprodukten, das aber auch nicht ganz billig ist.

Anzeige

Von Pinkmelon habe ich von Logona das Volumen Shampoo mit Honig und Bier für feines Haar zum Testen zugeschickt bekommen. Erwerben kann man Logona Produkte z.B. in verschiedenen Reformhäusern oder online. Für 250ml Shampoo würde man dabei um die 7€ bezahlen.

Verpackung:
Das Shampoo befindet sich in einer Plastikflasche mit einem Klappdeckel (siehe Bild). Ich finde solch einen Verschluss sehr gut, da er sich im Gegensatz zum herkömmlichen Klappdeckel nicht so leicht verziehen kann und sich das Produkt so auch sehr gut dosieren lässt.

Herstellerversprechen:
Logona verspricht sichtbar mehr Volumen und Spannkraft, ohne dabei die Haare zu beschweren. Das vorgestellte Shampoo sei dabei speziell für feine empfindliche Haare. Das Shampoo kommt dabei ohne Silikone aus und besteht aus reiner Naturkosmetik. Eine Liste der Inhaltsstoffe ist auf dem Foto lesbar.

Duft:
Das Shampoo duftet nach dem was es verspricht: Bier und Honig. Die Mischung ergibt einen süßen Malzgeruch, der deutlich wahrnehmbar, aber nicht aufdringlich ist. Nach dem Ausspülen bleibt der Geruch noch für mehrere Stunden leicht im Haar wahrnehmbar.

Anwendung:
Wie oben bereits beschrieben, lässt sich durch die Öffnung das Produkt sehr gut dosieren. Etwas unbefriedigend finde ich jedoch, dass das Shampoo wirklich sehr wenig schäumt und man so relativ viel Produkt für eine Haarwäsche braucht. Einen Handteller voll sollte man schon einplanen. Auf den nassen Haaren sollte man das Shampoo dann aber auch gleich an mehreren Stellen auftragen, da man es später nur schlecht auf dem Kopf von einer Kopfseite zur anderen massieren kann.
Nach dem Einschäumen lässt sich das Shampoo problemlos wieder ausspülen. Direkt nach dem Ausspülen fühlt sich das Haar einfach sauber und griffig an.

Wirkung:
Das Shampoo reinigt meine Haare gut und ausreichend. Da meine Haare recht gesund und glatt sind, brauche ich um eine gute Kämmbarkeit zu erzielen nicht viel. Ich konnte nichts Nachteiliges an dem Shampoo feststellen. Allerdings habe ich das Gefühl, dass sich meine Haare seit ich das Shampoo nutze, viel schneller elektrisch aufladen, was gerade bei dem noch kalten Wetter schon so manches Mal lustig ausgesehen hat.

Zur längeren Wirkung des Shampoos konnte ich kein „Mega Volumen“ feststellen. Allerdings konnte ich auch nicht feststellen, dass meine Tage bereits nach 2 Tage platt am Kopf liegen und ich das Gefühl habe, sie deswegen waschen zu müssen. Für feines Haar ein super Pluspunkt

Fazit:
Ich finde die Herstellerversprechen sind erfüllt worden. Ein riesiges Volumen erwarte ich von keinem Shampoo, aber es tut viel im Bereich des Möglichen. Der Geruch gefällt mir sehr gut. Was mir allerdings nicht so gut gefällt ist, dass ich vergleichsweise zu anderen Produkten mehr benötige – ich brauche ca. 1/3 mehr als bei Vergleichsprodukten. Was den Punkt angeht, hält eine Flasche sicher auch nicht lange. Wen das nicht stört und wer Wert legt auf zertifizierte Naturkosmetik, der kann sich das Shampoo gerne ansehen.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 3061 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOgute Schaumeigenschaften
XXXXXgute Waschkraft
XXXXXlässt sich leicht wieder ausspülen
XXXXXgute Naßkämmbarkeit
XXXXOpflegt das Haar

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

3 Antworten zu “Logonoa Volumen Shampoo Bier-Honig”

  1. Meerschweinchen

    Sein testbericht gefällt mir.
    Es ist sehr ausführlich und die Bilder sind gut. Vor allem dass du die Inhaltsstoffe zeigst.

    Nur ein Tipp von mir: vielleicht probierst du mal die shampoomenge nicht zu vergrößern, sondern so viel wie du normal auch nimmst. Habe nämlich mal gelesen, dass der Schaum kein Beweis für die reinigungskraft ist, nur sind wir Verbraucher so daran gewöhnt dass wir heute Glauben dass es ohne scha nicht reinigt.

    Ich denke ein Versuch ist es Wert. Grade bei einem so teuren Produkt.

    Liebe Grüße 🙂

  2. Meerschweinchen

    Ohh Sorry… Autokorrektur.
    Erstes Wort: dein

    Und

    (…) dass es ohne Schaum nicht reinigt.

  3. XXX

    Danke erst einmal für die tolle Kritik.

    Zur Antwort: Die meisten vergleichbaren Schampoos, und damit meine ich solche, die eben auch organische Tenside enthalten, lassen sich gut verteilen, und wenn halt nicht unaufgeschäumt, dann doch der Schaum. (Bei den restlichen hat man halt immer viel Schaum, den man verteilen kann und dann eben sehr wenig braucht)
    Bei diesem hier ist das nicht möglich. Da muss man, wie mittlerweile auch in anderen Testberichten auf Pinkmelon geschrieben quiasi vorher das Schampoo auf dem Kopf verteilen und dafür braucht man halt eine größere Menge, als man normalerweise für verlgeichbare Produkte braucht.

    VG

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige