Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

LUSH Seanik (Shampoo Bar)

Ein Shampoo, welches zwar nicht sonderlich gut pflegt, jedoch meine Haare super sauber macht. Ich werde es mir eindeutig wieder kaufen!

Anzeige

Heute soll es um ein Shampoo gehen, welches ist seit über 6 Monaten benutze…

…Nämlich das Seanik von Lush, welches es in jedem Lush Store oder dem Onlineshop zu kaufen gibt und für alle Haartypen ist, wie eig. alle Bars von Lush.

Der Spaß kostet ca. 8,50€, was im ersten Moment sehr viel scheint für 55g, ABER die festen Shampoos sind alle (bis auf das Godiva) extremst ergiebig. Bei Lush kommen die meisten Produkte lediglich in einer Papiertüte daher, was umweltfreundlicher im Vergleich zu Plastikverpackung sein soll.

Bei Seanik soll es sich um das feste Gegenstück zum Big Shampoo von Lush handelt.

Was der Hersteller sagt:
„Dieses wundervolle, meerblaue Shampoostück enthält nur die besten Inhaltsstoffe, die der Ozean zu bieten hat. Wir nehmen proteinreiche Nori-Algen für deine Kopfhaut und dazu feines Meersalz für Fülle und Textur. Dazu ein Schuss Zitrone und Mimose, um deinem Haar Glanz und einen beneidenswerten Duft zu verleihen. Den Shampoobar über das nasse Haar reiben, mit den Händen aufschäumen und einkneten, auswaschen, fertig.“

Ja, wundervoll meerblau ist das Shampoo wirklich und auch riecht es nach Ozean + Seealgen, allerdings nach süßen Algen. Die Algen kann man auf dem Foto auch sehr gut erkennen, aber diese bleiben nicht in den Haaren hängen oder Ähnliches. Ein bisschen mehr Volumen macht das Shampoo auch, allerdings nicht so wow, wie beispielsweise ein Volumenpuder. Nach dem Waschen fühlen sich die Haare schön griffig an und auch hält bei mir der Duft, wenn ich nur Seanik benutze mehr als 24h, was ich bei dem schwer beschreiblichen Duft sehr gerne mag. Ich verbinde den Duft einfach mit Urlaub am Meer und mag ihn deswegen wohl besonders gerne. Auch die Haare glänzen im Vergleich zu gewöhnlichen Shampoos deutlich mehr.

Die Handhabung ist zu Beginn gewöhnungsbedürftig, da man ja nicht auf eine Tube drückt, aus der flüssiges Shampoo rauskommt. Bei mir funktioniert es am besten, wenn ich meine Haare nass mache, dann Seanik nass mache und mir 2x damit übers Haar fahre und es dann mit den Händen einarbeiten. Ja, 2x reicht vollkommen aus, um richtig viel Schaum zu bekommen und das Zeug schäumt richtig gut!

Kopfhautirritationen, Juckreiz oder Schuppen habe ich von dem Shampoo nicht bekommen, obwohl ich eine recht empfindliche Kopfhaut habe.

Fazit: Es ist zwar kein ultra pflegendes Shampoo, aber auf jeden Fall eines, welches die Haare ratz fatz sauber macht und dem Haar lange nach der Wäsche noch den Duft verleiht. Auch macht es ein wenig Volumen und Glanz, was im Großen und Ganzen auch die Herstellerversprechen erfüllt. Ich mag Seanik sehr gerne und werde es mir in Zukunft bestimmt wieder kaufen.

P.S.: Falls ihr euch das Shampoo oder ein anderes Shampoo Bar von Lush kaufen solltet, dann passt bitte drauf aus, dass euer Bar nicht im Wasser liegt. Bei Lush könnt ihr für ca. 2,95€ eine passende Dose kaufen, die den Bar unter der Dusche vor Wasser schützt. Mir ist es noch nicht passiert, dass sich mein Bar aufgelöst hat, aber bei einigen Youtubern habe ich das gesehen. Übrigens habe ich in meiner Dose noch einen zurechtgeschnittenen Filzlappen in Kreisform, damit der Bar beim zurücklegen (da kommt automatisch bisschen Wasser mit in die Dose) nicht im Wasser liegt.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 7233 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXXXgute Schaumeigenschaften
XXXXXgute Waschkraft
XXXXXlässt sich leicht wieder ausspülen
XXXXOgute Naßkämmbarkeit
XXXOOpflegt das Haar

Gesamtwertung: 4,4 von 5,0

Eine Antwort zu “LUSH Seanik (Shampoo Bar)”

  1. Meerschweinchen

    Hey,
    hab mir auch schonmal überlegt mir so ein Shampoo-Stück zu holen.
    Aber ie sehen so rauh aus.
    Sind sie wirklich rau oder glatt?

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige