Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Luvos Shampoo mit ultrafeiner Heilerde

Kein Shampoo für mich mit coloriertem Haar. Es ließ sich schlecht ausspülen und danach hatte ich immer noch das Gefühl, dass etwas Heilerde meine Haare ummantelt hat. INCIS sind aber 1A!

Anzeige

1) Allgemeine Informationen
Das milde Luvos Shampoo mit ultrafeiner Heilerde kostet ca. 5,- bis 6,- € für 200 ml und ist in vielen Apotheken und Online-Apotheken erhältlich.
Dieses Shampoo soll für Personen mit juckender Kopfhaut besonders gut geeignet sein.

2) Hersteller
Heilerde-Gesellschaft Luvos
Just GmbH & Co. KG
Otto-Hahn-Strasse 23
61381 Friedrichsdorf

3) Inhaltsstoffe
„Aqua, Sorbitol, Glycerin, Coco Glucoside, Loess, Sodium Lauroyl Lactylate, Zea Mays Oil, Disodium Cocoyl Glutamate, Sodium cocoyl Glutamate, Sodium Coco-Glucoside Tartrate, Parfum (Natural Essential Oils), Kaolin, Xanthan Gum, Tocopherol, Canola Oil, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Citric acid, Geraniol, Limonene, Linalool.“

Davon sind laut Codecheck.info:
– 14 empfehlenswert
– 1 nur Einzelfallbewertung möglich (Parfum)
– 1 nicht bewertet (Limonene = Duftstoff)

Das sieht großartig aus. Da kann ich auch verstehen, warum es für Leute mit juckender Kopfhaut gut geeignet ist. Hier sind keine Silikone enthalten. Gefällt mir ausgesprochen gut.

4) Herstellerversprechen
„Das milde Luvos Shampoo mit ultrafeiner Heilerde reinigt die Haare besonders schonend, lässt sie gesund aussehen und ist sanft zur Kopfhaut. Die wertvollen Mineralien und Spurenelemente der Heilerde binden überschüssiges Fett und Schmutz, sie befreien die Kopfhaut von abgestorbenen Hautschüppchen. Wertvolles Canolaöl verhindert das Austrocknen der Haare und beruhigt die Kopfhaut. Diese milde Komposition stabilisiert den pH-Wert der Kopfhaut und bringt sie in ein natürliches Gleichgewicht.

Das Haar wird sanft gereinigt und nachhaltig gepflegt – es lässt sich gut kämmen. Dieses Shampoo ist auch für coloriertes Haar geeignet. Frei von Silikonen.

Für schönes und gesundes Haar.“

5) Meine Erfahrungen
Kurz vorweg: Ich hatte nie wirklich juckende Kopfhaut, dafür seit Ewigkeiten colorierte Haare. Das Shampoo bekam ich mit der Wohlfühlbox im September, selbst hätte ich es mir vermutlich nicht gekauft, weil ich eben nicht die eigentliche Zielgruppe bin.

Nun aber zu meinem Test:
Das Shampoo sieht irgendwie schlammig Braun/okerfarben aus. Von der Konsistens her ist es leicht flüssig, aber gerade noch so, dass man damit arbeiten kann. Mit einem Mal drücken kommt hier eine mittelgroße Menge aus der Tube – und dann fließt bisweilen noch etwas hinterher. Ich fand die Dosierung nicht ganz einfach, aber man kann sich darauf einstellen.
Im Shampoo selbst spürt man schon auf der Handfläche, dass es sich völlig anders anfühlt, als die herkömmlichen Haarwaschmittel, die wir alle seit Jahren kennen. Dieses Shampoo hier hat tatsächlich etwas „erdiges“. Ich kann die Heilerde beim Verteilen in den Haaren sehr deutlich spüren.

Das Verteilen vom Shampoo ist für mich allerdings immer problematisch gewesen. Erst dachte ich, ich hätte nicht genug Shampoo genommen, aber auch mit sehr großen Mengen wurde es nicht besser. Außerdem schäumte es bei mir eigentlich nie auf. Das ist zwar nicht unbedingt nötig, um die Haare zu reinigen, aber man hat dann das unterschwellige Gefühl, dass die Haare so richtig sauber sind. Dieses Gefühl hatte ich beim Waschen hier nie.

Das Ausspülen fand ich noch schwieriger als das Waschen. Ich habe gespült und gespült, aber immer noch die Heilerde an den Haaren gespürt. Ich weiß nicht, ob das jetzt an der Coloration lag, aber meine Haare hatten auch nach langem Spülen jeweils noch einen feinen Heilerde-Mantel. Das konnte mich absolut nicht begeistern.

Nach dem Ausspülen und vorsichtigem Abtrocknen der Haare, dann das nächste Unglück: Natürlich waren die Haare total verfilzt. Bei diesem Shampoo muss man also nach dem Waschen mit einer Spülung, Kur oder Haaröl nachhelfen, wenn man beim Kämmen nicht mehrere Haare verlieren will.

Nach dem Föhnen sahen meine Haare jetzt auch nicht gesünder aus, als mit anderen Shampoos. Dafür fühlten sie sich immer noch nach Heilerde an.

Alles in allem war ich mit der Wirkung absolut unzufrieden.

Die Ergiebigkeit ist hier etwas geringer als bei herkömmlichen Shampoos. Mit den 200 ml kann man die Haare ca. 20 x waschen.
Auch wenn mein Haar pikiert reagiert hat, so war die Kopfhaut ganz normal zufrieden und es kam zu keinen Reizungen oder Unverträglichkeiten.

6) Fazit
Für mein coloriertes Haar ist dieses Shampoo die reine Katastrophe. Es lässt sich nicht so richtig auf dem Kopf verteilen, das Ausspülen ist schwierig, nach dem Waschen sind die Haare verfilzt und nach dem Föhnen fühlen sich Haare stumpf an, weil die Heilerde irgendwas mit meinem Haar gemacht hat.
Von den ganzen Herstellerversprechen wird aus meiner Sicht nur gehalten, dass die Haare nachhaltig gepfelgt werden, weil dieses Shampoo bei den Inhaltsstoffen super abschneidet. Da aber alle anderen Punkte gegen dieses Shampoo sprechen, habe ich den Test nach ca. 4 x Haare waschen abgebrochen. Für mich ist dieses Shampoo nicht geeignet.
Ah, meine Kopfhaut juckte nicht, das Shampoo ist wirklich kopfhautverträglich.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 6262 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXOOOgute Schaumeigenschaften
XXXOOgute Waschkraft
XOOOOlässt sich leicht wieder ausspülen
XOOOOgute Naßkämmbarkeit
XXXOOpflegt das Haar

Gesamtwertung: 2,0 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige