Jetzt registrieren!

Finde die besten Produkte

Anzeige

Sante Family Kur Shampoo Bio-Ginkgo & Olive

Für langes, trockenes Haar nur mit einer guten Spülung oder Haarkur empfehlenswert. Ansonsten ganz okay.

Anzeige

In den letzten zwei Wochen durfte ich für Pinkmelon das Sante Family Kur Shampoo Bio-Ginkgo & Olive testen. Enthalten sind 200 Milliliter. Erhältlich ist es in vielen Läden, die Naturkosmetik führen. Auch bei dm habe ich es gesehen, dort kann man es zum Preis von 2,99 Euro kaufen.

Verpackung:
Das Shampoo befindet sich in einer kleinen, runden, weißen Plastikflasche mit Druckdeckel. Das Etikett ist in einem erdigen Braunton und Olivgrün gehalten. Dort ist an der Seite auch das Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt. In meinem Fall November 2013.

Herstellerversprechen:
„Vitalisiert müdes, strapaziertes Haar mit Bio-Ginkgo und Bio-AloeVera. Dieses Familien-Shampoo mit seinem pudrig zartem Duft reinigt Kopfhaut und Haare besonders sanft und gründlich mit ausgewählten Tensiden pflanzlichen Ursprungs. Die wertvolle Pflege-Formulierung mit Bio-Ginkgo Extrakt, Bio-Aloe-Vera-Saft und dem Haar-Conditioner Inulin und Bio-Olivenöl schenken neue Vitalität und Spannkraft.“

Anwendung und Ergebnis:
Der Deckel der Flasche lässt sich durch die leichte Kuhle, die er besitzt und in die man mit dem Finger drücken muss, leicht öffnen.
Das Dosieren klappt auch ohne Probleme, da die Öffnung nicht allzu groß oder zu klein ist.
Der Geruch des Shampoos ist typisch Naturkosmetik. Er ist nicht unangenehm, aber ich würde es auch nicht als duftend beschreiben. Den Olivengeruch kann man sehr stark wahrnehmen.
Es lässt sich zwar leicht und gleichmäßig im Haar verteilen und auch wieder ausspülen, allerdings schäumt es nicht sonderlich gut auf.
Was die Waschkraft angeht bin ich ganz zufrieden damit: die Haare sind hinterher sauber und werden nicht beschwert.
Allerdings wurden sie durch das Shampoo auch sehr ausgetrocknet. Dies fiel mir schon beim Einmassieren in die Haare auf. Sie fühlen sich plötzlich immer ganz trocken und strohig an und haben sich auch erst durch das Waschen verknotet und verfilzt. Damit hatte ich bisher noch nie Probleme, obwohl ich recht lange Haare habe. Nach dem Ausspülen ist es dasselbe. Eine Spülung ist daher wirklich ein Muss. Dementsprechend erledigt sich auch die Frage nach der Nass- und Trockenkämmbarkeit. Da ist bei meinen Haaren der Kampf mit der Bürste verloren.
Meine Mutter hat das Shampoo dann auch mal getestet: ihre Haare sind etwas länger als schulterlang und sie hatte damit keine Probleme.
Anscheinend kommt es bei diesem Shampoo sehr auf die Beschaffenheit der Haare an und wie strapaziert diese sind.
Da auf der Verpackung auch kein Vermerk gemacht ist, ob es nun für alle Haare oder nur für spezielle Haartypen geeignet ist, muss man es wohl selber testen, um dies herauszufinden.
Meiner Meinung nach ist es jedenfalls nichts für lange, eher trockene Haare.

Dieser Artikel wurde verfasst
von in der Kategorie Shampoo

Dieser Artikel wurde seitdem 10428 mal gelesen.

Resümee dieses Testberichts

XXXOOgute Schaumeigenschaften
XXXXOgute Waschkraft
XXXXXlässt sich leicht wieder ausspülen
XXOOOgute Naßkämmbarkeit
XXXOOpflegt das Haar

Gesamtwertung: 3,4 von 5,0

Hinterlasse eine Antwort

Du musst eingeloggt sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Anzeige